522 Beiträge / 0 neu Amateure Forum
Letzter Beitrag
MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011

Ich nicht, die wischt sich immer nervös über die Scheide wenn sie sich unbeobachtet fühlt und riecht dann an ihrer Hand.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Eine ganz besondere Atmosphäre!

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Der RWE ist damit erster Tabellenführer der neuen Saison.
Morgen geht es schon weiter mit Spieltag 2. RWE setzt jedoch aus und das Spiel wird Ende des Monats nachgeholt. Ich vermute, dass Stadion ist noch nicht ganz fertig.

Mal zum Modus der Regionalligen: sechs Absteiger sind verdammt viel, dafür ist es ein Witz, dass der Meister der Liga noch in eine Aufstiegsrelegation muss.

So wird es für Clubs wie RWE, Oberhausen und den WSV ja übelst schwer, überhaupt mal aus dem Amateuerlager rauszukommen, Find ich nicht gut. Der erste sollte aufsteigen und der beste zweite, der in ner Relegation ermittelt werden soll, soll ein Entscheidungsspiel gegen nen Drittligisten machen.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

So hatte ich mich damit noch gar icht beschäftigt, danke für den Hinweis. Dann ist diese Saison ja echt eine Arschkarte für alle Beteilgten. Also wer Meister wird, sollte auch belohnt werden. Eine Relegation finde ich da auch ein Unding!

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

Tja, es gibt fünf Regionalliga-Meister plus einem Relegierten aus der 3.Liga, die sich um drei dann frei werdende Plätze in der 3.Liga streiten. Das ist hart, aber gar nicht anders möglich. (oder will jemand fünf direkte Absteiger aus der 3.Liga?)
Aber die Meisterschaft in der Regionalliga W wird doch schon "für Clubs wie RWE, Oberhausen und den WSV ja übelst schwer" genug. Da kommen ja noch Lotte und nicht zuletzt die Viktoria mit Günter Pütz dazu.
Also, nur mit 40-60 prozentiger Sicherheit steigt ein Regionalligameister am Ende auch auf. Doch nur die am Ende auf der Strecke bleiben haben doch deine Arschkarte gezogen
Zugegeben ungewöhnlich, aber es verspricht Spannung bis zum letzten Abpfiff...

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Ja, ich hätte gerne fünf Absteiger in Liga 3, damit alle Meister der Regionalligen aufsteigen.

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

Auf fünf Absteieger werden sich die Vereine der dritten Liga aber freuen. Da spielt dann nicht mehr nur die halbe Liga gegen den Abstieg, sondern steigt am Ende auch tatsächlich ab.
Außerdem was bringt´s? Man steigt vielleicht "leichter" auf, dafür geht´s aber dann auch im nächsten Jahr gleich wieder im freien Fall abwärts. Da ist es auch finanziell besser, man klebt drei, vier Jahre in der Spitzengruppe der Regionalliga fest als dieses Rauf&Runter.

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

VIKTORIA gewinnt Derby op dä Schääl Sick mit 3:1 gegen Leverkusen II und ist TABELLENFÜHRER !

Gidorah Offline
Dabei seit: 05.08.2009

Kurioses Tor gestern bei Wiedenbrück-Kray: Rückpass von der
Mittelinie über den weit vorm
Tor stehehen Torwart in die eigene Bude.

Akustisch dominoerten ca. 30 Krayer das Stadion. Irgendwie kann ich denen aber nur begrenzte Sympatiepunkte geben.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Krass, Kray hat ja tatsächlich in Wiedenbrück gewonnen. Hab ich denen nicht zugetraut.
Schalke II hat auch das zweite Spiel der Saison gegen RWO gewonnen und grüßt mit Viktoria und Fortuna Köln mit 6 Punkten von der Spitze.
Bei RWO deutet sich das an, was ich befürchtet habe. Die lassen sich durchreichen. BASLER RAUS !

Die hoch gehandelten Wuppertaler haben hingegen einen Fehlstart hingelegt. 1-2 dahoam gegen die Fortuna aus Köln. Der WSV hat bisher nur einen Punkt.
Spielfrei war am zweiten Spieltag RWE. Das Spiel gegen Velbert wird am 28.August nachgeholt.
Sonntag ist derweil die Stadioneröffnung des "Stadion Essen". Proteste gibt es von den RWE - Fans auf dem Kennedyplatz in der City. Kritikpunkt: Die erste Elf von RWE darf das Stadion nicht einweihen, sondern nur eine Jugendelf im Rahmen der feierlichen Eröffnung.

Am kommenden Spieltag erwartet Schalke II Wiedenbrück. Ein Traumstart mit 9 Punkten aus drei Spielen winkt. RWE muss morgen abend nach Verl. Den geringen Stellenwert der vierten Liga erkennt man daran, dass die DB keinen Sonderzug einsetzt und die RWE - Fans angehalten werden, mit den Fanbussen von RWE zu fahren.
Eine direkte Zugverbindung von Essen gibt es nur nach Gütersloh.

Ich überlege ja noch, ob ich mir das neue Stadion mal aus nächster Nähe im Rahmen des Erstrundenspiels im Pokal ansehen soll. Bin da gestern vorbeigefahren und das sieht schon nicht schlecht aus.

Jetzt hat RWE ein erstligareifes Stadion, vergleichbar mit dem in Duisburg. Die Mannschaft ist jetzt in der Pflicht, auch mal was zu tun.
Wie stark RWE ist, muss man abwarten. Der Sieg gegen bisher schwache Oberhausener sagt nur wenig aus.
Für mich ist der RWE Aufstiegsfavorit Nummer 1. Warten wir es ab !

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

Schon vergessen?
Rot Weiss Essen?
Pommes Schranke?
Danke, danke!

Gidorah Offline
Dabei seit: 05.08.2009

Tja, jetzt bekommr das schöne Geld meine Autowerkstatt und ich kann morgen nicht Freibug-Sevilla und Sonntag Basel-Thun gucken.

Immerhin werds ich dann heut abend wiohl nach Verl schaffen und dort RWE anschauen.

Ich schätz ich warte bis das Ding in Essen fertig ist bevor ich da wiedermal hinfahre.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Sonntag ist Eröffnung. Die erste Elf spielt jetzt doch. Gegen die Frauen von Schönebeck.

Viel Spaß in Verl. RWE muss gewinnen laut meinem Bwin Tipp. Velbert auch, hihi... Aber Mario Basler wird das schon hinkriegen mit der dritten Niederlage im dritten Spiel.

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Momentmal:

Einweihung des neuen Stadions ist doch im NR-Pokal gegen:

RW LINTORF

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Nein, falsch.

http://www.rot-weiss-essen.de/start.html

Hätte Schalke nicht Saisoneröffnung am Sonntag, fänd ich ein Riesenunwetter ganz toll. Sollen sie alle nass werden, die Rot Weissen Pappnasen.

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Ja okay, da findet vorher noch son Eventgedoens statt

Aber das erste Pflichtspiel:

RW LINTORF

Gidorah Offline
Dabei seit: 05.08.2009

In Essen sind doch erst 3 Tribünen fertg, oder ?

Wann soll den die 4te komplett stehen ?

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Also erstmal gilt festzuhalten, dass Köln nach drei Soielen die Doppelspitze belegt und danach der Pott ganz dicht auf den Fersen ist. RWE hat hierbei bisher ein Spiel weniger. Da bin ich mal gespannt, ob es einer dieser kuriosen Saisonanfangstabellenstände ist oder längerfristig so bleibt?!

Und Fortuna Köln gebührt Respekt, denn Sportfreunde Lotte war in der näheren Vergangenheit eine starker Gegener.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Ach, was mache ich denn einen Punkt?! Spieltag 4 hat ja auch etwas interessantes zu bieten:

So 19.08. 14:00 FC Viktoria Köln - FC Schalke 04 II

Normalerweise habe ich keinen Gefallen an Zweitmannschaften, aber hier muss natürlich eine Ausnahme gemacht werden.

Fortuna Köln wildert bei den SPortfreunden in Siegen und RWE freut sich auf rot weißen Trikottausch mit der zweiten Karnevalsgarde aus Köln.

RWEsince1907 Offline
Dabei seit: 18.08.2012

Wir sind definitiv nicht Aufstiegsfavorit Nr. 1! Viktoria Köln, Fortuna Köln, Lotte und Wuppertal haben einen wesentlich höheren Spieleretat. Dazu kommt mit Mönchengladbach II eine sehr spielstarke Mannschaft dazu. Ein Platz zwischen Platz 3-9 wäre realistisch.

Zu Viktoria Köln: Mit Herrn Wernze hat man einen potenten Geldgeber, ähnlich wie Hopp in Hoffenheim, wo anscheinend für Spieler 6-stellige Beträge ausgegeben werden (Wunderlich). Vielleicht der nächste Retortenverein.

Wir haben eine sehr junge Mannschaft, die in der Breite nun besser aufgestellt ist, aber es wird immer noch nicht unter Vollprofibedingungen trainiert.

Ich hoffe, dass man aus vergangenen Fehlern gelernt hat und man sich kontinuirlich weiterentwickeln wird. Die Mitgliederzahl liegt nun bei 4.000 und man hat so um die 5.000 Dauerkarten verkauft. Darauf lässt es sich mit dem neuen Stadion aufbauen.
Die 4.Liga ist eine Schweineliga. Da rauszukommen ist unheimlich schwer. Die Frage ist, warum wurde diese Liga überhaupt geschaffen?! Wahrscheinlich um noch mehr Zweitvertretungen dort spielen zu lassen...in 5 Ligen lassen sich nun mal mehr reinpacken. Ferner wurde das Fernsehgeld von 100.000,- Euro einfach gestrichen.

Und für meinen Freund aus Herne-Ost: Pack Dir mal an Deine eigene Nase, bevor Du andere Vereine hier verunglimpfst. Die Gelsenszene gibt es doch immer noch, oder?!

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

"aber es wird immer noch nicht unter Vollprofibedingungen trainiert."

Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht, wie weit die Traiingsbedingungen in dieser Liga evtl. auseinander liegen. Bestimmt ein interessanter Punkt.

Lass mal die Gelsenszene außen vor. Ob die sich nun so nennen oder andere gleichgesinnte unter anderem Namen, es sind alles die gleichen Vollidioten. Die sind einfach zu extrem.

So, morgen ist wieder ein Spieltag und es werden wieder Teams in Hitze gebraten. Mal sehen wie es S04 II in Köln gegen die Viktoria geht?! Man könnte es ja auch Spitzenduell nennen.

Und ... Fortuna Köln hat sich in Siegen die erste Niederlage geholt. Wieder ein Grund mehr für einen Kölner seine heißgeliebte Stadt nicht zu verlassen.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

@ RWE - Vollpfosten: Wenn schon, dann Herne - West. Immer wieder schön, wie dumm ihr RWE - Fotzen doch seid.

In Erdkunde ne sechs gehabt oder ein N.B. ?

Erste Liga, nie mehr nie mehr... Erste Liga, nie mehr nie mehr.... Hehe :-)

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

Mal sehen wie es S04 II in Köln gegen die Viktoria geht?!

Nach klarem 2:0 zur Halbzeit; jetzt Mitte 2.Halbzeit glatt 3:0 für
Vik-Vik-Vik-Viktoria

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Die Annahme dürfte wohl richtig sein, dass du einen schönen Nachmittag hattest? Viktoria Köln Köln hat FC Schalke 04 II mit 4:2 besiegt und ich das lag ganz klar an der ausgefallen Klimaanlage im Mannschaftsbus von der Hinfahrt.

S04 II nun also auf Platz drei hinter der Regionalliga Hauptstadt Köln: 1. Viktoria, 2., Fortuna.

Im S04 II Tor war heute Fährmann, da gabs ja an anderer Stelle hier im Forum bereits Diskussionen. So ein Ergebnis ist natürlich ärgerlich. Ich weiß jetzt nicht wie der Spielverlauf war, aber förderlich für Fährmann siehts nicht aus. Mist.

Außerdem spielte der Spanier Torres bei S04 II mit. Zur Beruhigung, ganz so dekadent ist S04 ja nun nicht und lässt nen Welelitekönner inna Regionalliga miwirken. Gemeint ist natürlich Manuel Torres.

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

Schöner Nachmiitag wegen Viktoria?- Noe
Dann doch schon eher wegen dem FC!

Der Spielverlauf war ziemlich eindeutig für Viktoria und gegen Fährmann und lag sicher nicht an der ausgefallenen Klimaanlage im Schalke-Bus.
Das 1:0 für Viktoria schon in der ersten Minute.
Der Schalker Langlitz sorgte mit einem blitzsauberen Eigentor nach einer halben Stunde für das viktorianische 2:0
Acht Minuten nach der Pause war der Drops mit dem 3:0 bereits gelutscht.
Doch fiel zwölf Minuten vor dem Ende bei Alexander Voigt wohl die Klimaanlage aus, der deshalb zum Abkühlen vorzeitig unter die Duschen geschickt wurde.
Schalkes Reserve gelang noch gegen zehn Kölner in der 88. und 90. Minute das 2:3. Postwendend aber das 4:2 und der Schlusspfiff.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Musste gerade an den Thread hier denken . . . Giovanni Federico wechselt zu Viktoria Köln . . .

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Tolle Sache. Vor zwei Jahren hatte Viktoria nicht einmal ein Herrenmannschaft, jetzt soll´s ruckizucki (mit erkaufter Lizenz) in die 3. Liga gehen. Mit Windeck durfte Herrn Wernze nicht, jetzt versucht er es halt mit dem nächsten Verein. Und wenn er dann nicht mehr will oder kann, kommt der Absturz.

balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009

Wie alle größeren Kölner Fußballvereine ist auch die Viktoria das Ergebnis mehrerer Fusionen.
Am 29. Juli 1904 wurde mit dem FC Germania Kalk der älteste Stammverein der heutigen Viktoria gegründet. Dieser fusionierte 1909 mit dem im Jahre 1905 gegründeten FC Kalk zum SV Kalk 04. Zwei Jahre später folgte die Fusion mit dem im Jahre 1906 gegründeten Mülheimer FC zum VfR 1904 Mülheim-Kalk. Wegen der Eingemeindung von Kalk und Mülheim nach Köln erfolgte 1918 die Umbenennung in VfR Köln 04 rrh.
Nach der Saison 1948/49 kam es zur Fusion mit dem Mülheimer SV 06 zum SC Rapid Köln.
Der Mülheimer SV 06 war im Jahre 1906 als Mülheimer Ballspiel-Club gegründet worden. Dieser fusionierte später mit dem FC Union Mülheim zum Mülheimer SV 06.
Die Fusion zum SC Rapid Köln wurde am 29. Juli 1949 im Kongresssaal der Kölner Messe vollzogen.
Rapid war eine Spitzenmannschaft im mittelrheinischen Oberhaus. Der Verein war Eigentümer des Sportparks Höhenberg. 1957 fusionierte der SC Rapid dann mit dem Oberligisten Preußen Dellbrück, der zwar eine ambitionierte Mannschaft, jedoch kein Stadion besaß.
Am 6. April 1912 war in Dellbrück der FK Preußen Dellbrück gegründet worden, der sich im Januar 1919 in FV 1912 Dellbrück und 1926 in SC Preußen Dellbrück umbenannt hatte..
Am 10. Juli 1957 fusionierten also Preußen Dellbrück und der SC Rapid Köln zum SC Viktoria 04 Köln. Mit dieser Fusion sollte der Dominanz des 1. FC Köln Einhalt geboten werden. Der 1. FC, im Jahre 1948 durch die Fusion des Kölner BC 01 und der SpVgg Sülz 07 entstanden, hatte sich innerhalb kürzester Zeit zu einer Spitzenmannschaft der Oberliga West entwickelt.
Wie zu Ober- und Regionalligazeiten versank die Viktoria in den späten 1980er Jahren im Mittelmaß. Auch wegen rückläufiger Zuschauerzahlen plagten den Verein finanzielle Probleme, die schließlich dazu führten, dass die Viktoria am 1.Juli 1994 mit dem rechtsrheinischen Emporkömmling SC Brück zum SCB Preußen Köln fusionierte. Der Name Preußen sollte dabei an den Vorgänger Preußen Dellbrück erinnern.
Der SC Brück war im Jahre 1930 gegründet worden und bis in die 1980er Jahre hinein nur auf regionaler Ebene erfolgreich gewesen. 2007 wurde in Brück mit dem SC Brück 07 ein Nachfolgeverein ins Leben gerufen.
Zu Beginn der 2000er Jahre befand sich der Verein erneut auf sportlicher Talfahrt. Am 11. Juni 2002 wurde die Umbenennung von SCB Preußen Köln in SCB Viktoria Köln wirksam. Eine sportliche Renaissance wurde durch die Namensänderung nicht erreicht. In der Spielzeit 2009/10 stieg die Mannschaft tatsächlich in die Landesliga ab. Der SCB Viktoria trat dort jedoch gar nicht an. Am 1. August 2010 meldete der Verein Insolvenz an.
Bereits am 22. Juni 2010 war mit dem FC Viktoria Köln 1904 ein Nachfolgeverein ins Leben gerufen worden. In der Spielzeit 2010/11 übernahm der neue Verein sämtliche Jugendmannschaften des SCB Viktoria inklusive deren Ligazugehörigkeit. Der neu gegründete Verein sollte eigentlich in der Landesliga starten, wurde vom Verband jedoch in die Kreisliga D zurückgestuft. Am 24. Februar 2011 beschlossen die Mitglieder des FC Viktoria Köln 1904 einstimmig die Aufnahme der ausgegliederten Seniorenfußballabteilung des FC Junkersdorf in ihren Verein.
Da die Junkersdorfer in der Saison 2010/11 Meister der Mittelrheinliga geworden waren, konnte der FC Viktoria Köln ab der Spielzeit 2011/12 in der NRW-Liga antreten. Gleichzeitig engagierte sich der Unternehmer Franz-Josef Wernze, der weiterhin Mäzen des TSV Germania Windeck ist, den er von der Kreisliga C in die Regionalliga geführt hatte, nun auch bei der Viktoria.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

VfR Köln 04 rrh.

Dieses "rrh" steht doch für rechtsrheinisch oder? Die nehmens aber auch genau!

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

Wo ist eigentlich Stratos, ex-Coach von Wiedenbrück?

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden