19 Beiträge / 0 neu Amateure Forum
Letzter Beitrag
Relegation Regionalliga
Läkimati Offline
Dabei seit: 19.10.2010

Welche Mannschaften schaffen den Aufstieg in die 3. Liga?

Mi 29.05.
Holstein Kiel - Meister Regionalliga Südwest -:- (-:-)

So 02.06.
Meister Regionalliga Südwest - Holstein Kiel -:- (-:-)

Mi 29.05.
Zweiter Regionalliga Südwest - 1860 München II -:- (-:-)

So 02.06.
1860 München II - Zweiter Regionalliga Südwest -:- (-:-)

Mi 29.05.
RasenBallsport Leipzig - Sportfreunde Lotte -:- (-:-)

So 02.06.
Sportfreunde Lotte - RasenBallsport Leipzig -:- (-:-)
Meiner Meinung nach stehen die Chancen für den Zweiten der Regionalliga Südwest besser als für den Meister der Regionalliga Südwest. Ich denke der Zweite der Regionalliga Südwest stegt auf(derzeit Elversberg), außerdem werden es wohl Holstein Kiel und RB Leipzig schaffen.

Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008

Wer in den anderen Relegationsspielen aufsteigt ist mir im Prinzip wurscht...Hauptsache der KSV schafft es. Und es mag wohl sein, dass 1860 II erstmal schlechter einzuschätzen ist als Holstein Kiel, was Deinen Theorie, dass der 1. der Regionalliga SW schlechtere Chancen hat, unterstützen würde...was man aber einfach nicht vergessen darf ist, dass ich es für einen großen Vorteil halte erst auswärts antreten zu dürfen. Und wenn das einigermaßen übersichtlich ausgeht in Kiel...ich würde jetzt mal sagen sowas wie 1:0 oder 2:1 für Kiel oder sowas, dann sollen die erstmal ins Auestadion kommen. Da wird die Hölle los sein...sind schon 11000 Karten verkauft (lt. örtlicher Zeitung)...und da wollen wir dann mal sehen wie Kiel damit umgeht.
Auf jeden Fall find ich es gut, dass der KSV jetzt nicht auf den 2. Platz spekuliert...hat immer einen faden Beigeschmack sowas, und geht häufig auch nach hinten los!

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

so sieht das aus! außerdem wäre 1860 schlechtes los vonne spielzeit WEIL DANN KANN ICH NICHT! besuch im stadion sowohl gegen wehen im pokal als auch gg worms bissi mau, wie ich las, hoffe mal es kommen trotz einer, wie auch ich kalkuliere KNAPPEN auswärtsniederlag genug leute un es wird nit gemährt!. hat der wolff ziemlich rumgemosert. bin mal gespannt od der bleibt in beiden fällen der fälle.

ich hoffe auf den aufstieg 3. liga. denn dann wird vw bestimmt mal 3-5 jahre was springen lassen, udn wieso sollten wir es nicht (wieder) wie der fsv ...naja...nicht übertreiben. "schade" das die lilien abgestiegen sidn. das ist zwar ein pack da, aber wöre neben kickers und owwebach ein weiterer "oldikracher" geworden....aber sandhausen wäre auch super, da würd ich mitm rad hinfahren könne... also AUF GEHTS LÖWEN KÄMPFEN UND SIEGEN!

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

Ohhh!

RedBullLeipzig gegen FlotteLotte ist ein echter Knaller!

Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008

Auch wenn's nicht so wahnsinnig viele Leute hier interessiert: aber für mich fängt die Saison ja jetzt erst richtig an (bzw. geht in die entscheidende Phase)...im Gegensatz dazu ist mir sowas wie CL-Finale oder DFB Pokal echt völlig wumpe!

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

hehe...eine scheisse! da wird der ksv mal erster und steigt dann trotzdem nicht auf, nur weil die scheiss amateure im verband sone geltungssucht haben und die bayern mal wieder ihr eigenes ding wollten. menschenskind! ich bin SCHON WIEDER nervös.

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

tja kite, wer weiss, was aus deinen geliebten beiern würde, müsste ihre landes-basis auch noch in die relegation. macht bestimmt einen titel pro saison aus.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

tja schade ksv hessen kassel. aber die kieler sind aboslut verdient aufgestiegen. spielerisch wars einfach echt zu wenig und auch zu limitiert. klar es ist regionalliga, aber dennoch teilweise haarsträubend...und lotte, meine güte eigentor in der verlängerung...

Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008

Ja, letztendlich ist Kiel verdient aufgestiegen. Gratulation dazu...

Trotzdem natürlich sehr schade für mich, den Verein und die ganze Region (was so im anderen Fall für Kiel aber auch zugetroffen hätte). Ich fand allerdings den KSV im Rückspiel bis zum 2:1 der Kieler überlegen, bis dahin hatten die Kieler zwei Torchancen und machten zwei Tore, was natürlich auch in gewisser Art und Weise für die Qualität der Mannschaft spricht. Letztendlich hat Kassel das aber im Hinspiel vergeigt, gestern waren sie zumindest ebenbürtig!

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Bin zwar Hann. Mündener, also schon Niedersachse, aber der KSV steht immer noch JEDEM aus der Region nahe. Man hat ja sonst nix. ;-) (Glückwunsch nach Braunschweich, btw!)

Schade! Sehr schade!

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Diese Scheiß-Relegation gehört abgeschafft! Lotte wird West-Meister und steigt nicht auf, weil son Brauseunternehmen viel Kohle in die Fußballprovinz überweist.

Jan Åge Fjørtoft Offline
Dabei seit: 09.03.2013

@walter

nur zur erinnerung: es ging 2-2 n.V. aus. also ziemlich knapp. lotte hätte also genau so gut aufsteigen können. hab die spiele nicht gesehen und auch nichts drüber gelesen, aber allein das ergebnis lässt keinen klassenunterschied erkennen (den sich rb ja laut deiner aussage erkauft hat).

wenn es so einfach ist, warum ist leipzig dann erst im dritten (?) anlauf aufgestiegen?

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Gäbe es kein so großes finanzielles Engagement von Red Bull oder gar keins, wär Leipzig wohl erst gar nicht in die Relegation gekommen.

Kann man drehen und wenden, wie man will: Red Bulls finanzielles Engagement im Fußball ist kacke!

zance Offline
Dabei seit: 03.08.2011

Wenn der Cheffleischer deines Lieblingsvereins nicht ein paar Millionen in den Verein gesteckt hätte wäre Schalke nicht nur nicht mehr in der Champions League sondern wohl auch nicht mal mehr in der 1.Liga. Ich will Red Bull nicht loben, aber nimm mal die Scheuklappen ab. Ihr erkauft euch den "Erfolg" auch.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Grundsätzlich richtig. Allerdings gilt es zu unterscheiden, dass Tönnies sein Darlehen verzinst zurück bezahlt bekommen hat, während das bei den Investitionen von RB nicht der Fall ist. RB ist Mäzen, Tönnies war als Darlehensgeber Retterchen.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Zum Relegationsmodus: Der ist Fickscheisse! Bayern-RL abschaffen, dafür 4 Auf- und 4 Absteiger.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

....dass Tönnies sein Darlehen verzinst zurück bezahlt bekommen hat, während das bei den Investitionen von RB nicht der Fall ist ...

Wette, dass die RB'ler das ganz anders sehen. Die rechnen in der Währung "verkaufte Dose" als "Zinsen" ...

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011

Das ist auch nicht ganz richtig. Tendenziell geht es für RB in allen Sportarten sicher auch darum, dass sich die Vereine Mannschaften usw. selbst tragen. In den meisten Fällen ist dies auch so (siehe F1 und das ganze Eventsportzeug). Prinzipiell gibt es von seiten marktwirtschaftlicher Unternehmen kein Mäzenatentum, da steht immer ein geldwertes Interesse dahinter (und seien es nur Steuersparmodelle). Anders sieht es bei den Scheichs und Oligarchen russischer/badischer Prägung aus. Hier steht der Fussballverein als Spielzeug bzw. als Mittel zur Selbstdarstellung im Vordergrund. Ersteres muss man nicht gut finden, aber akzeptieren wenn man den Profifußball als Geschäft versteht. Wer das nicht mag, kann sich auch gern auf den nächsten Amateurligaverein in der näheren Umgebung stürzen. Letzteres ist aber m.M.n. uneingeschränkt abzulehnen.

Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008

Ich denke das mit den Scheichs, Oligarchen, Sponsoren, Mäzen, 50 + 1 Regelung und was es da noch alles für Stichwörte gäbe, wurde hier schon hinlänglich hin und her diskutiert...hat aber ja im Prinzip erstmal nichts mit Sinn oder Unsinn der Regelegation zu tun. Letzendlich denke ich, dass es ist, wie es ist. Jeder hat vorher gewußt wie der Hase läuft, also die gleichen Voraussetzungen, deshalb find ich es immer Kacke sich hinterher zu beschweren, vor allem die Verlierer...hätte sie das letzte entscheidende Spiel gewonnen, wäre dem KSV z.B. auch scheißegal ob es nun eine Relegation gibt oder nicht!
Das grundsätzliche Problem ist allerdings, dass der DFB die Schwelle zwischen Amateurfußball (was die Regionalliga zumindest theoretisch ja ist) und dem Profifußball nicht hinbekommt. In meinen Augen ist es ein absoluter Witz, dass Bayern seine eigene Regionalliga hat, was wiederum was mit der Macht des bayrischen Fußballverbandes innerhalb des DFB zu tun hat. Ich denke auch, dass vier Ligen da ausreichen sollten und die jeweiligen Meister dann eben aufsteigen. Noch ein weiteres Ding ist meiner Meinung nach, dass 2. Mannschaften grundsätzlich nicht im Profifußball (also auch nicht in der 3. Liga) spielen dürften und dementsprechend, auch wenn sie Meister in der jeweiligen Regionalliga werden sollten nicht aufsteigen dürften. Das wäre für mich ein Lösungsansatz.
Auf der anderen Seite muss ich aber auch sagen, dass die Regionalligasaison Südwest in diesem Jahr sehr viel attraktiver war als im Vorjahr die Regionalliga Süd, wo Bayern eben mit dabei war. Ganz einfach aus dem Grunde, dass es nicht mehr so superviele 2. Mannschaften gab. Ich müßte nachzählen, aber vor der Neuordnung der Regionalliga waren es in der Liga gefühlte 10 2. Mannschaften (inkl. sowas wie Greuther Fürth II, Ingolstadt II usw.) und in der RL Südwest halt nur noch 4 oder sowas, und von daher fand ich das natürlich sehr viel attraktiver als vorher. Letztendlich liegt die Crux der Sache in den 2. Mannschaften...vielleicht wäre auch eine eigenständige Liga wie in England die Lösung des Problems.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 11 Benutzer online.

  • nicknamenick
  • Alex Raack
  • Libuda82
  • Christoph Küppers
  • auslinden
  • Nick89
  • scherly
  • watharder
  • Benjamin Kuhlhoff
  • Karl Wurzinger
  • PsyCom
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden