377 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Jetzt ist Lautern vielleicht doch noch zu retten!
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
8 Punkte Abzug für Koblenz...find ich schon nen ganz schönes Brett, somit "nur noch" 3 Punkte Rückstand für den FCK. Wenn jetzt noch wie von Ragnick vorgeschlagen die Tore breiter gemacht werden, dann hat der FCK noch ne echte Chance!
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
schmeckt irgendwie abgestanden...
Cpt_Trips Offline
Dabei seit: 11.04.2008
Das is´ ja wohl das letzte!!! 8 Punkte Abzug...wofür denn? Da haben ja wohl ganz andere Vereine ganz anderen Mist gebaut...

Das stinkt...!!!

Und jetzt: Verschwörungstheoretiker vor...
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Also die Verschwörungstheoretiker düsen durch die Foren von Fußballdeutschland und hat Ihren Höhepunkt im Koblenz Forum. Also was da alles geschrieben wird ist schon extrem krass, auch mit fadem Beigeschmack des Punkteabzuges!
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
sag ich doch, orschel. zum glück waren sowohl kuntz als auch sasic zum fraglichen zeitpunkt schon wech aus kobbelenz...
uwe7080 Offline
Dabei seit: 24.10.2007
DFL-Zitat zum Punktabzug für Koblenz:

“Mit der Bestrafung noch in der laufenden Spielzeit trägt die DFL dem Grundsatz Rechnung, dass die Konsequenzen für Verfehlungen in derselben Saison wie die Verfehlung selbst zu tragen sind und die Integrität des Wettbewerbs soweit möglich wiederhergestellt wird.”

DFL-Zitat zum Punktabzug für Lautern vor fünf Jahren: (als der FCK die Punkte für die nachfolgende Saison abgezogen bekam)

“Eine Punktstrafe für die folgende Spielzeit sei «gängige Praxis», so DFL-Sprecher Tom Bender. «Es soll vermieden werden, dass kurz vor Saisonschluss willkürlich in den Spielbetrieb eingegriffen wird.”

mehr zum Thema unter:

www.dfl.de/rettetdenbetze
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
das fand ich damals schon fragwürdig, dass lautern im folgejahr bestraft wird, lächerlich...
und jetzt den spieß umdrehen.... ist zwar, wenn es ab nun immer so ist, richtig,
aber einen komischen beigeschmack hat es schon.
(mir ist keiner der beiden vereine wichtiger, als der andere)
h_g_bruns Offline
Dabei seit: 07.09.2004
das hat gschmäggle ja!
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
die lautrer hätten es damals übrigens auch toller gefunden, wenn die punkte gleich abgezogen worden wären. wir wären nämlich soweit ich mich erinnere auch so drinne geblieben aufm gleichen platz und hätten im jahr drauf, als die punktstrafe dann angewandt wurde, nicht den schlechteren start und am ende weniger fernsehgelder für die folgende saison.
wenn man also nen schlechten geschmack hier vermutet, dann dass wir, für uns als vorteil, nicht in der saison abzug bekamen (der sich, im übrigen, im nachhinein ja als falsch erwies, nicht zu vergessen).


es tut mir ja sehr leid für die koblenzer, aber erklär mir doch mal bitte jmd, warum lautern sich hier verteidigen sollte? was kann der fck dafür, wenn die tus-führung scheisse baut? und 8 punkte find ich übrigens nicht viel, wenn man zwei spieler vertragswidrig verpflichtet. geschummelt ist nunmal geschummelt, zwei spieler, die der mannschaft helfen, dies eigentlich nicht dürften. normalerweise werden solche spiele für den gegner gewertet, warum also die aufregung über 8 punkte, wenn die eine ganze saison lang schon durch schmu spielen?
diese verschwörungstheorien sind lächerlich. warum fragt niemand in offenbach nach, die sich jetzt entspannen können? DIE sind die gewinner, wir sind immer noch drei punkte hintendran.
vorstopper Offline
Dabei seit: 27.11.2003
@anna

Weil dem Zwanziger sein Schwager seine Frau, die wo beim Hopp putzt, in Kaiserslautern eine Boutique...Oder frag doch die Experten aus dem Hopp-Fred! ;-)
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
anna, du siehst das mehr als richtig. die koblenzer regen sich auf das sie die strafe diese saison und nicht nächste bekommen, die sollen froh sein!!!
durch ihre gute mannschaft und dem leichten restprogramm schaffen sie es ohnehin drin zu bleiben. ich will deren start nächstes jahr sehen wenn die mannschaft abgespeckt werden muß und die mit -8 punkten starten? glaubt mir, da ist der abstieg vorprogrammiert! mit -3 punkten zu starten war schon psychologisch echt fies gewesen, aber mit -8? so kommt koblenz doch relativ gut davon!

und das die 8 punkte zu hoch sind? naja, anna hat da schon recht. wenn ein spieler eingesetzt wird der nicht hätte spielen dürfen werden nunmal die spiele gegen den verein gewerett wo er beteiligt war. punkt! insofern hat koblenz nichtmal das recht sich drüber aufzuregen! die beiden spieler sind eingeschlagen wie nochwas in koblenz! einer hat sogar 8 torvorlagen!!! das sind keine penner die da hingegangen sind, die können kicken! die haben spiele mit gewonnen!

aber es ist ja sooo viel einfach auf den fck rumzuhacken, als sich an die nase zu fassen, unglaublich und ganz fußballdeutschland ist empört und steigt mit ein. wie heuchlerisch sich da bielefelder, schalker, mainzer, kölner, gladbacher undundund anbiedern. und der ofc? der profitiert ja nicht davon, gelle?

mir ists egal, der hass auf den fck ist mir wesentlich lieber als dieser fadenscheinige mitleid den wir vor 2 wochen geerntet haben!
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
Dem Hopp wär das nicht passiert ...

*Duckundweg*
Gast (nicht überprüft)
offensichtlicher kann man den Wettbewerb von Seiten der DFL kaum beeinflussen. wie da mit zweierlei Maß gemessen wird, lässt tief blicken und jeden Glauben an saubere Ligen vergessen.

es gibt wohl keinen anderen Verein, der derart oft von "seltsamen" Entscheidungen der Liga-Oberen und dem DFB profitiert hat. hoffentlich verschwindet dieser Verein am Ende der Saison in der Bedeutungslosigkeit.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Welcher Verein?
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
Schalke 04
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Neeee, Borussia Dortmund
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Ach ja, zum Glück wird bei verschiedenen Straftaten mit zweierlie Maß gemessen, wäre ja noch schöner wenn Mörder die gleiche Bestrafung bekommen würden wie Einbrecher zb...

Oder laßt uns eine Standart Strafe für alle einfallen, dann kann keiner mehr rumheulen wie gemein doch die Welt ist! Oder es heulen alle, je nachdem was man gemacht hat!
Gast (nicht überprüft)
gähn ... in einem Forum für Fußballkultur juckt es also niemanden, dass ein Verein wie Bescheißerslautern seit Jahr und Tag hofiert und bevorzugt wird. angefangen bei der BULI-Gründung 1963, aber das wissen die versammelten Superexperten hier anscheinend auch nicht. naja, Tschüss dann mal & schmort schön weiter im eigenen Saft.
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Also mich juckt es nicht.Kann damit ganz gut leben... ;)

Der Ruf ist ja eh ruiniert und da kann man dafür ja auch gerne mal was rausbekommen und irgend eine Mannschaft muß ja für all die Verschwörungstheorien herhalten...

Ach ja, mit dem Kennedy Attentat waren wir auch nicht unbeteiligt....
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
och, geh doch noch nicht, el. erklärs mir bitte erst. wie nem zweijährigen, wenn es sein muss.
Gast (nicht überprüft)
Betze, hier für dich:

"In den letzten 6 Meisterschaftsrunden vor der Gründung der Bundesliga war Borussia immer unter den ersten 3 der Tabelle und trotzdem traf die Borussia die Nichtberücksichtigung für die Premierensaison der Bundesliga wie ein Keulenschlag. Die Oberliga Süd, West und Nord durfte je 5 Vereine benennen, die Oberliga Südwest bekam 2 Plätze zugewiesen, der 18. Verein war dann der Berliner Meister. Im Südwesten, also unserer Liga, gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen 4 Vereinen: Borussia Neunkirchen, FK Pirmasens, 1 FC Saarbrücken und der ruhmreichen Fritz-Walter-Klub 1. FC Kaiserslautern, der immerhin 5 Spieler beim WM-Gewinn 1954 stellte. Wäre es nach rein sportlichen Gründen gegangen, hätten Borussia und der FK Pirmasens in die Bundesliga gehört, denn nach den Platzierungen der letzten 5 Meisterschaftsrunden waren diese beiden Vereine klar die Nummer 1 und 2 im Südwesten."
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
ich lach mir den arsch ab
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
so weit, so gut. und da du die website ja noch auf zu haben scheinst, bitte auch noch das hofieren danach, okay?
Gast (nicht überprüft)
anna und orschel....im grunde geb ich euch natürlich recht. wer bescheißt, der gehört bestraft und da hat lautern null mit zu tun.

ABER: ihr argumentiert (fahrlässig?) falsch. denn die spieler sind nicht widerrechtlich eingesetzt worden. die hatten ne spielberechtigung, keine strafen oder sperren oder sonstiges! einzig die vertragsmodalitäten wurden geändert und/oder falsch angegeben! es ist spekulation, welche auflagen koblenz hätte erfüllen müssen, wenn sie nachträglich diese änderungen angegeben hätten. keinesfalls wären die spieler gesperrt worden oder hätten keine spielberechtigung erhalten! wahrscheinlich hätten bürgschaften eingereicht werden müssen, da der etat ja quasi überzogen wurde.
ich halte 8 punkte für zuviel. für viel zu viel. 3 punkte und geldstrafe, so wie es in ähnlichen fällen gehandhabt wird.

jedoch glaube ich, dass koblenz ob des erwähnten restprogrammes und der spielerischen anlage lässig die klasse halten wird. sollte lautern gegen aachen gewinnen und die konkurenz für sie spielen, könnten osna und offenbach noch in bredouille kommen. holt lautern keinen oder nur einen punkt, sind sie abgestiegen.
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Hm, verstehe ich das richtig?

Und da in der letzten, also entscheidenden Meisterrunde der FCK unter den ersten beiden Plätzen war, durften wir aufsteigen Und nicht die ruhmreichen Mannschaften die da sonst immer standen, aber eben nur im verflixten 6. Jahr nicht?

Sorry, ich komm nicht dahinter wieso wir bevorteilt wurden, wenn wir im entscheidenden Jahr dann oben standen...
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Aber man weiß nicht was gewesen wäre, wenn Koblenz das eingereicht hätte. Ich kenne weder die Auflagen der Koblenzer am Saisonbeginn, noch was passiert wäre und ob das mit einer Bürgschaft ok gewesen wäre oder ob sie überhaupt eine bekommen hätten. Wenn es denn so einfach wäre, wieso hat der damalige Vorstand das dann nicht regulär mit einer Bürgschaft abgesichert und angemeldet? Das wäre doch das einfachste gewesen?

Insofern wurden diese Spieler nunmal wiederrechtlich eingesetzt, davon muß die DFL zumindest ausgehen! Ich bin halt auch kein Fachmann und kann nicht sagen ob nun 3, 5 oder 8 Punkte gerecht wären.

Ich sehe es ja auch wie Du, das Koblenz trotz allem nicht absteigen wird, außer sie stellen sich dermaßen dämlich an...Also wie Lautern die Saison, aber das glaube ich nunmal nicht.
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Äh, Unionchemiker, der letzte Post war an Dich gerichtet
Gast (nicht überprüft)
moment...nicht widerrechtlich EINGESETZT! falsche lizensierungsunterlagen eingereicht, ja. schau, wenn man es poplig sieht kann man ja sagen, jut, die beiden behalten wir aber dafür verpflichten wir eben 2 andere nicht. oder entlassen 2 andere. die spieler wären so oder so dagewesen und an den beiden ist es eben NICHT festzumachen! weißt du, was ich meine?

natürlci und selbstverständlich gehören die koblenzer bestraft. aber kurz nachdem die liga sich selbst feierte, wie toll doch ihr lizensierungsverfahren sei, gewinne ich den eindruck, ohne mich an irgendwelchen theorien zu beteiligen oder von ihnen zu wissen, dass 8 punkte ein exempel sind. ich halte das für unangemessen. denn von welchen beträgen reden wir hier? von mehreren dutzend millionen wie bei lautern und/oder dortmund, welche fragwürdig bebürgt sind oder eben von 1million, die hätte auftauchen müssen in den unterlagen? am ende ist es mir latte, wer da nun absteigt und warum. auch finde ich es gut, dass es keine spanischen und italienischen auswüchse gibt. nur wird da grad wer bestraft, den es eigentlich nicht explizit betreffen dürfte. oder nicht in diesem maße.
ich wäre dafür, auch mal ein vorstandsmitglied oder sonnenscheinpräsidenten in die persönliche haftung zu nehmen, wenn solche serviettenverträge auffliegen...
Orschel Offline
Dabei seit: 20.03.2006
Moooment... ;)

Es geht in dem Falle nur sekundär um die Lizensierungsunterlagen. Es geht darum das Koblenz beim Kauf der Spieler angegeben hat, das diese kostenlos, also ohne Ablöse, wechseln werden. Fakt ist das bei den Spielern nachverhandelt wurde und eine Ablöse doch fällig war. Dieses verschwieg man der DFL! Und es handelt sich nicht um 1 Million wo mal eben schnell 2 andere Spieler hätten gehen können, es handelt sich um, ich glaube 2,5 Millionen (800.000 für einen und ich glaub 1.700.000 für den anderen) . Um die zu holen hätte Koblenz ja nen drittel hrer Mannschaft rauswerfen müssen?

Das bedeutet das die Spieler nie hätten nach Koblenz kommen können, zumindest ohne Bürgen, den die ja wohl anscheinend nicht hatten, sonst hätten die ja nicht bescheissen müssen.
Insofern haben die Spieler widerrechtlich gespielt.
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
Ich sach mal Jugo-Geschäfte. Da steigt bestimmt keiner so schnell durch. Am Ende steckt der Lothar dahinter.
Gast (nicht überprüft)
MOOOOOOOOOOOOOMENT!

nicht spielen dürfen und nicht verpflichten dürfen sind 2 paar schuhe!!!!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 2 Benutzer online.

  • thorstenherbert74
  • SGF74
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden