261 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Lieber Youri, was bitte ist denn an meinem Statement falsch? Hat Pauli etwa nich ma eben 300.000 Euro durch ein Benefizspiel gegen Bayern in die Kasse bekommen und dadurch den Kopf ein großes Stück weiter aus der Schlinge gezogen? Hätten sie das nicht geschafft, würden sie wohl kaum DFB-Pokal spielen. Moment, noch nicht aufschreien:natürlich war es nicht der Uli allein. Aber Übertreibung macht bekanntlich anschaulich.
Und was für eine Antwort hätte ich deiner Meinung nach geben sollen? "Hast ja recht, du Verlierer. Die Scheißbayern gewinnen alles billig und mit Glück. Pauli - das ist wahrer Fußball!" Nö.
Gast (nicht überprüft)
Ach so, du meinst, die Bayern hätten sich den Sieg erkauft, oder habe ich da jetzt was missverstanden?
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
sie wollten ihn sich erkuscheln;).
kuchen verkaufen, bisschen ach wie ist das noch so schön ursprünglich hier, wie 1920, und diese niedlichen fans...nach dem motto: was waren das noch für zeiten als wir noch an der grünwalder strasse gespielt haben, im grunde unseres herzens sind wir ja immer noch so bodenständig. fehlte nur noch:aber was sollen wir machen... wir wollen ja erfolgreich sein, da muss man sich dem system anpassen(dazu gehören auch spenden an die 3. welt äh liga...)...und nicht vergessen, was der gute onkel euch geschenkt hat damals, als ihr so krank ward.

bayern münchen wird überbewertet!
breitnicker Offline
Dabei seit: 16.10.2003
worum gehts hier eigentlich?
uli hoeness ist längst keine hassfigur mehr bei den meisten st.paulifans - m.e. nicht wegen der angesprochenen benefizschleimerei, sondern weil er im gegensatz zu kollegen der zunft auch sozialpolitisch über den tellerand hinauszuschauen vermag.
mir persönlich wär es eh lieber gewesen, wir wären seinerzeit mit anstand - der desatrösen mißwirtschaft rechnung tragend - in die 4.liga gegangen, dann müßte ich solche kommentare nicht ertragen, dude...
kann von mir sagen, daß ich mit viele st.paulianern den gemeinsamen wunsch trage, ein ganz "normaler" und wenns irgend geht seriös wirtschaftender klub zu sein - egal in welcher liga - und trotz solcher selbstdarsteller wie corny littmann ist st.pauli von dem was ich mitbekomme da mittlerweile auf keinem soo schlechten kurs.

und was die zahlreichen verwirrte proll-und-von-fußball-nix-ahnung-fans angeht: welcher klub (von bayern abgesehen...) kann sich den luxus leisten, fächendeckend in ganz deutschland projektionsfläche für unerwünschte soziale sinnsuchträume zu sein?
da finden leute eine heimat, für die sich jeder provinzklub schämen würde, und die dennoch nicht schlechtere menschen als "du und ich" sind.

warum sich darüber also aufregen?
Youri Offline
Dabei seit: 29.08.2003
@plt
das eh, das überbewerten meine ich.
@leb
gönnerhaft, arrogant, überheblich... was willst du zuerst hören.

ansonsten schließe ich mich voll und ganz breitnicker an.
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Ich sach doch, da geht was mit Fanfreundschaft, denn letztlich ist es ja nich Hoeneß allein, der sich sozialpolitisch engagiert, sondern Bayern insgesamt als Verein
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
youri

genau das habe ich von dir erwartet, in der reihenfolge. danke!

krieg ich auch ne antwort oder willste mir weiter nur parolen um die ohren hauen?
1. war mein statement falsch?
2. wie hätte ich deiner meinung nach weise antworten sollen?

und bitte...
breitnicker Offline
Dabei seit: 16.10.2003
ach und...ähm...will hier auch ganz leise und höflich darauf hinweisen, daß das schirigespann in so manchen kleinen entscheidungen und auch in zwei elementaren ( luz mitnichten abseitsstellung in der ersten und bolls im elfer niedergerissenwordensein in der zweiten) die münchner bevorteilt hat - nur mal so und bevor es gar nicht erwähnt wird....
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
zitat BNK:
"mir persönlich wär es eh lieber gewesen, wir wären seinerzeit mit anstand - der desatrösen mißwirtschaft rechnung tragend - in die 4.liga gegangen, dann müßte ich solche kommentare nicht ertragen, dude..."
mein reden seit 39. und ich will solche komentar nicht ertragen, weil die immer als rechtfertigungsretourkutsche kommen, wenn man mal was gegen grosszügigen geber sagt... auch wenn es um einen anderen zusammenhang geht.
bei allem respekt für das hoenessche sozialpolitische engagement. ulli sonnt sich schon teilweise ganz gut darin. und das einem das immer wieder aufs brot geschmiert wird, spricht nicht unbedingt für die bescheidenheit, die ein umgang damit in meinen augen verlangt... da steckt auch ein gut teil heuchelei dahinter.
aber vielleicht seh ich das ja zu eng.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
250 i.a. graf zahl
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
kinders, hab ich den großzügigen geber raushängen lassen? macht uli hoeneß das? legt doch bitte nicht jeden satz und kommentar auf die goldwaage. ick wollt doch nur ein bisken mit euch spielen. aber herrje, wenn ihr so sensibel seid, dann ziehe ich das statement zurück - obwohl es sachlich nichts daran auszusetzen gibt - und hoffe auf vergebung eurerseits. ick hab doch gar nix gegen pauli. solln die doch machen. gestern inne kneipe waren mir nur zu viele pauli-schnacker dabei, die nix im griff haben, aber im maulaufreißen ganz groß sind. gibt\'s unter bayernfans auch, ganz klar - ja youri, gibt\'s bei den bayernfans ausschließlich, ich weiß...
Youri Offline
Dabei seit: 29.08.2003
@breitnicker
genau.....das kommt nämlich auch noch dazu

@leb
1. was soll so ein statement nach so einem spiel ? erklär mir was ist daran nicht überheblich ? war pauli in der zweiten halbzeit auf augenhöhe der bayern ? waren die nervös und hat kahn die führung zwei, drei mal gerettet ? wieso nicht ein wort über ein spannendes spiel ? und das das ergebnis, in der höhe, nicht dem spielverlauf entspricht ist ja wohl auch keine frage.
das ist für mich überheblich und gönnerhaft. und ja, bayern hat pauli mal sehr geholfen, müssen wir dafür jetzt jedesmal vor dankbarkeit auf die knie fallen ?
2. also erstens war es glaube ich keine frage. es hat somit wohl auch keiner ne antwort erwartet. und wenn mir eine bemerkung zu blöd ist dann halte ich mich eben einfach mal zurück, denke mir meinen teil und schweige einfach. es hat dich ja wohl keiner dazu gezwungen auch noch ein bemerkung abzugeben. einfach reden lassen.....hilft oft.
Youri Offline
Dabei seit: 29.08.2003
@leb
ne, ich kenn auf jedenfall zwei die sind anders. und dich hab ich ja nur mal ganz kurz kennengelernt, aber vom hören sagen weiß ich das da auch hoffnung sein soll...
breitnicker Offline
Dabei seit: 16.10.2003
@dude:
wenn ichs recht bedenke, fand ichs gut, daß du es gesagt hast.
war von mir ja nicht persönlich gemeint - wäre ja auch zu einfach, nach einem spiel wie gestern nur lobhudeleien zu hören - mir geht halt dieses ganze "st.pauli ist ja so anders"-genöle incl. der daraus entspringenden hämischen kommentare allgemein und schon sehr lange auf den sack - aber damit müssen wir wohl leben - vielleicht sind wir auch tatsächlich was "besonderes", und wenn schon, auch wir haben uns unseren verein nicht ausgesucht (...), selbst wenn das manchmal so aussehen mag.

aber als "sensibel" würde ich meine reaktion nicht sehen - war eher ein ganz niederer reflex des ---ey, da macht einer meine "familienangehörigen" an - dat kann ich wohl so nich stehnlassen...
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
@Youri
Ja aber das macht doch Spaß! So wie es ein Spaß war, allein in so einer Meute zu stehen und als Sieger den Saal zu verlassen. Und speziell der o.g. Dialog hat mir brutal Spaß gemacht. Wieso soll ich denn bei sonem plumpen Scheiß den Mund halten? Würdest du auch nich.

Natürlich klingt das Statement überheblich. Aber das macht es ja nicht unwahrer. War als reine Provokation gedacht, hat geklappt.

Und zum Spiel hab ich nix gesagt, weil es da nicht viel zu sagen gibt und ich mich nicht in die Gruppe der Hochachtung-Tolle-Leistung-Sager einreihen wollte. Hatte euch Paulikollegen nicht so eingeschätzt, dass ihr nach Anerkennung lächzt.
Klar war\'s spannend und so, wie es zu erwarten war. Kampf und Einsatz bei Pauli, leichte Nervösität bei den Bayern. Augenhöhe find ich übertrieben - in der Momentaufnahme sicher. Aber auch das war vorher klar, die ham ja schon andere ausm Wettbewerb gekegelt. Das kommt ja nich von ungefähr. Alles so zu erwarten. Das Ergebnis übrigens auch. Mir jedenfalls. Huch! Überheblich.
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Immer diese Déjà-vu-Erlebnisse hier.
breitnicker Offline
Dabei seit: 16.10.2003
ähem...wie war nochmal gleich die sieg-unentschieden-niederlage-bilanz der bayern am millerntor aus? glaube die bayern haben gestern ein wenig boden gut gemacht....
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
@stinki
man kann halt nicht aus seiner haut, gell...

@breiti
mit ner tollen bilanz kommste nich ins finale.
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Immer diese Déjà-vu-Erlebnisse hier. Und jetzt meine ich damit wirklich dein Geschreibsel, leb.
graf zahl Offline
Dabei seit: 01.09.2005
260

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 8 Benutzer online.

  • Bork
  • Philll
  • Tegge
  • KalleUnwirsch
  • Bionicthechroni...
  • RedRadon
  • Nosio
  • mischa21
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden