801 Beiträge / 0 neu Besoffen am Bierstand Forum
Letzter Beitrag
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
immer wenn man denkt garnett wäre zu alt um noch mithalten zu können packt der einen raus!
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
garnett scheint getrieben zu sein. der celtic pride hat ihn voll gepackt. ist bestimmt kein zuckerschlecken mit dem im training, da wird man sicherlich nicht mit samthandschuhen angepackt...
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
celtics müssen trotzdem aufpassen, ausser rondo sehe ich da wenig großes potenzial für die zukunft im team.
sind die nicht auch an dwight howard interessiert?
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
steht auf der liste. im kader ist höchstens noch avery bradley, der etwas potential hat, das stimmt. vielleicht sollten die einfach the white mamba zurückholen
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
nebenbei: olympiakos piräus hat zum 3. mal in folge die euroleague gewonnen, mit einem gegen zska moskau. sehr überraschend, wie ich finde, hatten die doch 3 hochkarätige abgänge vor der saison zu verkraften, während zska derbe aufgerüstet hat (mit kirilenko, krstic und khryapa aus der nba und teodosic aus piräus)
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
The white mamba? Is dat der Scalabrine...? Großartiger Typ!

(Na, Krstic und Khrydingens waren jetzt auch nicht so die Gesichter der NBA jetze...)
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Und, Garnett und Rondo mit Playoff-MVP-Zahlen bislang (wie... *gähn*... Kobe natürlich auch), klar.

Die großen drei sind zusammen klar über Hundert, das mal krass. Dafür läuft Allen dieses Jahr aus, meine ich... macht Cap Space satt. Wie schaut's bei den anderen Zweien aus? Und, wer weiß, vielleicht bricht ja auch noch Sean Williams durch. Nee, Scherz beiseite, ohne Garnett müssen Sie ihr Insidespiel eh neu erfinden. Findse ja keinen zweiten auf die Schnelle.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
was isn mit hgoward? tendiert der irgendwo besonders hin? nets? dallas war doch auch im gespräch.
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
nets wohl nicht, nachdem die kein erfolg aufm freeagent markt hatten. da wird ja eher noch spekuliert, dass deron williams sich auch noch vom acker macht (dallas spielt da wohl wie bei howard auch ne rolle).
aber da howard ja noch ne saison in orlando dranhängt, ist er ja zunächst mal aus dem blickfeld. und geeignetes tradematerial hätten weder boston noch dallas anzubieten.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Also:

Angefangen bei seinem Superman-Layup bis hin zu seinen... umstrittenen Ernennungen zum Defense-Player-of-the-year - muss ich mir ja schon die Frage stellen, ob ich den im Team haben will? Also, im Sinne von "wöllte", tritt ja eher nich ein, so lange er nich zu den Knicks... äh...

Ich find ihn jetz nich so den Typen Spieler, der ein gutes Team zum Champion macht, mag mich aber täuschen und vom Gegenteil überzeugen lassen.
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
OKC werden gegen die Lakers 4:1 weiterkommen. Sach ich mal.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
spurs zeigen den clippers mal klar die grenzen auf: 108:92
griffin is ja auch leicht verletzt...

und IN-DI-A-NA klaut den heat mal vorerst den heimvorteil. schwärmen ist ja erlaubt... 78:75
miami wohl mit unterirdischer leistung.
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
spurs halten die big 2 dabei bei 21 punkten, während tim duncan aufdreht wie ein 32 jähriger...
scheint im augenblick ein kampf der systeme zu sein big 2-3 auf der einen (lakers, thunder, clips, heat, celtics) gegen breit aufgestellte kader (spurs, 76ers, pacers). stand jetzt mit vorteil der tiefen kader.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
cetics kann man aber auch schon fast den tiefen kader zuordnen. mit rondo sind's ja schon 4 "bigs"...
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
hast recht.
kleiner euroleague nachtrag: piräus hat nicht zum 3. mal in folge gewonnen, letztes jahr war es panatinaikos und im jahr zuvor haben sie im finale verloren...mein fehler
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
hab ne zusammenfassung gesehen. euroleaguze basketball ich echt richtig gut. quasi wie NBA ohne diesem ganzen tamtam.
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
richtig richtig gut sogar. das ist ja oft ein abziehbild vom lehrbuchbasketball. vorteil dabei: es gibt keinen clash of systems wie in der nba (siehe oben), sondern nur durchweg starke teams. allerdings mit abstrichen in der gruppenphase, wenn die kleineren lichter noch dabei sind...
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
während tim duncan aufdreht wie ein 32 jähriger...

Hehe...

Und, apropos, Pacers: Bird wird Executive of the year. Hat gerade Recht, die Auszeichnung.
BenHogan Offline
Dabei seit: 15.11.2011
Rose....wette verloren...
vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006
Interessiert mich ja kein bisschen, dieser Fred, aber ich glaub, er gehört etwas weiter nach oben.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
spurs zerpflücken die clippers ja förmlich. was ist denn mit CP3 los?
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
Heute morgen stockbesoffen OKC-LA gesehen. Kobes Stern geht unter. Und Durant isn Killer. Die setzen sich 4:1 gegen LA durch und dann wirds ein Gigantenduell gegen die Spurs. Ick freu mir.
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
heat springen nochmal von der klinge und gleichen gegen die pacers aus. jetzt haben sie das momentum beim heimspiel. wade+james mit zusammen 70 punkten zeigen mal wieder, wie das spiel miamis ausgelegt ist...
auf der anderen seite stehen die spurs mit basketball totaal im conference final. 2 sweeps sprechen für sich (insgesamt 18 siege in folge) und stat leader in ppg, fg%, 3er% und assists zeigen, dass da mehr wert auf teambasketball gelegt wird. beeindruckend und hervorstechend trotzdem tim duncan, der sogar bei diversen fast breaks ganz vorne mitläuft...
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
dass da mehr wert auf teambasketball gelegt wird.

was äußerst gut ist!
erinnert mich ein bisschen an die bulls in den 90ern. die hatten zwar auch ihre big men, aber die daneben waren alles andere als bloß roleplayer.

ich schätze das war's für die pacers, kann mir nicht vorstellen dass sich miami nochmal den heimvorteil klauen lässt.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
die bulls in den 90ern

Let's break it down... oder who is who? Gespannt bin ich vor allem auf deine Wahl bei... nein, nicht "ihm"... Will Perdue! Barry spielt ja leider nicht mehr...

Ach, und was Kobe angeht - sinkt der Stern eine Spielers, der in der aktuellen Saison in den Punkten noch mal einen zum Karrieredurchschnitt drauf gelegt hat? MVP-like? Eher der Stern der Organisation, der da sinkt, masagn. Trainer und Co haben es nicht geschafft, Bynum als zweiten Go-To-Guy zu etablieren, hingegen, Metta vergeb,ich zum Heilsbringer zu stilisieren und den Rest schlichtweg vergessen, vielleicht ja zu Recht, aber so kannste die Verantwortung nicht bei einem Mann abladen.

Und zu Ende ist ja auch erst, wenn die fette Lady singt.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
ich finde ja dass sowohl im ersten team als auch im zweiten team enorm wichtige spieler neben "ihm" und pippen (und rodman) standen: im ersten zum beispiel b.j. armstrong, horace grant, john paxson, bill cartwright - später: luc longley, toni kukoc, robert parish, ron harper... das ist schon eine enorme qualität im kader gewesen.
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
ich hab mal ne zeitlang beobachtet, dass wenn kobe über 30 würfe nimmt, la verliert. ist bestimmt nicht immer so, aber das zeigt denk ich ein problem auf: wenns auf messers schneide steht oder es nicht läuft, nimmt kobe schüsse. die frage ist, ob er stets überdreht oder ob gasol und bynum keine verantwortung übernehmen wollen/können/dürfen. auf jeden fall ist da zuerst der trainer gefragt, der da entgegen wirken sollte. wenn er das mangels go to guys nicht schafft, muss das management was machen. auf jeden fall wird im sommer kräftig umgebaut in la.
Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010
@ge: RON HARPER! einer der besten rollenspieler damals. hat vor den bulls rund 20 im schnitt bei den clippers gemacht und sich dann in eine ganz andere rolle eingefügt und den harten verteidiger und ballverteiler gemacht. toller spieler
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Hm... Paxson... wegen "the shot" im Gedächtnis, klar, aber sonst... Luc Longley, najaaa... hast du dir mal die Stats von den Herren angesehen und verglichen mit dem Trio Parker-Ginobuli-Duncan.

Pippen, Rodman und (vorher) Grant, ok.

Was mich wahrschinlich mehr stört ist die Art des Spiels. Das ist doch alles viel zu fundamental bei den Spurs, ums mit den Bulls zu vergleichen. Oder irre ich mich da auch?

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 5 Benutzer online.

  • arsenallondon86
  • linkswierechts22
  • Jop
  • lennon
  • Maggus73
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden