2 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Vor dem Risikospiel Osnabrück gegen Dresden
11freunde Offline
Dabei seit: 19.01.2012

Um mögliche Ausschreitungen beim Relegationshinspiel gegen Dynamo Dresden zu verhindern, hat sich der VfL Osnabrück in seiner Not einer verbreiteten, aber fragwürdigen Methode bei der Ticketvergabe verdient: Karten bekommt nur, wer nicht im Osten geboren wurde.

(Zum Artikel: Vor dem Risikospiel Osnabrück gegen Dresden)
Maikrobini Offline
Dabei seit: 25.04.2013

Als Dresdner bin ich hin und hergerissen. Einerseits ist die Maßnahme grenzwertig, andererseits aber nachzuvollziehen - vor allem aber hilflos. Was soll da auf die Schnelle helfen? Preisschilder an jedes Stadionteil im Gästeblock mit der Bitte um Respekt vor fremdem Eigentum tackern? Dresdner Ordner für den Gästeblock zur Unterstützung einsetzen? Von außen ist es schwer, dieses Problem zu lösen. - "Probleme" gab es doch oft bei Auswärtsspielen, die am Abend stattfanden, oder? Wieso also nicht einfach die TV-Gelder kürzen und Spiele nicht im TV zeigen, statt vom DFB-Pokal auszuschließen. Dann fehlt den "randalierenden Nicht-Fans" vielleicht die Bühne...

Auf'm Platz

Zur Zeit ist 1 Benutzer online.

  • Hanseator
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden