10 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Mehr TV-Geld
Helge Offline
Dabei seit: 26.09.2003
Uns Uli Hoeneß hat vorgeschlagen, die GEZ-Gebühren um zehn Cent zu erhöhen, damit die ARD der Bundesliga mehr Geld zahlen kann. Eine absolute Spitzenidee. Ein Notgroschen für Millionäre. Darauf muss man erstmal kommen. Danke, Uli.
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Ja, der Herr Hoeneß ist schon klug. So weiß er auch, dass in Frankreich, Italien und England viel mehr für Fernsehrechte bezahlt wird und deshalb nun auch die ARD freiwillg mindestens 500 Mio Euronen zahlen soll. Es sei schändlich, wie wenig in Deutschland bezahlt wird. Ob er da mal seinen Kumpel RummeniggeKarlHeinz fragen könnte, der doch so gerne vom Marktwert des dt. Fußballs, speziell des FCB schwadroniert.
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
Was denn ?

Ist die Kirch Sonderzahlung etwa schon verbraucht ??

So ne Arme Sau. Aber hier mal ein konstruktiver Vorschlag. Schmeißt den Rummenigge raus, der kostet viel, redet viel und hat ja eh kein Aufgabengebiet.

Super Uli, auch im neuen Jahr machst du wieder deutlich warum du und dein Verein in Deutschland so beliebt ist
Toph85 Offline
Dabei seit: 24.03.2004
1. Herr Hoeness, selbst Sie zahlen doch sicher keine GEZ-Gebühr.
2. Warum soll die Bio-Lehrerin oder der fußballdesinteressierte Bauzeichner (das ist nicht persönlich sondern nur Beispiele) bereit sein, diese 10 Cent zu zahlen, damit Sie weiter Spieler kaufen können?!
Genausowenig hab ich Bock, mit 10 Cent Taubenzuchtvereine oder sonstwas zu unterstützen.
Klar tun 10 Cent nicht besonders weh, aber wenn der Fußball sich erdreistet, diese zu verlangen, dann machen es auch andere Institutionen und aus den 10 Cent werden irgendwann 10 Euro. Und die fangen dann langsam an, weh zu tun!
siroj Offline
Dabei seit: 29.07.2004
Ich dachte immer Herr Hoeness sei ein clever Kerlchen. Zumindest soll seine Wurstfabrik ja den ein oder anderen Euro abwerfen. Jetzt scheint mir aber, dass es alles nur Glück war. Zumindest Lektion 1 der BWL hat er nicht drauf. Den Preis macht immer der Markt und somit der Kunde und nicht der Phosphatschlauchhersteller.
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Ich finde außerdem, dass das noch nicht weit genug geht. Zu viele Leute drücken sich ja um die GEZ Zahlerei. Die kann man nur durch eine Kopfsteuer erwischen. 1Euro pro Kopf und Monat. Das müsste erstmal reichen. Die ganzen langweiligen Fernsehübertragungen könnte man sich dann ganz sparen und trotzdem würde der FC Bayern Gewinn erwirtschaften und "Substanz schaffen", wie das Herr H. vorhat. Von der Substanz kann sich dann Herr Hoeneß alles kaufen, was ihm so einfällt: ein neues Stadion, diverse Spieler von anderen Vereinen, einen Audi und eine Wurstfabrik, eine eigene Liga, eine eigene Bildzeitung und ein Jahresabo von Premiere. Und das sollte doch jedem einen lächerlichen Euro pro Monat wert sein...
bigjukka Offline
Dabei seit: 19.04.2004
so schlecht kann es der bundesliga gar nicht gehen,wenn es gladbach schafft einen sonck vom international spielenden ajax für unter vier millionen zu kaufen.
Kevin Keegan Offline
Dabei seit: 20.02.2004
Was ist denn da los Herr Hoeness? Wackelt die Finanzierung der Allianzarena?

Aber garnicht so dumm die Idee. Bei ca. 40 Mio gebührenpflichtigen Geräten gibt das jeden Monat 4 Mio mehr für notleidende Fußballvereine. Das sind also 48 Mio im Jahr.

Aber aufpassen Uli, nicht das hinterher die anderen Vereine auch was von dem schönen Geld haben wollen. Wo das ganze doch Deine Idee war.

Oder doch gleich eine Spendengala? Da kommt im Moment sogar noch mehr zusammen...
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Hmmm, dann bin ich auch wieder für die Wiedereinführung des Kohepfennigs. Ach nee, der wurde ja für verfassungswidrig erklärt...
Platzhirsch Offline
Dabei seit: 09.01.2005
Der Herr Hoeness, sieht wohl seine Monopolstellung in Sachen Spielerkauf in Gefahr. Keine Angst Uli den Schalkern geht auch irgendwann die Kohle aus und dann bist du wieder am Zug!

Auf'm Platz

Zur Zeit ist 1 Benutzer online.

  • Marcus_Wrobel
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden