75 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Zu Mario Götzes Wechsel zum FC Bayern
11freunde Offline
Dabei seit: 19.01.2012

Ein Nachricht wie in Kanonenschlag: Unmittelbar vor den Champions-League-Halbfinals wird vermeldet, dass Dortmunds Mario Götze zum FC Bayern wechseln wird. Ein Kommentar.

(Zum Artikel: Zu Mario Götzes Wechsel zum FC Bayern)
wage Offline
Dabei seit: 23.03.2012

Ich bin zwar Bayern-Sympathisant aber diesen Transfer finde ich nicht gut. Ich finde es schade, dass diese großartige Dortmunder Achse gesprengt wird, weil ich denke, dass ein starker BVB auch in Zukunft wichtig für die Bundesliga wäre. Ich bin der Meinung, dass der FCB bereits jetzt personell überragend besetzt ist und diesen Transfer, unabhängig von Götzes riesigem Potential, eigentlich gar nicht nötig hat. Ich vermute, dass Götze einfach nur das Antrittgeschenk für Guardiola sein soll. Nebenbei erntet der FCB mal wieder jede Menge Hass im Rest von Fussballdeutschland.

Esteban Cantate Offline
Dabei seit: 13.05.2009

unschöne sache

Botzinski Offline
Dabei seit: 15.02.2011

Die Frechheit an dieser Meldung ist doch nicht der Wechsel von Mario Götze, denn für 37 Millionen Euro kann der auch auf den Mond wechseln. Der Zeitpunkt an dem diese Meldung "durchsickert", nämlich einen Tag vorm Championsleague-Halbfinale des BVB und fünf Tage nach dem kleinen Steuer-"Malheur" des Uli Hoeneß, ist die größte Geschmacklosigkeit. Ich würde zu gern mal die Mailbox des Herrn Diekmann lauschen...

Memphiz Offline
Dabei seit: 05.12.2012

Sehe das wie Botzinski. Der Zeitpunkt ist sowas von dreist. Dann noch die platte ausrede "wir wollte ja extra bis nach dem Spiel warten"... und dann? Vor dem Rückspiel in Madrid? Da ist es unter Umständen noch viel unpassender. Gar vor einem deutschen Finale in Wembley? Ganz nach Bayern-Geschmack... Ich finde ein Spieler, der noch 3 Jahre Vertrag hat sollte man bzgl. einer evtl Ausstiegsklausel offiziell erst im Transferfenster anbaggern dürfen.

Was die Dortmunder Sichtweise angeht ist hiermit eigentlich vieles schön zusammengefasst. http://www.schwatzgelb.de/2013-04-23_unsa-senf_die-entlarvung.html

Ich hoffe dennoch, dass man ihn morgen nicht auspfeift oder auch nur anraunt bei Ballbesitz. Wenn er denn spielt. Meinetwegen kann man ruhig auf Sahin zurückgreifen und sich danach im Falle einer Niederlage nichts vorwerfen lassen.

Marco Polo Offline
Dabei seit: 21.01.2009

Zunächst vollkommene Zustimmung über den Zeitpunkt der Meldung. Allerdings würde ich nicht vorschnell die Bayern beschuldigen, auch wenn es brutal danach stinkt als wolle man vom Ärger um Hoenß ablenken...was aber unmöglich gelingen wird. Es kann genausogut sein, dass Bild das in Eigenregie gemacht hat...schließlich hat das kein Bayern offizieller bestätigt.

Allerdings muss ich den Aussagen, die ich an gewissen Stellen gehört habe, entgegentreten, dass man Götze nur kaufe um die Konkurrenz zu schwächen. Bayern braucht einen zweiten Zehner neben Kroos. Meiner Meinung nach hat Müller nicht nahtlos an Kroos Leistung anknüpfen können und man merkt, dass Müller eigentlich ein Außenstürmer ist und kein Spielmacher. Ich habe erst vor kurzem gesagt (nicht in diesem Forum) dass Bayern einen zweiten Zehner braucht um wirklich auf jeder Position doppelt besetzt zu sein. Dass es Götze werden würde hätte ich nicht für möglich gehalten. Und ob ich mich darüber freuen soll muss ich noch entscheiden. Es war schön zu sehen, dass Dortmund eine Mannschaft geschaffen hat die um die Champions League mitspielen kann, das hat dem deutschen Fußball gutgetan. Ich hoffe dass sie den Wechsel kompensieren können. Nur wenn der BVB mit dem Geld den Wechsel kompensieren kann und sicher noch was über hat, dann hätte es der FC Bayern sicher auch billiger hinkriegen können. Und mit Kroos haben wir eigentlich einen Spieler der sicher ungern nur Ersatz sein wird. Ich kann mir gut vorstellen dass wage nicht weit von der Wahrheit liegt, wenn er Götze für ein Einkauf den Guardiola haben wollte hält, da Götze eigentlich der Zehner ist den man braucht um ein System wie das von Barcelona aufzubauen. Kroos ist, und ich schätze ihn wirklich sehr, eher für das 4-2-3-1 System geeignet. Mal schauen wer aus der Offensive jetzt vergrault wird. Selbst wenn Guardiola 4-2-3-1 spielen lässt wäre die Dreierangriffsreiehe mit Ribery, Shaqiri, Robben, Müller, Kroos, Götze meiner Meinung nach mit einem Mann überbesetzt. Ich tippe auf Robben als Verlierer der Reise nach Jerusalem.

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Kann auch sein das Real Madrid nachstehende von Götzes Wechselabsichten Wind bekommen haben und dieses verbriefte Gerücht streuten.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Nur nochmal zur Erinnerung: VERKÜNDET hat den Wechsel der BVB, die Bayern habens nur bestätigt.

Und wenn der Sachverhalt - so Sportskamerad Klopp - bereits seit dem Malaga-Rückspiel in Dortmund bekannt gewesen war ... wer da nicht dicht gehalten hat ... aber klar: Die Bayern warns, die Bösen. Warum? Weils die immer sind ...

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Verstehe nicht Gisel warum du so vehement darauf pochst, dass niemand aus dem Dunstkreis des FCB der Bild die Info gesteckt hat, letztendlich wirds eh nie rauskommen wie das immer so ist.

tuberkulose Offline
Dabei seit: 27.09.2012

VERKÜNDET hat der bvb den wechsel sicherlich nicht, das waren die medien. und dass die die info aus bvb kreisen hat, halte ich auch für unwahrscheinlich. 

ne ne, der uli hat das von höchster stelle veranlasst, um von seiner person abzulenken. jetzt bloss nicht kleinkriegen lassen, medien. immer weiter auf dem uli rumhacken. wer weiss, was der noch im köcher hat..

Memphiz Offline
Dabei seit: 05.12.2012

fakt ist, dass es alleine schon fairere zeitpunkte gibt mit einem spieler zu verhandeln als um das cl-viertelfinale herum, wie es ja dann augenscheinlich bei götze der fall war (da er ja nach dem malaga spiel klopp bescheid gegeben hat). dortmund hat den reus transfer ja immerhin schon in der winterpause klar gemacht. auch ein sahin oder kagawa haben ihre wechsel erst nach der saison, oder zumindest als nix mehr groß passiert ist, kundgetan.

rockshox Offline
Dabei seit: 04.01.2010

Was für ein blöder Kommentar (sorry!). Der BVB ist doch kein Underdog, die machen dieses Jahr 50 Mille allein mit der ChampionsLeague. Wenn der Mario Götze nicht zu den Bayern gehen will, können die sämtliche Fest- und Schwarzgeld-Konten plündern. Will er aber. Und das ist der entscheidende Punkt. Ist doch sein Recht. Er hat sich die feste Ablöse ab 2013 in den Vertrag schreiben lassen. Und das die Bayern bereit sind, die 37/38 Millionen für ihn zu bezahlen, ist doch nur verständlich.

Peter der Treter Offline
Dabei seit: 11.11.2012

Du warst der auserwählte! Es hieß du würdest die Bayern vernichten und nicht, dass du dich ihnen anschließt! Du würdest die Macht ins Gleichgewicht bringen und nicht ins Dunkle stürzen!

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

So wie es aussieht, lief die wechselklausel zum 30.4. aus. es musste also "gehandelt" werden. auch ein fakt, den man bei dortmund wohl gerne unterschlägt. ding ist:, jetzt mal egal, ob götze (ad hoc) eine verlängerung unterschrieben hätte: sie haben eine ablöse in den vertrag geschrieben (reinschreiben müssen) die niedriger war als das arsenal angebot, welches VOR vertragsverlängerung vorlag. dann haben Sie, damit er überhaupt unterschreibt, eine ausstiegsklausel , die zum ende diesen monats ausläuft, sprich : gezogen werden muss, reingepfeffert. bei einem spieler, dessen berater (der wohl kein windbeutel ist) u.a. auch toni kroos vertritt. ja was haben die den beim bvb geglaubt, was passiert? denen hätte seit einem jahr klar sein müssen, dass genau dieses so passiert. das der götze sich in treue schwüren ergibt oder neulich beim dokter mull gesehen wurde, meine güte, da muss man als bild ja nicht mal rechnen können, um 1 und 1 zusammenzuzählen. und das son bild.de typ sich den scoop nicht entgehen klässt, das liegt jetzt natürlich auch am fcb.

blöd gelaufen, unglücklich meinetwegen.

kalle , der sich auch in der cause hoeneß sehr gut präsentiert, hat, wie ich meine, glaubhaft deutlich gemacht, das sie an dieser art und dem zeitpunkt der vö nicht interessiert waren.macht ja auch sinn, denn ein shitstorm reicht ja. aber was solls. ist nicht zu ändern.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Und warum konnte man den Deal dann nicht schon vor ner Woche einfädeln, so dass sich die Aufregung bis zum heutigen Spiel gelegt hätte?

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

du hohle nuss, DER DEAL wurde schon vor mindestens ner woche eingefädelt! und es gibt den satz "vom richtigen zeitpunkt" ... ich würde mir , egal auf welcher seite ich stünde in den arsch beissen, das das so gelaufen ist. tatsächlich bin ich immer wieder serh irritiert, wie unprofessionell sowas gehandelt wird.

Flugkopfball Offline
Dabei seit: 09.04.2012

Zwei Kommentare zum Mario Götze wechsel. Die Meinung von einem Bayernfan steht die Meinung von einem Dortmundfan gegenüber. Selbsturteil? Offen! http://steh-tribüne.de/allgemein/mario-gotze-ein-blick-durch-beide-vereinsbrillen

Oliverstich Offline
Dabei seit: 24.04.2013

Ich finde das gut. Den Götze ist ein toller spieler und der fcb will der beste club der welt sein. Dafür braucht man auch die besten der welt

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

ich finde das scheiße.

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

und was ist nu mit lewandowski? geht der auch noch zu bayern? geht der irgendwo hin? bleibt er und geht dann ablösefrei?

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Zu Bayern würd mich nach "Götze" wundern ...

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

ablösefrei nach der nächsten saison zu bayern

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Nachtrag zu # 21 und Zustimmung zum über mir:

Dieses Jahr!

AAAALERDINGS: Vergesst den kleinen Weihrauch nicht. Der passt auch super in Peps Beuteschema ... und dann wär Essig für den Polen ...

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

kann mir nicht vorstellen dass die bayern noch einen transfer in dieser größenordung machen dieses jahr. also wohl eher nächste saison geschenkt oder es kommt noch wer aus dem ausland der robert haben möchte, könnte ich mit beidem leben.

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

dass die bayern noch einen transfer in der größenordnung machen kann ich mir schon vorstellen. allerdings fällt es mir schwer zu glauben, dass die dem bvb tatsächlich nochmal 25-35 mios hinschmeißen. aber aus dem ausland kann schon noch ein hochkaräter kommen, so es denn gewünscht wird vom pep.

oder er hat das talent von bargfrede erkannt und die bayern nehmen nach zähen verhandlungen für 8 mio ihn unter vertrag. auch, um den direkten konkurrenten zu schwächen

anderes beispiel für gegner schwächen: freiburg muss nun nach kruse und rosenthal auch flum gehen lassen. dazu sind schuster, ginter, sorg bei anderen vereinen auf dem zettel. die sind mal inner richtigen scheißsituation. und wenn die dann noch nächstes jahr euroleague spielen, wirds umso scheißer (doppelbelastung).

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

draxler kaufen und auf die uni schicken -> gegner geschwächt und der junge lernt was ordentliches

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

gegner geschwächt

HAUPTKONKURRENT geschwächt ...

_ME_ Offline
Dabei seit: 25.04.2013

Das Geschwätz mit dem Gegner schwächen ist ziemlich lächerlich. Denn der Abgang eines Spielers, der den großen FC Bayern verstärkt, wird seinen alten Verein immer schwächen, sonst wäre er ja keine Verstärkung für den FC Bayern.
Wenn es also ein Forderung gibt der FC Bayern dürfe die Konkurrenten nicht schwächen dürfte man niemanden mehr verpflichten.

Und liebe Pottler erinnert euch daran wer euren Innenverteidiger ausgebildet hat. Daraus "Besitzansprüche" abzuleiten ist genauso lächerlich wie zu Glauben der BVB könnte einen Spieler der Klasse von Mario Götze langfristig halten.

Ich verstehe ja, dass die letzten 2 1/2 Jahre den Dormtmunder Anhang hat träumen lassen, aber ein weng Realismus tut da wieder ganz gut. 

Sehen uns dann in Wembley und spielens aus ;)

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

draxler kaufen und auf die uni schicken -> gegner geschwächt und der junge lernt was ordentliches

Mit Fachabi auf die Uni?

tuberkulose Offline
Dabei seit: 27.09.2012

zur. man geht zur uni.

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

@ ME

und dafür hast du dich extra angemeldet?

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 6 Benutzer online.

  • pepinio2007
  • Benjamin Kuhlhoff
  • kickers2006
  • Raudi
  • lucifer2000
  • woda
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden