9 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Wird Hans-Joachim Watzke der neue Uli Hoeneß?
11freunde Offline
Dabei seit: 19.01.2012

Hans-Joachim Watzke hat großen Anteil daran, dass der BVB wieder auf Augenhöhe mit dem FC Bayern spielt. Nun versucht der Geschäftsführer, Uli Hoeneß auch dessen Rolle als Chefideologe und Vordenker der Liga streitig zu machen.

(Zum Artikel: Wird Hans-Joachim Watzke der neue Uli Hoeneß?)
giselher Online
Dabei seit: 06.10.2009

Bei der DFL und dem DFB kann so gelegentlich punkten. International (UEFA/FIFA) kommt mit der Masche wenig bis gar nichts rum (s.a. > Hoeneß, Ulrich).

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Niemand kann dem verfetteten Kim Jong Uli das Wasser reichen. Schon gar nicht so ein Fatzke.

Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Schon gar nicht so ein Fatzke.

Hehe.....

Jan Åge Fjørtoft Offline
Dabei seit: 09.03.2013

Das wirkt mir alles zu konstruiert. Der Watzke hat doch auch seine Berater, die dem genauso sagen, wann der was zu sagen hat. Rasenschach Leipzig, da ist der doch nicht selber drauf gekommen. Nene, das ist alles nur ne grosse BVB Webekampagne made in China.

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

find ja eher den artikel bischen konstruiert.

(auch wenn mirs zu viel von ihm war)

Jan Åge Fjørtoft Offline
Dabei seit: 09.03.2013

Diserer Artikel wurde doch offensichtlich auch von Watzke und seinen Beratern initiiert. (Auf Augenhöhe mit dem FC Bayern und so...)

DerAchim Offline
Dabei seit: 10.09.2009

pah! jeder zweite clubpräsi wird vermutlich die selbe oder zumindest eine ähnliche meinung haben wie aki. nur intressiert das den boulevard, bzw. den in letzter zeit etwas zu boulevardesken herrn jürgens nen feuchten hühnerschiss. 

aki redet seit jahren über diese themen. nur hat sich noch niemand dafür intressiert als der bvb noch in der europa league spielte und nicht zwei mal hintereinander die liga "rockte". 

man könnte ja heute mal die präsidenten von frankfur,t hertha, köln, lautern oder gladbach etc etc. fragen was sie zur vergabe von fernsehgelder sagen. oder den präsidenten von union was der zum thema mitspracherecht der fans sagt. 

Haubentaucher Offline
Dabei seit: 23.06.2011

Guter Artikel!

Geht mir mittlerweile auch ziemlich auf den Sack dieser Watzke. Nicht weil ich seine Kritik nicht teilen würde, aber es nervt und ist wenig authentisch, wenn man ständig, gezielt, öffentliche Kritik ausübt, um im Gegenzug ständig zu beteuern man wolle "keine Große Sache" daraus machen. Da lobe ich mir Würstchen-Uli, dem der Populismusgehalt seiner Aussagen komplett egal  war und der sich der Bedeutung seiner Statements ebenso genau bewusst war wie Watzke, wenngleich er nicht pseudo-demütige Aussagen hinterhergeschoben hat, um weitere Beliebtheitspunkte zu sammeln. Bisschen zu sehr von oben herab der Aki

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 12 Benutzer online.

  • Lennart Neß
  • freitag210482
  • LenaV
  • Altes Eisen 77
  • muxemaxi
  • n.tarda
  • dremke
  • jrueggen
  • giselher
  • KongKing
  • geppimd
  • Bubi
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden