1 Beitrag / 0 neu Bundesliga Forum
Köln vs. Bayern in der Spielanalyse - Ein taktischer Zusammenbruch
Marco Polo Offline
Dabei seit: 21.01.2009
Ich vermisse die Flamer die unter solchen Artikeln zu posten pflegen, wie
oberflächlich das doch alles sei und dass auf diversen Seiten es sehr viel
besser dargelegt worden wäre und überhaupt würde man in solchen Artikeln
immer nur abschreiben.
Zu Kölns Spiel muss man sagen: Sie haben halt mit dem Mute der Verzweiflung
gespielt. Sie wussten, dass wenn Hertha gewinnt nur ein Sieg gegen Bayern
hilft. Keine Chance hatten sie so oder so. Und wenn sie schon irgendwie
hätten gewinnen können, dann durch aggressives und offensives Spiel. Gegen
Bayern defensiv zu agieren wäre ohnehin Selbstmord gewesen. Sie haben
gehofft, dass Bayern darauf aus ist sich für die kommenden Finalspiele zu
schonen und dadurch überrumpelt werden kann.
Hat nicht geklappt. Rein strategisch betrachtet war das richtig würd ich
sagen. Die taktischen Defizite stehen ja oben.