8 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Reinhold Fanz vs. Utz Claassen
Babacar96 Offline
Dabei seit: 20.06.2003
Reinhold Fanz vs. Utz Claassen: Utzes Revenge" ist soeben bei KSC Motion Pictures erschienen.

Der Film handelt von der späten Rache eines beleidigten Wirtschaftsmanagers an seinem Ex-Untergeben. Dieser hatte im ersten Duell deutlich gesiegt, Utz blieb damals nur die Rolle der beleidigten Leberwurst. Im aktuellen zweiten Teil kann nun Utz endlich Rache nehmen und den aufmüpfigen Reinhold ein für alle mal in seine Schranken weisen.

Schon der erste Teil (1998 bei Hannover 96 Pictures erschienen) dieses Duells eines Fußballlehrers mit seinem Vorstandsvorsitzenden sorgte für große Stimmung im Kinosaal.
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
Mal ganz davon abgesehen das sich dieser unbedeutende Sponsor aus dem sportlichen raushalten soll, frage ich mich warum er nicht schon Köstner Alarm geschlagen hat. So richtig der vorzeigbare Winnertyp mit Ausstrahlung war der ja auch nicht
FalscherHase Offline
Dabei seit: 04.08.2004
So, die Probezeit hat der Herr Fanz nicht überstanden. Nach einer Woche wieder abserviert, das schafft nicht mal Real Madrid.
So unbedeutend scheint der Sponsor also nicht gewesen zu sein.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
die haben echt nen knall? was haben persönliche differenzen mit sportlichen entscheidungen zu tun?

die erste amtshandlung vom neuen t-mobile-chef philipp humm(ehemals amazon) war sicher auch die rückbeorderung von lizarazu zu den bayern;).
jörg berger sollte auch aufpassen. der trinkt doch mit sicherheit keine vita-cola.
und dann warte ich noch auf den tag, an dem werder in eigens von kik entworfenen klamotten, die dann natürlich 1a zum logo passen, antritt.
Rudwaleit Offline
Dabei seit: 04.01.2005
Soweit isses schon,son unsportlicher Fettsack entscheidet ob der Trainer der richtige ist.Da fällt mir wieder ein Karlsruhe 2000*lol*
Gast (nicht überprüft)
bodo,totschlagen schreibt man mit "t"
Don Alvino Offline
Dabei seit: 30.12.2004
@unionchemiker
nach nem komma macht man n leerzeichen. aber das nur nebenbei :)

eigentlich stimmt´s ja schon, dass ein sponsor dazu da ist, geld zu geben, nicht mehr. aber im fall des ksc denk ich mal, dass es so für alle besser ist (der fanz und seine freunde wahrscheinlich ausgeschlossen). denn mit dem bringer fanz wär´s auch nix geworden. und die geile enbw hat sich jetzt sowei aus dem fenster gelehnt, dass sie jetzt mal so richtig kohle springen lassen muss, will sie sich nicht noch lächerlicher machen. also, wenn schon vettern-wirtschaft, dann mit winni und seinen saufkumpanen. jetzt mal ehrlich, das treibt einem doch die tränen der rührung in die augen, wenn man sich dran erinnert, wie der herrlich an der linie toben konnte. so soll´s wieder sein, dann geht´s auch wieder rauf. in spätestens zwei jahren, ich schwör!
Atzenmann Offline
Dabei seit: 14.06.2004
Hätte aber Reinhold Franz nicht damit rechnen können, daß es zu Problemen kommen wird? Immerhin hat er damals in Hannover mit Utz Claassen vor Gericht gestritten. Vielleicht ist er ein wenig naiv an die Sache rangegangen.
Andererseits glaube ich, daß EnBW nicht der einzige Sponsor ist, der bei wichtigen Entscheidungen des Vereins einen großen Einfluss hat. Die anderen halten sich nur dezenter im Hintergrund.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 8 Benutzer online.

  • Bauernfuss
  • uwegerstenberger
  • Retrospektive
  • Bvbkarlchen
  • zanka
  • David Lücker
  • André Heller
  • Susi-Zorc
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden