21 Beiträge / 0 neu Blattkritik Forum
Letzter Beitrag
#128 "Die Wahl"
kerstin ecke Offline
Dabei seit: 22.06.2012

Ziemlich ärgerlich, dass eure Jury nur aus Männern besteht!
Frustrierte Grüße von einer Stammleserin.

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Ich würde nur gerne von Manni Breuckmann wissen, wann und wo er in der abgelaufenen Saison begeisternden Offensivfußball von Borussia Mönchengladbach gesehn hat? Kurze Frage, Offener Ausgang. Danke.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Ziemlich ärgerlich, dass eure Jury nur aus Männern besteht!

Bei Wahlen zum Frauenfußball darf sicher auch die ein oder andere Frau mitmachen. Fußball ist zu wichtig für sowas ...

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

"[...] dass immer mehr Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchen, anstatt an der perfekten Verteidigung zu werkeln. Die herausragendesten Vertreter dieses neuen Angriffsgeistes waren in der abgelaufenen Saison Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund [...]."

wenn Klopp nicht erstmal eine ziemlich perfekte Verteidigung gewerkelt hätte, wäre das stürmische Spiel nach Vorne gar nicht möglich. Siehe dazu auch die Statistiken von gewonnen Zweikämpfen, Fouls, Karten etc bei der Dortmunder Abwehr, die lieben Journalisten doch meistens so.

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

Der Breuckmann wird immer verkalkter.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Ich habe das Heftchen bisher nur durchgeblättert, scheint eine Hauspostille des BVB geworden zu sein.Zum Fanmagazin relaunched?

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

der titel zweiminuten-meister oder meinetwegen meister der herzen war halt nicht zu vergeben, sonst wäre auch schalke präsenter

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Um Schalke geht´s mir gar nicht, eher um die ultimative Lobhudelei des BVB schon seit einigen Heften. BVB-nahe Prominente feiern die Erfolge des BVB ab. Das machen alle anderen Printmedien auch, sicher nicht zu unrecht, aber da muss das Kulturmagazin doch nicht bedingungslos aufspringen, oder?.
Dazu noch ein Bericht eines BVB-nahen Journalisten auf Schülerzeitungsniveau über die fußballerische Diaspora Schleswig-Holstein. Total aufregend.

Das Heft hat aber auch gute Seiten, Bericht über Kerimow, Artikelchen über Nicollin, das Porträt von Funkel. Also, nicht alles ist gut, aber natürlich auch nicht alles schlecht.

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Schleswig-Holstein fand ich eigentlich ganz nett.
Nicollin sowieso. (Ein Remis gegen Auxerre. Zack! Tittenfick!)

Wirklich begeistert hat mich aber die Geschichte über die 2 Regensburger mit dem riesigen Fußball aus Holz.

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

@redondo
stimmt schon, ich fand diese wahl schon letztes jahr irgendwie überflüssig, zumindest in der form bester spieler, trainer, newcomer etc. - die bilder der letztjährigen preisverleihung unterstreichen diesen eindruck der gleichförmigkeit: glamour, glanz und fussball. ne kicker gala sieht nicht anders aus, verleiht keine anderen preise in anderen kategorien (vom sonderpreis abgesehen, da leuchtet das alte 11freunde nochmal auf) und die juroren dürften auch ähnlich sein (der kritikpunkt von kerstin ist auch absolut zutreffend!). so stimmt man dann halt autoamtisch in die üblichen jubelarien ein und das ist gerade dann der BVB. nächstes jahr die nächste sau, die man durchs dorf treibt.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Ja, genau das meinte ich!

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

darf ich mal die provokante frage stellen was denn die teilnahme einer oder mehreren frauen an der jury am ergebnis geändert hätte?
geht es nicht um das wahlergebnis anstatt um die juroren? ist die geschlechterspezifische verteilung innerhalb einer solchen jury nicht eigentlich absolut total wumpe?
macht nächstes jahr eine jury nur aus frauen und es würde mich nicht mehr oder weniger jucken als es schon dieses jahr tut.

kommt jetzt mega-chauvinistisch rüber, oder?

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Nö. Vernünftig. Wobei nach Deiner Logik die Juroren - egal welchen Geschlechts - die Preisträger durch Dartpfeil-Werfen (mit verbundenen Augen, is ja klar) auf eine Posterwand mit Bildern der Kandidaten ermitteln könnten. Wenn Dich das eine Ergebnis nicht interessiert, tuts das andere - und jedes andere - auch nicht. Stringent.

Mich stört, dass mittlerweile - ohne jede Begründung - überall irgendwelche Quoten herbeigejammert werden. Herrgott, hier hat 'ne private Jury eine privatwirtschaftliche Veranstaltung um ihre privaten Ansichten "bereichert" - da kannste doch auf ein Quotengebrabbel - ob Frauen, Ausländer, Gleichgeschlechtiger oder anderes - gerne mal verzichten. Außer man machts aus Prinzip. Was dann aber nicht weniger dämlich wäre...

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Spiele mit sehr starken bis ueberragenden Offensivleistungen der Borussia?

3. Spieltag: Fr 19.08. 20:30 Borussia M'gladbach - VfL Wolfsburg 4:1 (3:1)
6. Spieltag: Sa 17.09. 15:30 Hamburger SV - Borussia M'gladbach 0:1 (0:0)
9. Spieltag: Sa 15.10. 15:30 Borussia M'gladbach - Bayer Leverkusen 2:2 (0:1)
11. Spieltag: Sa 29.10. 15:30 Borussia M'gladbach - Hannover 96 2:1 (1:1)
13. Spieltag: Sa 19.11. 15:30 Borussia M'gladbach - SV Werder Bremen 5:0 (3:0)
14. Spieltag: Fr 25.11. 20:30 1. FC Köln - Borussia M'gladbach 0:3 (0:2)
18. Spieltag: Fr 20.01. 20:30 Borussia M'gladbach - FC Bayern München 3:1 (2:0)
19. Spieltag: So 29.01. 17:30 VfB Stuttgart - Borussia M'gladbach 0:3 (0:1)
21. Spieltag: Sa 11.02. 18:30 Borussia M'gladbach - FC Schalke 04 3:0 (3:0)
22. Spieltag: Sa 18.02. 15:30 1. FC K'lautern - Borussia M'gladbach 1:2 (0:2)
26. Spieltag: Sa 17.03. 15:30 Bayer Leverkusen - Borussia M'gladbach 1:2 (0:1)
30. Spieltag: Di 10.04. 20:00 SV Werder Bremen - Borussia M'gladbach 2:2 (1:0)
31. Spieltag: So 15.04. 15:30 Borussia M'gladbach - 1. FC Köln 3:0 (1:0)
34. Spieltag: Sa 05.05. 15:30 1. FSV Mainz 05 - Borussia M'gladbach 0:3 (0:1)

Danke? Bitte!

Kann natuerlich auch sein, dass Offensivspiel fuer dich das Ballgeschiebe in der gegnerischen Haelfte kurz hinter der Mittellinie ist

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

49 Tore kommen da zusammen? Ist ja allerhand!

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Dann geht doch zum Handball

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Wenn du gerne siehst, wie 10 feldspieler wie an unsichtbaren Fäden immer gleichzeitig in die gleiche Richtung laufen, wärst du wahrscheinich beim Synchronschwimmen ganz gut aufgehoben.
Und um die Schärfe ein klein wenig rauszunehmen:
Es ist legitim in diesem Stil erfolgreichen Fußball zu spielen und ich habe großen Respekt vor Favres Arbeit.
Nachträglich aus effizienter Defensivstrategie ein Offensivfeuerwerk zu machen ist hingegen verkehrt.
In diesem Sinne eine erfolgreiche Saison für die Borussia und viel Glück bei der CL-Quali.

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

Sirre, wieviele von den Gladbacher Toren waren Kontertore?
Eben...

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Mit der Diskussion kann ich leben; jatzt mal unabhaengig davon, dass jedes Spiel, bei dem wir nicht nach 20 Minuten 0:2 hinten lagen fuer den geneigten Borussenfan ein Offensivspetakel ist.

Nehmen wir mal das Spiel gegen Bremen: 3 der 5 Tore sind wohl "Umschalttore" -bei denen die erste Welle oder dann eben die zweite trifft. Die Tore an sich waren sehr spektakulaer mit den heute ja so gern gesehenem direkten Spiel und Abschluss inerhalb von x Sekunden nach Balleroberung.

Das Gladbacher Spiel (aehnlich wie das 96er btw) ist aus meiner Sicht trotzdem sehr offensiv ausgerichtet, da tatsaechlich JEDE Gelegenheit genutzt wird um diese Vorstoesse zu starten

Das "Ballbesitzspiel" halte ich dagegen nicht fuer per se "offensiv". Bayern hat das - auch bei den beiden Spielen in Gladbach - ganz gut vorgefuehrt; das Exempel war wohl Spanien - gg Frankreich wo das Kurzpassspiel im Mittelfeld doch wohl nur als weit vorgeschobene Defensive zu sehen ist

Aber wie Lucien hat es ja angekuendigt: Phase drei heisst Ballbesitz und direktes Kombinationsspiel. Bis zur Weltherrschaft wird es dann nicht mehr weit sein

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

So richtig Pressing hab ich bei euch jetzt aber auch nicht gesehn. tut mir leid. Eher nach Ballverlust schnell nach hinten laufen und eine Grundordnung schaffen.

Was das Umschalten angeht, kann ich dir nur vorbehaltlos zustimmen. Chapeau.
Wobei das für mich eine Prinzipienfrage ist:
Will ich die agierende oder die reagierende Mannschaft sein.
Da ihr euch in der vergangenen Saison wirklich Respekt geschafft habt, kommt ihr mit der reagierenden nicht mehr weit. Man hats in der Rückrunde gesehn. Sobald sich der Gegner hinten reingestellt hat, war pumpe. Deshalb ist der Weg, den Favre gehen will der einzig richtige.

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

So ist das; Interessanterweise hatten wir ueber alle Spiele > 50% Ballbesitz

Gegen Augsburg, Freiburg und Hertha waren das wahrscheinlich an die 70%. Da traf man dann aber auf tatsechlich defensiv eingestellte Mannschaften ohne grosses Interesse auch mal etwas riskanter nach vorn zu gehen.

Alle drei Spiel endeten 0:0

Was fehlt ist datsaechlich das dormundeske Selbstvertrauen bei generischen Ballbesiitz fuer eine gewisse Zeit voll offensiv zu pressen.

Aber wie gesagt: Weltherrschaft erreicht man nicht in 18 Monaten

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 2 Benutzer online.

  • CCakaTactel
  • Rallinho77
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden