87 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
@Harry: Weder für Ernst noch für Ailton oder Krstajic hat Schalke Ablöse gezahlt. Zieht nicht ganz, Dein Argument.
Harry Engel Offline
Dabei seit: 30.09.2004
@Brocky: weder zu Ernst noch zu Ailton oder zu Krstajic habe ich behauptet, dass Ablösen gezahlt wurden - und der Rost Transfer war für Werder ´ne gute Sache, ganz ohne Häme.
Und wenn Du der Meinung bist, 4 Jahresverträge für Ailton und Krstajic sind o.k, na dann. Meines Wissens scheiterten die Vertragsverhandlungen mit Bremen seinerzeit vornehmlich auch an der Laufzeit, ich finds vernünftig, Spielern jenseits der 30 keine Rentenverträge anzubieten, und kann deshalb auch mit dem Weggang der Beiden ganz gut leben.
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
@Brocky - klar. Ich will euch ja auch nur eure Mannschaft der nächsten Saison madig machen. ;-) Und - auch wenn Ihr mir das nich glaubt: ich hätte da ein echtes Identifikations-Problem als Schalker Fan.
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
@harry: Ailton hat einen Zweijahresvertrag - ich denke mit 32 wird er noch nicht in Rente gehen, ebensowenig wie Krstajic der am Ende seines Vertrages 33 sein wird.

@gep: Warum haben dann Bayern-Fans kein Identifikationsproblem, wenn sie mit den "Leverkusenern" Ballack, Ze und Kovac" Deutscher Meister werden?

Und wie sieht es mit deinem Identifikationsproblem aus, wenn Werder mit dem (echten) Lauterer Klose (der im übrigen 5 Millionen Euro Ablöse kostete) und demnächst Wiese (Wetten, dass?) einen Titel holt. Und wirst Du Wiese dann zujubeln, obwohl Du ihn vergangene Saison genauso wie die anderen 40000 im Stadion gnadenlos ausgepfiffen hast, weil er sich wie das letzte Arschloch benommen hat?
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
Wiese, du bist ein Pornostar würd ich nicht unbedingt als auspfeifen bezeichnen
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
@wmo: "Das letzte Arschloch" wäre übrigens ein schöner Pronofilm-Titel ;)
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
@Brocky - genau... die Bayern-Leverkusen-Kiste! Endlich kommt ne Flanke in der richtigen Höhe... Naja, ich hab mir das immer so erklärt, dass Bayern-Fans ja eh alles Erfolgs-Fans sind und sowieso charakterlos
und zu Wiese: in der Tat, das wär ein echter Horror, das gäbe hier vermutlich sowas ähnliches wie damals bei Möller und Schalke...
Ich will den Kiffer. der hat mehr Basis-Nähe.
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
mist - ich hatte da so Polemik-AN und Polemik-AUS Tags reingemacht vor der Bayern-Fans-Aussage.
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
Passt zwar nicht zum Thema, aber Wiese muß nach Bremen kommen. Da verbessern sich nämlich BEIDE seiten, nicht wie bei manch anderen Transfers
Tschechow Offline
Dabei seit: 11.06.2003
Auch wenn`s immer weiter vom eigentlichen Thema wegführt und eigentlich in den Thread zu den dummen DSF-Quizfragen gehört, fällt mir an dieser STelle zum Thema Tim Wiese die schöne Quizfrage aus dem letzten SVW-Stadionmagazin ein:

Wie heißt der verletzte Stammtorwart des FCK:

a) Feld,
b) Wald,
c) Wiese?
tattermusch Offline
Dabei seit: 03.02.2004
Das wäre fürs DSF etwas zu hochgegriffen.
Gast (nicht überprüft)
Zu hoch gegriffen fürs DSF? Höchstens weil es sich um drei Antworten handelt und der gemeine DSF-Testfragenausdenker nur bis zwei Zählen kann.
Zur Diskussion: Es ist natürlich ärgerlich, wenn man seine vermeintlich besten Spieler an einen Konkurrenten verliert, aber: Wenn die Spieler so wichtig sind, warum hat es denn der Manager nicht geschafft, die an der Weser zu halten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nicht möglich gewesen sein soll, mit der Transfersumme für Klose (dazu sein Gehalt) nicht auch Ailton ein gutes Angebot zu machen.
vorstopper Offline
Dabei seit: 27.11.2003
Als Bochumer ist man es aus den letzten 300 Jahren gewöhnt, das alle guten Spieler von anderen Vereinen weggekauft werden.

Aber wird gejammert?
Natürlich, aber nur über die eigene Vereinsführung, da die ja die Spieler "gehen" lässt.
Das macht, wenn überhaupt, mehr Sinn, als die kaufenden Mannschaften anzugreinen!

Wenn allerdings jemand nach Schalke oder Lüdenscheid wechselt, dann ist das selbstverständlich schwer verwerflich!!!!!
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Sehr richtig was die Nr.4 da im zweiten Absatz von sich gibt. Und nochmal zum Erinnern: bei Ailton und Kristajic hat es die Bremer Führung schlicht verpennt. Man kann nicht erwarten, dass andere Vereine solange still halten, bis der eigene Verein es mal auf die Reihe kriegt. Allofs mag talentiert sein, aber dieser Fehler war anfängerhaft und Assauer hat ihm gezeigt wie solche Fehler bestraft werden.
Allerdings fällt mir als letzter Spieler, den wir aus Bochum bekommen haben, nur Jochen Abel ein. Demgegenüber wünsche ich Peter Neururer und Trojan alles Gute für die Rückrunde
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
@Gep: Schön reingesegelt in die Flanke, leider nicht getroffen.

Denn natürlich geht es nicht um die Bayern, sondern um das Beispiel. Du kannst gerne auch den Kollegen Vorstopper fragen, ob er Identifikationsprobleme mit den Herren Knavs und Lokvenz hat. Oder Frau Szabics, ob sie welche mit den Herren Streller und Yakin. Oder sind Bochum- und Stuttgart-Fans ebenfalls als Erfolgsfans bekannt???

Sieh es ein, es ist reiner Zufall, dass Schalke in zwei Jahren drei Spieler von Werder gekauft hat. Die angesprochenen Herren haben die nötige Klasse und sind umsonst zu haben. Nur darum geht es.
chaos_olli Offline
Dabei seit: 03.08.2004
na hier muss man wohl seinen senf dazugeben. warum hier so´ne welle gestartet wird, verstehen ich nicht. dass wir bremer etwas genervt sind, weil ein fabian ernst schalke als sportliche harausforderung beschreibt, finde ich nachvollziehbar.
die argumentation war bei thorsten frings vergleichbar. und als die sportliche herausforderung finanziell am ende war, ist er mit seinem asi-hummer (hat jemand die reportage gesehen, in der thorsten frings mit dieser protzerkiste am westfalenstadion vorgefahren ist?) nach muenchen weitergezogen, aus rein sportlichen motiven. kristajic und ailton haben wenigstens gesagt das es ihnen um das geld geht und dann auch geheult als sie ui-cup spielen mussten.
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
Werder Fans - Das unbekannte und unverstandene Wesen ....

Lasst euch mal von jemanden mit einer grün weißen Brille erklären worum es wirklich geht....

Die wenigsten Fans regen sich darüber auf das Schaaaalke mit gewagten Finanzspielchen auf Einkaufstour geht ( Ich allerdings schon )

Die Aller Aller Allerwenigsten geben Klaus A. eine Schuld das er von der Strategie das Gehaltsgefüge zu sprengen nicht abweicht und deswegen Leute den Verein verlassen.

Die Werder Fans sind deshalb so stinkig weil es nach Schalke geht. Pizarro ging nach Bayern. Charakterlich ein Abstieg in die Regionalliga. Sportlich auf jeden Fall verständlich. Frings ging nach Dortmund in einer Zeit wo Schulden noch ein Fremdwort war und Borussia halbwegs erfolgreich war. Auf jedenfall erschien die BVB Zukunft rosiger als die SVW Zukunft. Der Wechsel war ebenso verständlich, auch wenn Frings ein Toastbrot der übelsten Sorte ist *G*.

Krstjaic und el Tonno hingegen wechselten zu einem Verein, der zwar Kohle hatte, aber seit 1959 und den großen Erfolgen zu Adolfs besten Zeiten gar nix mehr gerissen hat. ( Okay, 4 Minuten Meisterschaft und UEFA Pokal waren ganz okay. Damals war Werder so um den dritten Platz nach 10 Spieltagen und Schaaaaalke um den 10. Eine verbesserung sieht meiner Meinung nach anders aus. Okay, jetzt kommen die Schalker natürlich mit ihren tollen Fans an, die ja alleine ein Wechselgrund sind. Die tollen Fans die Mpenza, Max und Agali so schon das Leben zur Hölle gemacht haben und auch früher schon mal recht zickig wurden wenns schlecht lief. Diese Fans kann man auch in Bremen haben, dafür muß man nicht wechseln. Auf Deutsch : Dieser Wechsel war alles andere als eine Verbesserung, was zumindest der Herr Tonno ja mehrmals auch über die Medien verkündet hat. Und ich bin mir sicher, das auch Herr Krstajic ein wenig angefressen ist, wenn er in seinem Hotelzimmer in Kaukasus am Abend vor dem UI Cup Spiel gegen den FC Grosny die Champions League guckt.

Noch gravierender ist der Fall Ernst. Ein junger Mann mit perspektive, der soeben mit einer tollen Mannschaft das CL Achtelfinale erreicht hat und aktueller deutscher Meister ist wechselt zu einem Team, was derzeit mal einen guten Lauf hat und begründet das mit einer neuen Herausforderung. Sachmal Fabe, geht es noch ?? Du spielst beim besten Verein nach den Bayern ( so hart es ist, dieser Verein ist leider besser ) und du willst den Leuten weiß machen das es eine Herausforderung ist wenn du das was du mit Bremen erreicht hast auch mit Schalke erreichen willst ?? Geh zu Bayern, dann bist du unten durch, aber immerhin gibt es dafür größtenteils verständnis. Geh ins Ausland, dann wünschen die dir Leute glück.

Aber nein, du musst ja unbedingt deine "Herausforderung" auf Schaaaaaalke suchen. Einem Verein der so wackelig aufgebaut ist und in den letzten Jahren sowas von mäßig erfolgreich war das es fast schon weh tut. Wann bitte ist letzte Bayern Spieler in der Blüte seiner sportlichen Laufbahn nach Leverkusen gewechselt ?? Wann wechselte der letzte Real Madrid Spieler zu Real Mallorca ?? Naaaaa, klingelts ??

Bingo, sowas passierte noch nie.

Genau deswegen reagiert der durchschnittliche Werder Fan allergisch auf diesen Verein. Da wird mal schön auf großen Fuß gelebt und mit Glück geht das Experiment gut. Läufts nicht so gut sind wir halt Pleite, wen kümmerts ? Alleine die Tatsache das Ersnt einen 5 Jahresvertrag bekommt ist wirtschaftlich gesehen der Wahnsinn. Leute ohne blau Weiße Brille werden das bestätigen können. Der Kollege muß sich nur mal das Kreuzband reißen und dann nicht mehr auf sein altes Leistungsniveau erreichen, schon haben die 5 Jahre lang einen Spieler auf der Bank der 3 Mio aufwärts verdient und unverkäuflich ist. Warum auch ??? Welcher Spieler wechselt schon den Verein wenn er 5 Jahre lang 3 Mio. verdienen kann fürs Nichtstun ?? ( In diesem Sinne, Hallo Lars Ricken )

Nun ja, lange Rede kurzer Sinn. Den Bremern geht es auf den Sack das kleine erfolglose möchtegern Spitzenteams wie Schaaaaalke groß rumwildern und noch mehr geht es ihnen auf den Sack das dumpfbacken auch noch darauf einsteigen und ihre Karriere wegwerfen ...

Pro Wechsel zu Top Teams
Contra Wechsel zu Graue Mäuse mit Farbanstrich
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
whow... hier muss man ja ordentlich scrollen mittlerweile. Dem Kollegen WeserMorales schliess ich mich natürlich eh an - aber ich bin ja noch ganz woanders:
@Brocky - kuck dir mal die Zeitlupe an! Da stehen zwei Basler, zwei Lauterer, aber 3 Leverkusener und hoppla, gleich 4 Bremer. Erbsenzählerei?! Naja, wie gesagt - ich hätte (wie Herr Valdez ganz oben) halt die besagten Identifikationsprobleme.
@gygax - von verpennt würd ich eigentlich nicht reden. Mit beiden wurde verhandelt(s.o., zB gings ja bei Krstajic um 3 oder 4 Jahre), dann kommt Assauer und Werder will das Risiko nicht eingehen, bzw. bei Ailton (deswegen hat er ja hinterher gemeint, für die Klose-Kohle wär er auch geblieben) jedenfalls nicht zu einem Zeitpunkt, zu dem die Zusatz-Einnahmen aus DFB-Pokal/CL noch nicht sicher sind. Das kann man ihnen vorwerfen oder auch nicht.
Nochmal: es ist legitim, was Schalke macht - das Fan-Potenzial etc ist grösser, also kann man sone Anleihe eher mal aufnehmen und ablösefreie Spieler mit gutem Gehalt ausstatten. Alles klar soweit, uns ärgerts, euch freuts. Ich als Schalker Fan hingegen fänds halt nur echt unangenehm, mir da 4 Bremer anzukucken. Naja. Ihr halt nicht, auch wenns mich überrascht.
Bis morgen! 8-)
Kreisel Offline
Dabei seit: 24.06.2004
Na, liebe Werder-Fans, ihr seid ja ganz schrullig, aber über Fußball solltet ihr besser nicht reden. Soso, Weser Morales, S04, seid 1959 ja ohne größere Erfolge, ist im Vergleich zu Werder wie Mallorca zu Madrid?...die Fans auf Schalke sind wie die in Bremen?...Ein Wechsel für Ernst ein sportlicher Abstieg??? Mannomann harter Tobak! Den letzten Punkt könntest du mit einem Blick auf die aktuelle Tabelle (www.kicker.de) selbst entkräften. Um dir zu den Zuschauern, die sich in diesem unbedeutenden Stadion öfters aufhalten, eine Meinung zu bilden, empfehle ich, doch mal hinzufahren. Allerdings ist das Stadion noch kleiner als die Insel Mallorca, so dass es nicht immer leicht ist Tickets zu bekommen. Ich kann dich ja auch verstehen. Die Optik aus der Ostkurve suggeriert tatsächlich, man sei in Madrid. Aber ein echter Bremer lässt sich seine schlechte Laune nur äußerst ungern verderben, nicht wahr?
PS: Tim Borowski ist wirklich ein Talent
kwaens Offline
Dabei seit: 02.12.2004
@ brocky & tschechow: robert enke?
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
Die Tatsache, dass hier die Namen Reinke und Enke aufgerufen werden, nehme ich mal als Unterstützung meiner Argumentation ;)
spaceboy Offline
Dabei seit: 29.02.2004
@wesermorales: der letzte, der von real madrid auf die balearen gewechselt ist, war samuel eto\'o im jahre 99/00...
Gast (nicht überprüft)
@ weser morales
dein Text hat einen unangenehm ideologischen Anstrich. Was stört dich denn jetzt wirklich am S04? Das oben geschriebene kanns nicht sein, da jeder andere Verein genauso handelt oder handeln würde, wenn er die Möglichkeiten hätte. Ja, auch dein heißgeliebtes Werder würde das tun, oh ja.
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Die letzte deutsche Meisterschaft der Königsblauen datiert übrigens aus dem Jahre 1958, es müsste also heissen "aber seit 1958 und den großen Erfolgen zu Adolfs besten Zeiten gar nix mehr gerissen hat". Auf den ganzen anderen Rest gehe ich gar nicht erst ein. Ich würde sagen WM ist Schalke-Phobiker - unheilbar und bedauernswert. Also lesen, was er schreibt, darüber kurz schmunzeln und gleich aber betroffen den Kopf schütteln und sowas murmeln wie "der arme Mann"
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Reicht es eigentlich nicht, wenn die Bremer Verantwortlichen jegliche Souveränität verlieren (zu lang gespielt, zu kurz gespielt, böser Schiedsrichter usw.)? Müssen da die Fans gleich mitziehen? Bleibt doch ruhig, freut euch an der Champions League (so lange ihr da noch mitmachen könnt) und lasst den Schalkern ihren Spaß in der Bundesliga.
Wäre ja auch bedenkenswert zu überlegen, warum einer zu Schalke geht, obwohl er in Bremen Championsleage spielen kann. Andererseits sieht es doch eher so aus, dass er dieses Jahr mit Bremen dort spielt, nächstes Jahr aber mit Schalke. Und ob Bremen dann noch dabei ist, ist auch ziemlich fraglich, oder?
Bin ich froh, dass ich mir nur Sorgen machen muss, ob mein Verein nächstes Jahr noch BL spielt.
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
@ Spaceboy

Der wurde aber nur ausgeliehen, damit er Spielpraxis bekommt und zu einem großen Spieler reift. Punkt für mich *G*

@ El Cerrado
Du hast den text anscheinend nicht gelesen, sonst wüsstest du was mich daran stört, schade eigentlich
hsvforever Offline
Dabei seit: 06.08.2004
@WM
..dafür spielt er jetzt ja auch als gereifter Spieler (Pech/Unvermögen für REAL)in Barcelona.
Ausserdem:
Warum wechselt ein Spieler den Verein?
Weil er mehr Kohle kriegt. Alles andere ist doch romantische Verklärung.
spaceboy Offline
Dabei seit: 29.02.2004
@wesermorales: im ersten jahr, dann wurde er verkauft, aber real hat 50% anteil an den transfair-rechten gehalten... klassissches eigentor durch gesundes halbwissen
Gast (nicht überprüft)
Wir können doch froh sein, das wir in Gelsenkirchen jemanden gefunden haben, der uns unsere Alten abnimmt, sonst müßte Werder noch ein eigenes Altersheim aufmachen.

Und keine Angst, Leute, seit wann holt Schalke denn junge Spieler? Borowski holen die also nicht.
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
@ Spaceboy

Wenn du das meinst ......

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 4 Benutzer online.

  • Tender
  • Pipo666
  • Tifftoffer
  • ChrisG1971
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden