185 Beiträge / 0 neu Amateure Forum
Letzter Beitrag
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Ich hatte es schon heute vormittach in die Tastatur gekloppt aber dann doch wieder verworfen.......

Jaja, die Göttin.....
FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009
War am Samstag vor Ort und muss sagen: Kassel war komplett chancenlos. Ich glaube, in HZ 1 gab es einen Torschuss, das war's dann aber eigentlich auch. Großaspach hat nach dem 3:0 das Tempo rausgenommen, dass trotzdem nochmal 3 Tore in HZ 2 dazugekommen sind, sagt eigentlich alles über die Leistung Kassels aus...

und @ Luder:

Andrea Berg wird von den Großaspach-Ultras (ja, die gibt es wirklich!) mit einem kleinen Gesang gehuldigt, der da lautet "Andrea Berg, Andrea Berg, Andrea Berg hat uns verstärkt. " (zur Melodie von "When the saints go marching in").
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
die beiden sind bestimmt im ganzem Ort bekannt
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
ich schreib jetzt eigentlich nur was, damit dieser Spam Scheiß nach unten rückt...
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Na toll, und ich kriegs hier gleich wieder aber sowas von umme Ohren....
Danke für NICHTS!
Redondo7 1 Offline
Dabei seit: 01.09.2011
Gestern 11:36:12 von Atatenango
ich schreib jetzt eigentlich nur was, damit dieser Spam Scheiß nach unten rückt...
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Damit ich das dann auch gleich mal mit Inhalt fülle, damit der andere Scheiß wieder nach unten rückt!
Herr, bitte lass die Saison schnell vorbeigehen (und dabei bin ich ungläubig!) Am besten zur Winterpause schon alles verkaufen für die man noch 3,50 € kriegt und Gehalt einsparen kann. Mit der 2. Mannschaft oder Jugendspielern (so 3-7 Spieler dürfen auch bleiben) die Rückrunde spielen und zur neuen Saison mit einem GUTEN Trainer mit Visionen einen ambitionierten Neustart machen.
Wenn selbst der Interims-Trainer nach einem 1:1 gegen den Tabellenletzen sagt, dass das nichts mit mangelndem Kampf, sondern mit mangelnder Klasse zu tun hat, dann ist das wirklich ein Armutszeugnis für Christian Hock und nachwievor auch dem Lepore. Den natürlich gleich mit rausschmeißen zur Winterpause!
Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010
Meinst du jetzt Kassel oder den FCB?
Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
ah...subbä, wenn der eine nicht will, nimmt man eben den anderen wolf? AUSGERECHNET! SO EIN PRRFILIERUNGSSÜCHTIGER PROLET! SCHEISSE! HABEN DIE IN NORDHESSEN NUR WECKEWERK IM HIRN? mannmannmann...uwe wolf...naja jetzt wollnses mitm peitschenschwinger versuchen. welcome on the sinking ship. schlimm, wenn sowas die letzte option ist. das wars wohl und damit meine ich nicht nur diese saison.
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
was regste dich denn so auf, allein die Ankündigung hat doch schon einen Motivationsschub gebracht im (http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/rlsued/regionalliga-sued...)
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011
Huch! Cimen und di Gregorio spielen jetzt bei Eintracht II? Galten beide mal als große Talente des deutschen Fußballs
Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010
Thorsten Bauer soll wieder für Kassel spielen ... wasn Hickhack
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Uwe Wolf heißt er nun der neue Trainer! Als ich das Fr. abend erzählt bekommen habe, konnte ich nur mit dem Kopf schütteln, weil ich von dem vorher noch nie was gehört habe. Nachdem ich jetzt seine Vita gelesen habe find ich das aber erstmal gar nicht so schlecht, dass der neuer Trainer vom KSV ist. Das ist mir auf jeden Fall lieber als so ein abgehalfterter Alt-Trainer, wie Wolfang Wolf, der wahrscheinlich ne Menge Kohle gekostet hätte und nach dem Motto: "wir schlagen den Ball lang nach vorn und dann macht ihn schon irgendwer rein" gespielt hätte. Ich hab keine Ahnung, ob dieser Wolf was taugt, das wird die Zukunft weisen, aber der macht zumindest erstmal den Anschein als ob er einen Plan hätte, und mit jungen Spielern kann er anscheinend auch ganz gut umgehen.

Außerdem: es ist natürlich ein sehr geschickter Schachzug von ihm die Legende Thorsten Bauer gleich beim 1. öffentlichen Auftritt wieder ins Gespräch zu bringen. Rein sportlich gesehen halte ich das ja für totalen Blödsinn (der Mann trainiert seit einem halben Jahr nicht mehr und bereitet sich grad auf einen Marathon vor, was für seine sowieso nicht gerade ausgeprägte Schnelligkeit nicht grad vorteilhaft sein dürfte), aber er weiß zumindest schonmal wie man die Kasseler Fanseele beruhigt und deshalb hat er das taktisch sehr klug angestellt den Namen von Bauer da wieder ins Spiel zu bringen. Letzendlich wird dabei rauskommen, dass es eine Pressemitteilung gibt, dass beide sich unterhalten haben aber feststellen mussten, dass es sportlich keinen Sinn macht...

Auf jeden Fall erstmal super, dass ein neuer Trainer gefunden ist...wurde ja auch mal Zeit...und vielleicht schafft der's ja sogar den blöden Lepore rauszuekeln.
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Immer doof sich selbst zu kommentieren, aber es wird keine Bauer Rückkehr beim KSV geben...aber trotzdem nachwievor ein geschickter Schachzug vom neuen Trainer. Was man so liest macht er tatsächlich für's Erste nen guten Eindruck!
Redondo7 1 Offline
Dabei seit: 01.09.2011
Das nennt man dann wohl Bauerntrick.
jawazi Offline
Dabei seit: 12.09.2007
We lange einen neuen Trainer sucht wird endlich fündig?

Ich habe da so meine Zweifel.

Die Nummer mit Bauer ist Populismus in Reinkultur. Ist doch klar, dass der sich nicht lächerlich machen will und nach einem halben Jahr ohne (Leistungs-)Fussball wieder Regionalliga spielt.

Das Interview auf www.hna.de mit Uwe Wolf trögt nicht gerade zu Optimismus bei. Es werden wahllos Stammtischweisheiten aneinandergereiht. Natürlich gehört der KSV - mindestens - in die 3. Liga. Wie Herr Wolf das in den nächsten Jahren erreichen will, teilt er nicht mit.
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Klar ist das Populismus, hab ich ja auch schon geschrieben, aber kein ungeschickter Populismus, zumindest für den einfach gestrickten Fan, der solche Schachzüge vielleicht nicht so einfach durchblickt...musste Dir nur mal die heutigen Kommentare in der HNA zu durchlesen.

Und ich finde auch nicht, dass das Interview mit dem Wolf so negativ ist. Ich find es hört sich danach an, dass der einigermaßen weiß, was er will. Ich mein, wenn das wirklich so stimmt, dann hat er ja auch erstmal nichts zu verlieren. Welcher Trainer hat schon die Zeit sich über ein halbes Jahr aus die Saison vorzubreiten und den Kader entsprechend seiner Vorstellungen zu formen (wenn die Finanzen mitspielen) Diese Saison passiert eh nichts mehr, er kann sich die Spieler in Ruhe angucken, ein System was funktioniert in aller Ruhe einstudieren und zählen tut es dann ab dem 1. Saisonspiel 2012/13...da wird sich dann zeigen, ob er was taugt oder eben nicht!
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
.
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Interessante Thesen, die Du da aufstellst zabo!
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
das ist, damit der blöde Werbejingle verschwindet...
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
dieser Nike Air Quatsch.
Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Ha, und endlich haben sie es geschnallt beim KSV. Lepore ist entlassen worden, endlich...und Nachfolger soll Rüdiger Abramczik werden. Keine Ahnung, ob der als Manager irgendwas drauf hat, aber schlechter als der Lepore geht's nicht mehr!
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
...oha, erwacht da jetzt der schlafende Riese?
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Ach, wer spricht den vom schlafenden Riesen? Es gibt natürlich Leute in dieser Stadt, die behaupten, dass Kassel eine Stadt ist, die das Potential hätte einen Bundesligaverein zu haben, aber das behaupten viele Leute in anderen Städten ja auch. Meine Meinung dazu ist, dass wenn man sich die Entwicklung der letzten Jahre anschaut, dass der KSV längst in der 3. Liga spielen könnte, und dafür auf jeden Fall das Potential da wäre, wenn hier nicht ständig irgendwelchen Leute falsche Entscheidungen treffen würden. Im Prinzip fing das Elend damit an, dass sich der KSV seinerzeit nicht für die eingleisige 3. Liga qualifiziert hat, weil sich zu dem Zeitpunkt Sponsoren, die jetzt vorhanden sind, nicht getraut haben beim KSV einzusteigen und ein bisschen mit ins Risiko zu gehen, und zumindest solche Spieler zu verpflichten, dass man unter die ersten 10 Mannschaften kommt. Nachdem Marc Arnold es dann vorgezogen hat (was man ihm nicht verdenken kann) dann doch lieber bei Eintracht Braunschweig sein Glück zu versuchen, wurde im Prinzip der richtige Schritt gemacht und ein hauptamtlicher Manager (bzw. Vorstandsmitglied im Bereich Sport) eingestellt, aber halt jemand der augenscheinlich keine Ahnung hat, oder dem einfach die richtigen Kontakte zu den richtigen Leuten fehlt/gefehlt hat. Der weder ein Gespür für richtige Spielerverpflichtungen hat, der weder ein Gespür für den richtigen Trainer hat, der auch kein Gespür für die Region noch ein Gespür dafür hat mit Sponsoren vernünftig zu verhandeln und umzugehen. Wäre all dies mit Nachsicht passiert würde der KSV meiner Meinung nach längst in der 3. Liga spielen...und man merkt es grad in dieser Saison, dass die Leute langsam die Schnauze voll haben von dem Gekicke in der 4. Liga. Das haben sie sich lange genug angeschaut, und lange genug darauf gehofft endlich mal aufzusteigen, und jetzt glauben sie halt eben nicht mehr dran, und deshalb waren am Mittwoch 1100 Leute im Stadion beim Hessenpokalviertelfinale, wo vor einem Jahr noch locker 3000 oder so gekommen wären.
Aber trotzdem macht der Verein, jetzt endlich, das einzig richtige und stellt einen Trainer ein (so ist zumindest mein momentaner Eindruck), der Zukunftsperspektiven entwickeln will, der durch ein vernünftiges Spielsystem Struktur in die sportlichen Belange der Mannschaft bringen will und sich im Prinhzip jetzt schon für die neue Saison vorbereitet (was bleibt ihm auch übrig?) Und wenn man jetzt noch mit einem fähigen Manager (keine Ahnung, ob der Abramzcik das ist) es schafft die Sponsoren für sich zu gewinnen, dass man den finanziellen Background schafft auf gewisse Spieler/Talente zu setzen, oder vielleicht Kooperationen mit anderen Vereinen einzugehen, wo er mit Sicherheit bessere Kontakte hat als so'n Nachwuchsmanager, dann ist das meiner Meinung nach perspektivisch richtig und macht mir wieder Mut, dass es mit dem Aufstieg doch mal irgendwann klappen kann. Und wenn der KSV erstmal in der 3. Liga spielt, dann kommen auch genügend Zuschauer und dann können sie in dieser Liga auch mithalten, sowohl spielerisch als auch finanziell...aber sie müssen halt irgendwie aus diesem 4. Liga Sumpf rauskommen. Ist das erstmal geschafft, ist alles gut...und mehr als 3. Liga will in dieser Stadt glaub ich (zumindest im Moment) niemand. Aber zweite Mannschaften von 1860 über Greuther Fürth bis zu Hoffenheim braucht halt auch keiner!
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
wollte eigentlich nur ein bißchen frotzeln.
Das mußte mal raus, habe ich das Gefühl.
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Ja, musste es!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 21 Benutzer online.

  • Nickel
  • Knappe21
  • Uli Dehne
  • BingoBongo43
  • TollCollect
  • Pechi
  • thorstenherbert74
  • Cohrs11
  • teegea
  • Jaqui
  • BVBFan86
  • ebbisam1904
  • Abedi Absturz
  • Level5
  • ralph29m
  • danjoelkolle
  • Willy Winkler
  • manuchen2
  • Der Jabo
  • emvau
  • heyni
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden