66 Beiträge / 0 neu Besoffen am Bierstand Forum
Letzter Beitrag
bund oder zivi?
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
zivi, hausmeister im altenheim.

und ihr?
schienbeinschoner Offline
Dabei seit: 06.01.2007
zivi, resozialisierungsmassnahme innem Alkiwohnheim.
Eurofighter Offline
Dabei seit: 07.10.2007
Nichts. Wurde glücklicherweise gar nicht gemustert :-)
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
JNA, Jugoslavische-Volks-Armee
Gast (nicht überprüft)
Zivildienst, DDR, Pflegestation im Altenheim
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
@Eufi: Karnickelregel?

3 Wochen Bund in Veitshöchheim, dann wieder weggeschickt wegen chronischer Angst vorm Feind. Anschliessend 9 Monate Zivi, MSHD bei der AWO in Würzburg. Nach Diszi und unüberbrückbaren Differenzen mit dem Chef, versetzt nach Frankfurt in die Uniklinik, Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen. Nochmal Diszi kassiert (unerlaubterweise gestreikt wegen Entlassungsgeldkürzung) und froh, dass die 15 Monate endlich um waren.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
diszi hatte ich auch eins, aber bis das anlief war meine zivizeit schon rum, haha! ich hatte ja nur noch 11 monate.

hab ich eine asche gemacht damals... mein gott! nobelaltenheim, einmal glühbirne wechseln, trinkgeld: 5 dm. vormittags war's nur wichtig genug trinkgeld einzusammeln dass es in der mittagspause für neschachtel kippen reicht.!

nach meinem zivi hab ich noch einen monat längerdort gearbeitet um die neuen hausmeisterzivis einzuarbeiten. da gab's dann stündlich das, was man als zivi an einem tag verdient hat. habich die neuen dann immer schön stündlich mit aufgezogen, ich drecksack!
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
gemustert und als nicht tauglich, fürs vaterland zu sterben befunden. hab ich sogar schriftlich.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
verräter! ich hoffe du schämst dich auch noch heute...
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Zivi beim Grünflächenamt: Rasen mähen, Hecke schneiden, Rindenmulch aufschütten, Schnee schieben, Papier sammeln, kleine Vögel retten - und das alles mit dem ehemaligen Bestatter Egon, dem Alkoholiker Thomas, dem schwulen Axtmörder Dirk und der strunzdummen Marlies. Ein großes Vergnügen, wie ihr euch sicher vorstellen könnt. Da gab's 12 Monate Sachen zu erleben...tstssss

Dann noch 3 Monate Stadtplanungsamt: archäologische Ausgrabungen. Hab ein 300 Jahre altes Klo gefunden!!! Irre, was?
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
Zivi, 20 Monate (!), Essen auf Rädern, MS Schwimmen und Nachbarschaftshilfe. Habe Ecken in Stuttgart kennengelernt, wo ich die 20 Jahre zuvor noch nie war. Grossartige Zeit, und Asche hab ich auch gemacht wie Rockefeller. Und seitdem kann ich besser Fenster putzen als ihr alle!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
ich kann seitdem überhaupt nicht mehr mit geld umgehen. echt tödlich einen heranwachsenden mit kohle zu überhäufen dass es zu den ohren wieder rausquillt.
meine berechnungen ein jahr später haben ergeben dass ich 70% der gesamten kohle (inkl. entlassungsgeld) verprasst habe, in alter george-best-manier. übriggeblieben ist eine stereoanlage, ein haufen schallplatten und fotos an einen ziemlich genialen portugal-urlaub.
alles richtig gemacht!
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
Ich hab mir ein Auto geleistet. Audi 50, olivgrün, rostig, schnell. Danach hat es 10 Jahre gedauert, bis ich wieder ein eigenes Auto hatte ...
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
@ gelse: dreimal täglich ;)
santiagero Offline
Dabei seit: 26.08.2005
Weder noch T 5 Har Har
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
T5 ist toll, oder? hab die zeit genutzt und in ner chemiefabrik gejobbt. die haben mir dann erklärt, ausser dem aroma hätten sie alles da, um coke zu mixen. seitdem halt ich von dem zeuch abstand...
Gast (nicht überprüft)
2000.-mark entlassungsgeld = 4 wochen irland mit unzähligen guiness, unzähligeren eichenholzschnäpsen, keinen fotos....alles richtig gemacht.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Oder.

Heute würde ich ein freiwilliges soziales Jahr machen, statt direkt auffe Uni zu gehen. Aber da hab' ich auch viel soziales gelernt!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
ja, vor allem abendgestaltung im sozialen rahmen!
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
Frauen an die Front. Ich meine, dass Mädels nach der Schule auf jeden Fall auch was hätten machen müssen. Soziales Jahr oderso. Wie kommt es, dass sie immernoch befreit sind? So von wegen Mutterrolle?
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
@ert, wer sagt, dass man als Zivi mehr Soziales lernt als anderswo? Dass die Menschen, die im sozialen Bereich arbeiten, sozialkompetenter sind als alle anderen ist ein Ammenmärchen.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
sehe ich auch so, wenn ich bedenke was bei mir für arschlöcher gearbeitet haben, meine herren...
Eurofighter Offline
Dabei seit: 07.10.2007
@ gygax: Nee, die vom Kreiswehrersatzamt haben das einfach verschlampt. Haben mich zwar zweimal angeschrieben, aber damals ging ich ja noch zur Schule. Alle anderen im Jahrgang wurden damals gemustert, ich nicht. Bin ich auch froh drüber. Wenn, dann hätte ich aber auch Zivildienst gemacht. Bundeswehr wäre nix für mich gewesen, um Gottes Willen.
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
20 Monate Zivi bei Behindertenfahrdienst haben mich gelehrt, dass ich Gelse und Obi zustimme.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Herr Obi, das ist mir bekannt. Aber derjenige, der sich bewusst für 'n FSJ oder Zivi im Pflegebereich entscheidet, der hat i.d.R. schon eine soziale Ader.

Für die Leute drum herum mag's gelten, dass es wie überall ist... Loch an Loch...
Gast (nicht überprüft)
an welcher stelle setzt rudi erlerntes soziales mit sozialkompetenz gleich!? mal davon abgesehen, dass es über des einzellers aussage keine 2 meinungen gibt, hätte man die kurve dahin anders nehmen können....
S Block Offline
Dabei seit: 25.05.2005
@ schlaues Küken: Du bist auf dem richtigen Weg. Erst einmal eine beschränkte Idee aufn Tisch, dann noch mal überlegen, nachfragen und dann eine der tausend möglichen und richtigen Antworten präsentieren. Bravo.
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
zivi auf der urologischen station. kann euch also jederzeit ohne grössere verwundungen das gemächt rasieren oder (das wird im alter wichtig, dann denkt ihr an mich) einen katheder legen, wenn die böse prostata das wasser nur noch tröpchenweise durchlässt.
hatte als heimschläfer ordentlich kohle für mein erstes auto ((http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.hchg.co.uk/uf/cars/car2... eins) ) und hab ordentlich mit den leckeren schwesternschülerinnen rumpoussiert. ohne den direkten gegenvergleich zu haben: war etwas besser als panzer zu waschen und endlich besoffen \"null!\" zu brüllen.
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
aua pisa. ich wollte euch kein stehpult in die harnröhre schieben, sondern natürlich einen katheter legen
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
I don't understand. Ehrlich, nich. Beschränkte Idee? Nachfragen????
psycho Offline
Dabei seit: 03.11.2003
Zivi, im Kindergarten als Hausmeister.
Nach einem Monat wurde die Beschäftigung auf Koch, Putzmann, Fußballprofi und was sonst noch so anfiel ausgeweitet.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 3 Benutzer online.

  • TedStriker96
  • Herm
  • Christoph Willimski
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden