12 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
Erster!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Hab zwar grad nicht wirklich was zu sagen, aber ich wollte auch mal irgendwo Erster sein. *schluchz*
Also, allen einen erfolgreichen Spieltag!...außer Bielefeld, Nürnberg, Schalke, Lautern....

Ach! Da fällt mir doch noch was ein: Assauer is ein brutaler Dummschwätzer! So!
vorstopper Offline
Dabei seit: 27.11.2003
Für mich sieht das eher wie Zweiter aus!

du bist sicher, das du Bayern Fan bist und nicht Bayer Fan?
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Rudi Assauer ist ein Mann der klaren Worte. Ich unterstütze die Aktion "Nie wieder Bayern München im Fernsehen"! So!!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Assauer eine Meister der klaren Worte? Ick weeß nich... Warum holt er denn nu den Klassenkämpfer raus? Ganz billige Propaganda. Er soll mit Schalke erstma 18 Meistertitel und diverse andere Pokale holen und deutschen Fußball International über Jahre ins Gespräch bringen. Dann kann er ja nochmal fragen, warum man eher die Bayern zeigt. Selten dämliche Aktion.
otterpost Offline
Dabei seit: 07.06.2004
assauer ist vielleicht nen dummschwätzer, aber die aktion "nie-wieder-bayern-im-fehrnsehen" find auch ich richtig gut. die bayern sind echt das schlimmste, was es in der deutschen bundesliga gibt. die sind ja noch schlimmer als schalke und hertha! und das die bayern so oft meister werden wundert mich auch ned mehr, bei deren transfer-politik. spielt in irgendeiner deutschen mannschaft ein guter spieler, dann wird er doch sofort gekauft, damit das andere team nicht konkurrenz-fähig wird. und das machen die auch, wen der spieler dann bei ihnen auf der bank vergammelt, wie z.b. thiam damals, oder auch rau, der ne gute saison bei den wölfen gespielt hat, und jetzt bei den bayern nie spielt. oder auch hashemian. der hat ne hammersaison gespielt, und jetzt bei den bayern kan er sich ned durchsetzten. jetzt wollen die bayern ihn schon wieder zurück nach bochum verkaufen. und dieses prinziep zerstört nicht nur jegliche spannung innder deutschen meisterschaft, sonbdern schadet auch den besagten spielern, die von den bayern auf die bank verbannt werden, nur damit ihr talent den anderen vereinen nicht hilft...
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
@GYX,
ja wieso das denn? siehst du nicht gern den olli hinter sich greifen;)?
@OPO,
ich bin sicher der letzte, der die bayern verteidigen will, aber andere vereine machen das genauso, wenn auch nicht in dieser grössenordnung(was aber eindeutig an sportlichen perspektiven und finanziellen möglichkeiten liegt)... mir fällt da nur gerade der fcn und wagefeld ein.
und zu diversen vereinswechseln gehören immer zwei (wenn man die ex-mannschaft und den spieler als einzelne parteien begreift, sogar noch mehr). dabei dem fcb die rolle des hundesohns zuzuschieben ist zu einfach. was ist dann eigentlich mit dem fc schalke? klar kann man immer die erfolgssucht um jeden preis und die krösushaftigkeit der grossen vereine als hauptgrund anführen. doch bei der ganzen problematik spielen doch noch viel mehr faktoren eine rolle, allein schon jene, welche die spieler selbst betreffen und die oftmals einfach fern jeglicher realität sind. sportliche und finanzielle perspektive, um nichtzusagen geldgier oder zum teil auch selbstüberschätzung. schliesslich wollen oder müssen auch ihr schäfchen ins trockene bringen, bevor sie 30 sind. ich glaub, die bindung der spieler zum geldbeutel ist heutzutage sowieso viel grösser als die zum verein.
der schalke chris Offline
Dabei seit: 03.06.2003
die hier propagierde schalker grossmannssucht, grossschnäutzigkeit und blinder aktionismus bezüglich der spielerverpflichtungen möchte ich entgegenstellen, dass diese mannschaft zu grossen teilen auch aus so leuten wie hanke, pander, delura, kläsener besteht, die aus der eigenen jugend kommen oder schon lange dabei sind.
königsblaue grüsse
tattermusch Offline
Dabei seit: 03.02.2004
@ opo
Du checkst es einfach nicht: Die Spieler wollen zu den Bayern, sie werden nicht dazu genötigt. Wach mal auf.
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
@opo mir wirds zwar so langsam schon langweilig, aber meinst du denn, dem fc bayern hätte irgendwann mal jemand das geld hinterhergeworfen und gesagt: "so, ab jetzt zwingt ihr jedes jahr die besten leute, zu euch zu kommen. für schmutziges geld!" das geld is über jahre und jahrzehnte hart erarbeitet und verdient und einer guten vereins- und unternehmenspolitik zu verdanken. so siehts doch aus.
psycho Offline
Dabei seit: 03.11.2003
Lebowski hat vollkommen recht!
Und das unterscheidet Bayern von Vereinen wie Schalke und Dortmund und macht sie darüber hinaus um einiges sympathischer als die beiden zuletzt genannten.
Tschechow Offline
Dabei seit: 11.06.2003
So furchtbar ich die Bayern auch finde: ist was dran, was der Herr Lebowski sagt.

Gibt natürlich dutzende anderer Gründe, warum die Bayern trotzdem schlimmer als BVB oder S04 sind, aber das ist ein anderes Thema.
kleinesdickes Müller Offline
Dabei seit: 20.02.2004
Bin ich froh, dass es den Herrn Lebowski gibt. Ich hätte den Nerv nicht, mich jedesmal mit diesem Diegroßenbösenbayerndings auseinanderzusetzen.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden