Seiten

522 Beiträge / 0 neu Amateure Forum
Letzter Beitrag
Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Unheimlich ist auch Essens Heimniederlage gegen Mönchengladbach II: 1-6

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Vielleicht gabs ein Trikottausch vor dem Spiel?

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Ich denke eher, dass das Spiel manipuliert war. Für Essen geht es um nix mehr und gerade Amateurspieler sind anfällig für Wettbetrüge, weil sie halt deutlich weniger verdienen als die Herren Profis.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Und nun begrüßen wir die SG Wattenscheid zur kommenden Regionalliga-Saison in der Staffel West!

Was ein Teilnehmerfeld :

RWE, Wattenscheid, Wuppertal, Aachen, vielleicht (hoffentlich nicht!) Duisburg, Fortuna Köln, Viktoria Köln, Oberhausen und die spielstarken Sportfreunde aus Lotte.

Da werd ich es mir nicht nehmen lassen, das ein oder andere Spiel zu besuchen!

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Der Wuppertaler SV, inzwischen ohne den Zusatz Borussia, wirst du nächstes Jahr nicht in der Regionallige West begrüßen können, da der neue Vorstand einen Insolvenzantrag gestellt hat. Der alte Vorstand um Präsident Runge hatte einen Schuldenberg von 5,1 Millionen hinterlassen, überwiegend beim Präsidenten selbst. Nun soll ein Neustart in der OL Nordrhein erfolgen, dasklappt aber nur dann, wenn der Verein nicht zerschlagen werden muss.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Hab ich grad auch in der heutigen reviersport vernommen. Krass, wie eine Stadt wie Wuppertal wohl auf ewig Fußballprovinz bleiben wird. Das Potential zu Liga 2 hätte die Stadt doch. 

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011

Du kannst halt nicht immer nur die Stadt als solches als Gradmesser für die Eignung als Verein für die 1. und 2. Bundesliga heranziehen. Dazu gehört halt auch das Umfeld mit anderen Vereinen die eine Rolle spielen. Und da siehts für die Wuppertaler schon viel schlechter aus, da man im Umkreis von 30 Kilometern 3 Erstligisten und mindestens 4  Zweitligisten hast (Drittligisten will ich jetzt nicht zählen). Das macht zum einen die Jugendarbeit schwer, da jeder halbwegstalentierte Jungspund ohne Probleme auch zu den Größeren wechseln kann, zieht Sponsoren ab und mit Fans und Vereinsmitgliedern wirds auch schwer. Halt Wettbewerb und so, nech. Insgesamt habens die Wuppertaler damit sicher schwerer als gleichgroße Vereine/Städte in weniger besiedelten Gebieten und selbst die habens im Profifußball nicht leicht.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Für mich ist es schwer verständlich, wie Städte wie Essen, Düsseldorf, Duisburg und Bochum nicht erstklassig kicken können und halt, wie Städte wie Wuppertal und Oberhausen nicht mindestens drittklassig. Wobei ich die Beiden auch eher in Liga zwei sehe. Natürlich herrscht hier im Revier ne große Konkurrenz und vieles spielt sich leider nur im Schatten von Schalke und Dortmund ab. Aber meiner Meinung nach wurde da schon viel Mist verzapft in Wuppertal, Essen und Duisburg. Auch in Oberhausen! Ich erinnere mich an 2004, da war ich Ende Anfang Mai beim Spiel RWO-Aachen. Hätte RWO gewonnen, wären sie in die erste Liga aufgestiegen. Das klingt mittlerweile unwirklich, war aber so... War ein erstklassiges Spiel, dass Aachen kurz vorm Pokalfinale gegen Werder für sich entschied.

Essen spielte in der Saison 2006/2007 noch in der zweiten Liga. Man schlug Köln 5-0, man schlug den KSC und stieg doch ab. Da hätte man die Weichen stellen können. Ein paar Jahre in der 2. Liga etablieren und dann vielleicht mal den Angriff Richtung Bundesliga wagen.

Alles in allem verkaufen sich oben genannte Clubs deutlich unter Wert! Ist war ganz schön, dass nicht nur die Wirtschaftlichkeit entscheidet im Profisport, aber auch irgendwie traurig, wenn Essen ab Herbst wieder keinen Erstligisten in irgendeiner Sportart stellt( Tusem Essen ist ja nicht erst heute aus der ersten Handball-Bundesliga abgestiegen).

schappi1848 Offline
Dabei seit: 05.03.2008

Alles in allem verkaufen sich oben genannte Clubs deutlich unter Wert! Ist war ganz schön, dass nicht nur die Wirtschaftlichkeit entscheidet im Profisport, aber auch irgendwie traurig, wenn Essen ab Herbst wieder keinen Erstligisten in irgendeiner Sportart stellt( Tusem Essen ist ja nicht erst heute aus der ersten Handball-Bundesliga abgestiegen).

Du meinst bestimmt, es entscheidet nur die Wirtschaftlichkeit, oder? 

Hier Deine Bundesliga:

1. Berlin

2. Hamburg

3. München

4. Köln

5. Frankfurt am Main

6. Düsseldorf

7. Stuttgart

8. Dortmund

9. Essen

10. Bremen

11. Dresden

12. Hannover

13. Leipzig

14. Duisburg

15. Nürnberg

16. Bochum

17. Wuppertal

18. Bielefeld

Deine 2. Liga:

19. Bonn
20. Mannheim,
21. Karlsruhe
22. Wiesbaden
23. Gelsenkirchen
24. Münster
25. Augsburg
26. Mönchengladbach
27. Aachen
28. Chemnitz
29. Braunschweig
30. Krefeld
31. Halle
32. Kiel
33. Magdeburg
34. Freiburg
35. Oberhausen
36. Lübeck

Deine 3. Liga

37. Erfurt
38. Rostock
39. Hagen
40. Kassel,
41. Mainz
42. Hamm
43. Saarbrücken
44. Herne, Westfalen
45. Mülheim an der Ruhr
46. Osnabrück
47. Solingen
48. Ludwigshafen
49. Leverkusen
50. Oldenburg
51. Neuss
52. Potsdam
53. Darmstadt
54. Paderborn

Ich befürworte Deine Theorie und klicke "Gefällt mir"

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011

Dynamo in der ersten Liga und dann noch im sicheren Mittelfeld? Eufi, Schappi, gekauft! Da kann mich der sportliche Wettbewerb mal kreuzweise.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Bochum in Liga 1 und GE in zwei? Bochum ist das neue Gelsenkirchen nach der künftigen Opel-Werksschließung (und das meine ich nichtmal böse!). GE hat sich ja sogar son bisschen berappelt, was die Arbeitslosenquote angeht. Wenn ich Herrn Poß von der SPD Glauben schenke, sind wir keine 2 Prozentpunkte mehr vor Dortmund.

Seiten