87 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Völkerwanderung Bremen - Gelsenkirchen
Tschechow Offline
Dabei seit: 11.06.2003
So, hiermit ist der große Spekulierthread eröffnet:

In diesem Jahr ist Schalke noch nicht so richtig im Soll, was die Verpflichtung neuer Spieler aus Bremen angeht. Wen zieht es wohl als nächstes wegen der sportlichen Herausforderung zum selbsternannten "geilsten Club der Welt" in der allerdings nicht ganz so geilen Stadt Gelsenkirchen?

Meine Befürchtungen:

Tim Borowski
Nelson Haedo Valdez
Thomas Schaaf (falls Rangnik dann doch mal 2-3 Spiele verlieren sollte...)

Meine Hoffnung:

Paul Stalteri (als Flankengottnachfolger auf links für Böhme)
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
ohmann... wenn der server hier samstag nacht nicht offline gewesen wär, hätte ich hier glaub ich 1904 meiner liebsten Flüche gepostet. Hab dann stattdessen meine Zeigler-Fibel durchgeblättert um nachzukucken, wenn Schalke noch holen wird. Sonnenklar - sie brauchen noch einen offensiven Mittelfeldspieler, wenn Lincoln wieder normal schlecht spielt. Einen der eingespielt ist mit Ailton, Krstajic, Ernst und Rost... Andi Herzog natürlich! Wie schon letztes Jahr freu ich mich drauf, wenn die Schalker Fans demnächst rufen: "Wir sind Schalker - und Ihr Bremer!"
Haensgen_Valdez Offline
Dabei seit: 05.03.2004
Borowski vielleicht, wenn Werder nicht bald verlängert. Valdez ist nur für die Rekordablösesumme von 149,5 Millionen Euro aus seinem Vertrag rauszukaufen.
Das alles zeigt doch nur Hilflosigkeit und Schwäche dieses Clubs. Genau wie die Bayern die sich nach belieben zeitweise in Karlsruhe oder Leverkusen bedienten. Je nachdem wo etwas zusammenwächst was auf Dauer vielleicht gefährlich werden könnte. Wäre ich Schalke-Fan (Gott möge es verhindern) hätte ich wirklich Probleme mich mit der halben Mannschaft eines Konkurrenten zu identifizieren...

@Tschechow
Stalteri, mein Lieblingsthema. Wie er immer kritisiert wird ist einfach nur ungerecht und in keinster Weise haltbar. Sicher, Stalteri hat seine Schwächen in der Offensive und wird wohl auch kein Flankengott mehr werden. Aber kaum einer sieht mal ein, dass er als Rechtsfuß auf Linksaußen nicht gerade die ideale Besetzung ist und dafür doch noch einiges reißt. Und defensiv ist er für mich einer der stärksten Spieler der ganzen Liga. Gerade in Valencia hat er meines Erachtens nach überragend gespielt!
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
also - auf transfermarkt.de wurde auch schon heiss über Borowski spekuliert (ich tipp da doch auf Hertha). Aber...hmm... ist Borowski so gut, um die Lächerlichkeit so einer Aktion zu rechtfertigen?! Okay, Ernst ist es. Und bei Stalteri - da kann man ja nur hoffen, dass er entweder gar keine Angebote oder wenn, dann auch welche aus England bekommt. Da wird er wohl dann doch eher hin, denk ich. Immerhin weiss Schaaf, wie wichtig Stalteri ist...
Ohmann... das macht mich echt feddich...
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Also, ich wundere mich schon sehr über euch Werder-Fans. Bremen ist Meister, hat sich viele Sympathien erspielt und hier bricht das große Jammern aus. Pfuibayern, Bähschalke und ojeoje... Euer Club ist Meister und ihr tut so, als ginge die Welt unter und als würde Werder keine Spieler anderer Clubs verpflichten. Spielen ja auch ausschließlich Eigengewächse in Bremen, gell?!
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
@ Stinkbaer

Erstens, der FCBäääh ist auch Pfui. Das schon seit dem 80ern bei uns in Bremen. Das ist unser einer Gegner den wir halt schon ewig scheiße finden und den sollte man uns auch lassen. Schließlich hat ja jeder Verein so einen Anti Gegner.

Zweitens : Keiner hat rumgeheult als bekannt wurde das Ernst nicht verlängert. Sowas sind wir ja auch gewohnt. Das geheule fing erst an als er zu Schalke ging. Mal angenommen du wärst ein Schalker und Bochum kauft sich von einer Anleihe Eure 3 besten Spieler. Wie würdest du reagieren ?? In unseren Augen ist halt Schalke das was Bochum für Schalke ist. Ein Verein der unmöglich eine Verbesserung darstellen kann. Anyway, wir Bremer werden weiter über den S04 lachen und auch diese Saison und die nächsten Jahre vor ihnen stehen.

Drittens... Natürlich verpflichtet Werder auch Spieler von anderen Clubs. Aber für diese Spieler ist Werder auch eine Verbesserung. Fabian Ernst kam von der Tribüne des Volksparkstadions, Krstajic von den Rumpelplätzen in Serbien und Ailton war schon beinahe gescheitert in einer mir bis dahin unbekannten Stadt in Mexico.

Meiner Meinung nach ein kleiner Unterschied ob ( die du aber nicht teilen musst )
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Baumann kam aus Nürnberg (nachdem er den Club durch chancenauslassen am letzten Spieltag gegen Freiburg in die zweite Liga gestolpert hat)und da war Bremen zweifellos eine Verschlechterung ;-) Meiner Meinung nach jedenfalls.
bigjukka Offline
Dabei seit: 19.04.2004
ich meine schalke kann ja einen antrag stehlen, daß das tor der bayern wegen glücksspiel nicht gezählt werden darf.bayern hat nunmal die spieler die jederzeit ein tor schießen können,und dies sollte immer beachtet werden.zum abwerben der spieler von bremen kann ich nur sagen,sind die spieler selbst schuld wenn sie meinen es wäre besser im uefa-cup zu spielen und nicht in der championsleague mal gegen richtige hochraräter auf dem platz zu stehen.aber geld scheint bei vieln profis immer noch mehr zu zählen.soll schalke mit ihnen glücklich werden, und am ende durch bayerns dusel in der letzten minuten wieder zweiter werden.
kleinesdickes Müller Offline
Dabei seit: 20.02.2004
Hm... Irgendwie erinnert mich Schalke ein wenig an den "Fall Dortmund": von fremdem Geld hoch Pokern - kann gewaltig ins Auge gehen.

@WeserMorales: Also ich als "FC Bäh"-Fan finde Bremen inzwischen ziemlich lustig... Ende letzte Saison fühlte man sich an Weser schon wie ein großer Club (wie soviele Clubs vorher, die mal - verdientermaßen - Meister wurden) und heute muss man mit ansehen, wie ein Verein wie Schalke (!) einem Stück für Stück die ganze Mannschaft wegschnappt. Mal ehrlich, da muss der Club noch einiges arbeiten, wenn ihm als Meister die Spieler - ich wiederhole mich - zu Schalke (!) abhauen.

@Valdez Du möchtest Bremen mit Karlsruhe und Bayern mit Schalke vergleichen? Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht... ;-)
Catenaccio Offline
Dabei seit: 13.05.2004
Es ist ja jetzt nicht so, dass die komplette Meistertruppe nach Schalke ausgewandert wäre - Kristajic und der fette Brasilianer haben ihre Verträge unterschrieben, als man noch nicht Meister war. Bleibt also nur Ernst. Warum der da hingeht weiss ich -ganz ehrlich- auch nicht, immerhin hat er ja nicht verlängert, um sich weiterzuentwickeln. Da hätte ich ja eher an England oder Barcelona gedacht... aber okay.

Denn, nur mal angenommen, Schalke passiert dasselbe wie Dortmund vor zweieinhalb Jahren: Eine schlechte Rückrunde, am letzten Spieltag werden sie durch ein dummes Unentschieden in Freiburg (=Cottbus) nur Dritter und versauen anschließend das entscheidende Qualifikationsspiel. Im UEFA-Cup ist bis dahin wieder die Zwischenrunde abgeschafft worden, Schalke fliegt nach zwei Runden, Rangnick fliegt, Berger kommt, weil man andere Trainer nicht mehr bezahlen kann...
Könnte ja passieren. Wäre auch irgendwie lustig.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Also ich kann die Aufregung nur bedingt verstehen. a. Hätte Ernst seinen Vertrag ja NIE verlängert, wäre also definitiv weg gewesen! Da kann es doch eigentlich egal sein, wohin er geht. b. Ist es durchaus legitim, einem Spieler, dessen Vetrag ausläuft ein Angebot zu unterbreiten (wie auch bei Toni und Kristajic), das nennt man übrigens Transfermarkt. Da würde ich übrigens mal über die Fähigkeiten des eigenen Managers nachdenken, wenn er es nicht schafft, die Verträge von Leistungsträgern frühzeitig zu verlängern (Und dann im Fall eines Wechsels eine fette Ablöse zu kassieren!).
Warum Ernst jetzt nach Schalke geht und nicht nach England oder Barcelona (Wo er sowieso niemals einen Stich gemacht hätte) ist nun wirklich nicht die Schuld vom FC Schalke 04. Da kann man sich doch auch fragen: Gab es diese Angebote aus England überhaupt? Ernst sprach davon, sich verändern zu wollen. Hätte er dies wirklich getan, wäre er ja nicht zu Schalke gegangen. Daraus schliesse ich ganz einfach dass keine derartigen, ERNSThaften (haha!) Angebote aus England oder wasweissichwoher vorlagen.
Hätte Schalke sich aus dem Werben um Ernst zurückziehen sollen, nur mit der Begründung: "Och nööö, wir wollen den Bremern nicht noch einen wegkaufen." Natürlich nicht, das kauft Dir kein Mensch ab.
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
Marktwirtschaft hin, Geldgier her - der Punkt ist einfach der, dass es mir als Werder-Fan schlicht peinlich wär, wenn Bremen (selbst wenns aus der Porto-Kasse wär und ohne 100 Millionen Schulden zu machen) 4 Spieler von EINEM anderen Verein holen würde. Das könnten von mir aus vier Mann von Barca sein - das wär mir trotzdem peinlich!
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
und WENN Schalke was reisst diese Saison und dann nächstes Jahr Abramowitsch ankommt und vier Mann wegholt, dann wird sich hier kein Schalker beschweren...nein...is klar. ;-)
Gast (nicht überprüft)
"Marktwirtschaft hin, Geldgier her - der
Punkt ist einfach der, dass es mir als
Werder-Fan schlicht peinlich wär, wenn
Bremen (selbst wenns aus der Porto-Kasse
wär und ohne 100 Millionen Schulden zu
machen) 4 Spieler von EINEM anderen
Verein holen würde."

abgesehen davon, dass ich dir diese Aussage nicht abnehme wüsste ich gerne was daran im Profifußball peinlich sein soll?

Bordon, Kristajic, Ailton und nun Ernst haben sich entschieden zum S04 zu gehen und Bremen trotz der Erfolge zu verlassen. Wieso sollte das den Schalkern peinlich sein, ich glaube da verwechselst du was.
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
Scheinen doch einige Traumtänzer im Forum zu sein. Ernst war mit Sicherheit nie ein ernsthaftes Thema in Barcelona! Der letzte Spieler, den eine der großen spanischen Mannschaften aus Deutschland gekauft hat war Uli Stielike! Die Interessieren sich einfach nicht für deutsche Spieler, jedenfalls nicht auf dem Niveau von Ernst (Ersatz-Nationalspieler, bei einzigen EM-Auftritt versagt, gerade mal sechs Champions-League-Spiele).

Seine einzige reelle Wechsel-Chance wäre neben Schalke Bayern gewesen, und die wollten und brauchen ihn nicht. International nicht gefragt, andere Vereine in der Bundesliga können seine Gehaltswünsche nun mal nicht erfüllen. Traurig ist nur, dass er das nicht sagt, sondern irgendein Blabla von "neuer Herausforderung" erzählt. Wer von uns würde seinen Job nicht mit Kusshand bei der Konkurrenz ausüber, wenn die doppelt so viel bezahlt?

Im übrigen würde ich nicht von "kaufen" reden, wenn ablösefreie Spieler wechseln.
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
@el cerrado
naja, du verwechselst ja auch was (Bordon/Rost) ;-)
Profifussball... okay, kuck dir mal Beveren an. Da sind 9 von 11 Spielern aus der Elfenbeinküste. Oder der Bonner SC(?), der vor ein paar Jahren die komplette kubanische Nationalmannschaft kaufen wollte. Auch nicht peinlich?! Und warum schreien denn die Schalker "Judas,Judas" wenn einer zum BVB geht... klar ist das Profifussball. Aber es geht auch um Glaubwürdigkeit. Ein bischen. Ab und zu...
Bin ich halt ein Traumtänzer.
Fehlentscheider Offline
Dabei seit: 23.02.2004
Daß das jetzt wieder losgeht war doch ziemlich vorhersehbar - auch die Argumente sind die Gleichen, wie vor einem Jahr. Schalke hat nach wie vor sportlich keine Perspektiven und daß man eine Anleihe aufgenommen hat, ist der Grund dafür, daß es sportlich auf einmal läuft. Nur in Bremen ist das alles anders. Das Niveau hier driftet immer mehr Richtung transfermarkt.de ab, und _DAS_ ist sicher keine Verbesserung. Spieler kommen, Spieler gehen, war schon immer so, auch auf Schalke (wo die pösen, pösen Gladbacher jetzt den Publikumsliebling Böhme ablösefrei geklaut haben). Aber so reflexhaft benachteiligt, wie die Bremer nun mal sind (Spiel zu kurz, Spiel zu lang, böse Ssalker kauffe alle Sspieler weg), MÜSSEN sie sich auch rückwirkend beschweren, obwohl Ernst frühzeitig NICHT verlängert hat. Daß Bremen nicht Tabellenführer ist, liegt sicher nicht an Ailton und Krstajic (bzw. Klose und Fahrenhorst - Fahrenhorst übrigens pfui pfui in Bochum geklaut) sondern an Assauer. Klar. Aus dem gleichen Grund ist man auch in der Champions-League eine Runde weiter.
Fussballsachverstand, wo bist du hin?
Ihr könnt uns ja gerne dafür hassen, daß wir Fans Euch mit unserem Geld die Spieler wegKAUFEN, aber laßt Euch zur Abwechslung mal was Neues einfallen. Dann kann man darüber auch wieder diskutieren.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
@ brocky, der letzte dt. spieler von format in spanien war nicht stielike sondern ilgner.
zum thema, dass sich ernst verändern wollte und dies so frühzeitig(???) bekannt gab:
er hat genauso falsch gespielt, wie damals deisler in berlin, denn hätte er von vornherein nur die herausforderung oder die veränderung gewollt, dann hätte er mit werder nicht mehr verhandelt (auch nicht im sommer oder im september).
der hatte sicher schon seit monaten das angebot von schalke vorliegen. assauer wartet doch nicht, bis werderverhandlungen scheitern. das passiert dem nicht so schnell wieder (siehe kuranyi/hinkel).
mir als außenstehender ist allerdings nicht klar, weshalb ihr werderfans den anschein macht, fabian ernst sei ein weltstar und sei aus bremen nicht wegzudenken. er entscheidet m.e. keine spiele und keine meisterschaften.
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
@sgu: Stimmt, ändert aber an der Aussage nichts...
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
@sgu: von Weltstar redet keiner, völlig klar. Aber der Kickernoten-beste Feldspieler und soundsovielt-beste Vorlagengeber der letzten Saison war schon nicht so unwichtig.

@okay, dann lass ich mir was neues einfallen - da ist jedenfalls noch keiner drauf eingegangen. Also, meine Frage an Euch Schalker: sagt Ihr - "von mir aus können bei uns 11 Bremer spielen, wenn wir dann Meister werden, egal." ?
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
@gep: Ich bin als Fan nun wirklich nicht verantwortlich für die Vorlieben der Spieler, deshalb kann es auch durchaus sein, dass mehrere Spieler von einem anderen Verein kommen. Solche Minderwertigkeitskomplexe habe ich jedenfalls nicht dass mir das peinlich sein sollte.

Und die Anleihe ist ein ganz anderes Thema. Erstens ist das Geld zum Großteil noch als Festgeld in der Bilanz aufgeführt, zweitens wird damit unter anderem der Ausbau des Reha-Zentrums Parkstadion finanziert. Ich erkenne hier jedenfalls keine 100% gleichen Parallelen zur Dortmunder Entwicklung. Zudem ist die Anleihe abgesichert.
Ich will zwar nicht alles gutheissen was Assauer auf Schalke anstellt, aber der Mann weiss m.E. was er tut und ist und bleibt neben Hoeneß der fähigste Manager der Liga.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
@gep: Deine letzte Antwort konnte ich noch nicht lesen: Aber das ist nun wirklich eine sehr polemische Frage. Erstens sind die Typen auch keine "Bremer", zweitens wird das nie vorkommen, drittens sind die Zeiten vorbei als sich Spieler noch mit der Region, für die sie spielten, identifizierten. Traurig aber wahr!
Gast (nicht überprüft)
@ gep
uih, der bordon ist mir da so reingerutscht. passt aber trotzdem, siehe diskussion S04 - VfB.
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
@gelsenkirchen: ja, das ist ja auch eine sehr polemische Diskussion hier. Das musst du mir schon zugestehen ;-)
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
@gep: das ist richtig ;-)
Tschechow Offline
Dabei seit: 11.06.2003
@brocky und sgu07:

Beide falsch! Der letzte große deutsche Spieler in Spanien war natürlich Andi Reinke.
Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
Hansch würd wohl sagen "ouhh... da packt er die Polemik-Grätsche raus" hehe
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
@gep: Welcher von dem Werder-Quartett Rost, Ailton, Krstajic und Ernst ist denn nochmal genau der Bremer? Der aus Leipzig, der aus Hannover, der aus Brasilien oder der aus Serbien???
Harry Engel Offline
Dabei seit: 30.09.2004
auch als Werder Anhänger, den es nicht freut, dass Ernst nun den Verein verläßt - wohin er geht ist mir eigentlich herzlich egal, kann man aber auch mit grün-weisser Brille bei Frank Rost nur zu der Meinung kommen, das es auch für Werder ein guter Deal war.
Zu Erinnerung, für Rost gab es ca. 4 Mio. € Ablöse, in heutigen Zeiten unvorstellbar für einen BL Torhüter Transfer, diese Ablösesummen haben u.a. auch den Micoud Transfer finanziert.
Danke Schalke! - wenn er dann alt und langsam wird, könnt ihr Ihn gerne wieder ablösefrei haben und mit einem 5 Jahresvertrag versehen.


Gep Offline
Dabei seit: 07.10.2003
@Harry: ganz klar.
@Brocky - naja: die waren 9/6/4/5 Jahre hier, wenn ich das richtig seh, davon 2 oder 3 Jahre gleichzeitig. Im vielzitierten professionellen Fussball darf man dann schon mal von "Bremern" reden. Hab nie gefordert, dass nur Leute aus der Stadt/Region spielen sollen, das ist auch abwegig (trotz Bilbao...).
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
@gep: Natürlich kann man das, aber nur als Fan. Von den vieren sieht sich garantiert keiner als Bremer!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden