Seiten

187 Beiträge / 0 neu Amateure Forum
Letzter Beitrag
ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Gyx hat mir mal was sehr Nettes geschrieben als ich mich hier über das Forum aufgeregt hatte. Daraus entspann sich ein 3 monatelanger Dialog, an den ich noch so manchmals denke.
Er war mir dabei anfangs nichtmal sympathisch, nicht zugleich, dafür war er mir zu kantig und v.a. hatte er was zu sagen. Das erzählte sich nicht nach wenigen Mails.
Das hatte es nach einigen mehr.
Respekt seinem feinsinnigen Humor, seiner tiefgründigen Meinung und seiner gefestigten Kantigheit.
Hau rein, Großer.
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
Ich habe den Menschen hinter dem user "gygax" nie persönlich kennengelernt. Merkwürdigerweise mochte ich ihn trotzdem, und zunehmend mehr. Einer mit Leidenschaft für das Spiel dass wir alle lieben, und für seinen Verein, den wir nicht alle lieben. Dabei durchaus (selbst)ironisch und mit feinsinnigem Humor.

Lieber gyx, Du hast meinen Blick auf Schalke verändert. Wäre ich der Fußballgott, ich würde das Rad der Zeit auf 2007 zurück drehen und Euch Hirnis die Meisterschaft geben, dafür dass Du es hättest erleben dürfen. Verdient hättest Du es gehabt. Wenn sie denn eines Tag die Schale endlich holen werde ich mit einem Lächeln an Dich denken.

Ruhe in Frieden.
Redondo7 1 Offline
Dabei seit: 01.09.2011
Einmal Schalker - immer Schalker
vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006
Leeven jyx! Ich möchte mich bei dir entschuldigen, dass ich dich neulich einen ARSCH genannt hab, weil du mich am Telefon mit HELAU begrüßt hast. Was gäbe ich dafür, dein HELAU noch mal zu hören...
Rotorducks95 Offline
Dabei seit: 04.05.2004
Von Lefteris13- Lefti:


Hallo Jens,

ich lese dieses Mail wieder und wieder. Zurück bleibt Sprachlosigkeit. Und Trauer.
Leider hatte ich nie das Vergnügen Gygax kennenzulernen. Und doch versetzte es mir im Büro am Montagmorgen bei frühlingshaften, aber kaltem Sonnenschein einen Stich im Herzen. Die Betreffzeile löste schon Gänsehaut und verdammtes Unbehagen aus. Mit jedem Buchstaben mehr musste ich mich langsam setzen. Jetzt sitze ich noch immer hier.

2008 fuhr ich mit meiner Frau in den Urlaub nach Schottland. Davor gab er mir noch Tipps und lud mich ein uns Aberdeen von den schönsten Seiten zu zeigen. Leider kam es nicht dazu.


Ich für mich persönlich bezeichne mich als gläubigen Menschen und bin zutiefst überzeugt, dass er jetzt „oben“ im Stadion sitzt und seine geliebten Schalker weiterhin unterstützen, verfluchen und vor allem lieben wird. Und das mit seiner bereits im Forum bewiesenen Eloquenz, Fachkenntnis und augenzwinkernden Menschlichkeit – auch diese Bereicherung werden wir vermissen.


Es bleibt vor allem seinen Familie all die Kraft zu wünschen mit diesem fürchterlichen Schicksalsschlag umzugehen.

Von Gelsenkirchen, Aberdeen über Wien. Überall bleibt ein ganz dicker Kloß im Hals und ein Schatten im Herzen.
Gygax – mach es gut!

Elefterios (Lefteris13)
Rotorducks95 Offline
Dabei seit: 04.05.2004
Ich selber kann im Augenblick garnix sagen...ich komm nach einer Woche Krankenstand ins Büro und seh ein Mail mit dem Betreff und denk mir...was ist das für ein depperter Scherz..??

SCHEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIISSSSSSSSSEEEEEEEEEE...
Gygaxerl, gib mir Zeit....
Monica Lierhaus Offline
Dabei seit: 15.08.2004
Lieber Gyx, ich entschuldige mich nicht dafür, dass ich Dich ab und zu Arschgesicht genannt habe, oder Kacknase. Meistens war es dafür, dass Du immer alles besser wusstest ... und damit auch noch Recht hattest. Meistens jedenfalls. Damals, als Du mir den Orlando Engelaar für 10 Millionen empfohlen hast, bin ich abgestiegen und war sauer. So sauer, dass ich Deinen letzten GB-Eintrag unbeantwortet liess ... Ich wünschte, ich hätte es getan ...
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Gyx, unsere Felix-Maggert-Wette habe ich verloren und ich durfte dir den Einsatz persönlich überreichen - bei unserer ersten und leider einzigen persönlichen Begegnung. Und mit dem alten Spanier in Schalkes Reihen habe ich mich auch verschätzt. Ja ja, du hattest recht, der ist ja doch ganz ordentlich, wie ich kleinlaut einräumen musste. Aber eines will ich dir mal sagen: mit dem ollen Jurado lag ich richtig und nein, die Schonzeit die du ihm noch einräumen wolltest hat der nicht genutzt und folglich hätten wir uns auch dieses Jahr nicht begeistert über den unterhalten...

Tschüs, Gyx!
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Ich erhielt am Samstag die Nachricht, als ich gerade daran war, mich zu setzen, um das Club-Spiel anzuschauen. Der Club trug ein Trauerflor und noch nie hat das so gepasst wie da. Und dann haben die auch noch in Bremen gewonnen. Den größten Teil des Spiels sah ich nur verschwommen.
Am Sonntag habe ich dann an gyx denkend Bayern gegen Schalke angesehen und wie fast immer haben die Schalker in München scheiße gespielt und verloren. Schade, aber irgendwie hatte es auch etwas tröstliches, die Welt dreht sich weiter und Schalke vergeigt die wichtigen Spiele in der Bundesliga. Gyxi, ich hätte wirklich gerne deinen Kommentar zum Spiel gelesen, warum es nie so ausgegangen wäre, hätte der Schiedsrichter das Foulspiel vor dem 1:0 gepfiffen.

Den Engelaar hattest du mir ja vorher auch schon empfohlen, aber Leo meinte damals nur, dass man nie etwas auf Empfehlungen von Schalkern für Schalke-Spieler geben sollte...

Im April wollte ich dich eigentlich im Frankenstadion zu unserem gemeinsames Fanfreundespiel sehen, wie wir es vor x Jahren bei unserem einzigen persönlichen Treffen im kalten und zugigen Olympiastadion, bei kaltem Bier in klammen Händen vereinbart hatten. 90 Minuten, in denen wir uns gegenseitig nicht den Dreck unter den Fingernägeln gegönnt hätten. Es wird nicht sein, ich werde nicht dort sein, ohne dich fahre ich nicht hin. Aber eines kannst du wissen: wenn ich einst Ministinki ins Stadion schleppe, um unseren Heimsieg gegen Schalke zu feiern, dann bist du dabei! Und Mini kriegt einen Fanfreundeschal, wobei ich alles unternehmen werde, dass er auf der richtigen Seite der Fanfreundschaft steht. Das wirst du verstehen. Und überhaupt, Hauptsache ist doch, er will nicht zum GFCB!!!
L3v3l0rd Offline
Dabei seit: 02.07.2009
Nein, ich kannte ihn nicht persönlich. Bin trotzdem fassungslos.
Schön das ich etwas von ihm und somit über ihn lesen durfte. Schade das es nicht mehr wird. Ich wünsche allen Freunden und der Familie viel Kraft, von ganzem Herzen.

Machs gut Gyx. Danke!
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
tschüs gyx. wie gut, dass du alles aufgerollt hast. das feld von hinten (in nur anderthalb minuten, bevor du verletzt raus musstest), die machenschaften am grünen tisch, die kräuter in beichlingen. das werde ich stets in erinnerung behalten, danke dafür!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
gyx, die schokolade, die darfst du behalten! die schmeckt mir jetzt nicht mehr! ich trinke nächste woche im stadion mit dir!
und wenn du da oben den fussballgott triffst: zieh ihm ruhig eine!
FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009
lieber gyx,
ich durfte leider nur einmal mit dir gemeinsam im trikot der internazionalen härte auflaufen, aber dieses eine mal werde ich nie vergessen, und wenn ich dem häschen zur belustigung die blauweiße kickersfahne übers näschen schwenke, dann stell dir doch einfach vor, es wäre ne schalkefahne und lächle uns zu.
mach's gut!
MSL at work Offline
Dabei seit: 16.10.2011
Gygax war ein Mensch, bei dem hättest du nachts um halb vier klingeln können und sagen, du brauchst ein Bier, er hätte nicht gefragt, was da soll oder warum, er hätte dir einfach eins gegeben, sich dazu gesetzt und mitgetrunken.

GYX (er war Mitbegründer der Dreibuchstabenkürzel) war der erste aus dem Forum, den ich persönlich kennengelernt habe. Es war im Hoch-/Spätsommer 2004, als sein, ich sag' mal: "Verein" als Gegner der Amateure meines in der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde gelost worden war. Im Forum war mir vorher gleich seine herzliche und direkte Art aufgefallen, als er mich ob meines damaligen Mottos im Profil ("Musst du mal scheißen und hast kein Papier, dann nimm doch die Fahne von Schalke Null Vier") direkt mal anpöbelte, das habe er seit dem Kindergarten nicht mehr gehört.

Da stand er also nun auf dem Regionalbahnsteig Friedrichstraße mit seinem Schalke Trikot in Größe S, (http://www.11freunde.de/img/usergalerie/1182695997_original.jpgsah ganz anders aus) *, als ich erwartet hatte, und drückte mir eine Schweizer Schoggi als Mitbringsel in die Hand. Zuerst gabelten wir noch penalty ("PTY") auf und besuchten das Geburtstagskind unionchemiker ("UCH") in Köpenick, wo Union erwartungsgemäß mit 0:4 gegen Freiburg einging. (http://www.11freunde.de/img/usergalerie/1182701013_original.jpgDies) war der Beginn von allem, was hier in den folgenden Jahren passieren sollte - sicherlich wären viele Freundschaften hier auch so entstanden, aber ich bin mir ganz sicher, dass GYX' kratzig-freundliche, unkomplizierte und komplett ressentimentfreie Art (okay, außer gegen BVBler, aber auch das war ja mehr nötige Folklore - andererseits hat sich bis heute kein schwarzgelber Borusse zu Inter Härte oder zu St. Pussy verirrt...) der ideale Katalysator dafür war.

Das Spiel der Hertha-Amateure gegen die Schalke-Profis (knappes 0:2) sahen wir dann leider nicht, denn die Exkursion nach Rand-Berlin hatte dazu geführt, dass wir erst zehn Minuten vor Anpfiff am Amateurstadion ankamen und die Schalker Fanbetreuung GYX' zwei reservierte Karten an andere königsblaue Nasen weiterverkauft hatte, in der Annahme, er käme nicht mehr. Wir und PTY blieben also draußen - wofür GYX natürlich auf seine ganz unnachahmliche Art Hertha verantwortlich machte, weil die bei diesem ausverkauften Spiel keine Ausnahme machen wollten, um den weitgereisten Fan (Bern!) doch das Spiel sehen zu lassen - und die Ordner nicht auf meine Anfrage eingingen, ihn einzulassen, wenn ich dafür das Stadion wieder verließe.

Wir fuhren also zu mir, und er schleppte mir erst mal ordentlich Hundescheiße in den Flur. Brachte aber Glück, denn das nächste Spiel Schalke-Hertha in der Bundesliga gewann der BSC im November desselben Jahres mit 3:1. Hatten wir uns auch vorher wieder ordentlich angepöbelt, so blieb es nach dem Spiel bei einem bis heute nie ausgesprochenen, aber stetig durchgehaltenen Gentlemen's Agreement: Der Sieger hält die Klappe. Und gygax war ein großartiger Sieger, wie er bewies, denn in den Folgejahren gab es aus mir unerklärlichen Gründen nur noch zwei Hertha-Siege, aber viel zu viele der Gelsenkirchener.

Gygax liebte unser Stadion nicht, aber die Tatsache, dass bei uns Bier auch in Literbechern verkauft wird. Ich liebe das Schalke-Stadion auch nicht, im Gegenteil, aber so was hat ihn nie interessiert. GYX hatte seine Sicht der Dinge, war dabei immer tausendprozentig subjektiv (man erinnere sich nur an seinen jährlichen Tipp zur Abschlusstabelle der Bundesliga), dabei aber nie verletzend, sondern immer voller Humor. Und er war so offen, dass er auch mit Forumsproblemfällen eine ernsthafte Diskussion nie scheute.

Ich verrate kein Geheimnis, wenn ich schreibe, dass er sehr vielen Menschen sehr fehlen wird, aber all diesen immer im Gedächtnis bleiben wird. Mein Mitgefühl gehört vor allem seiner Witwe und seiner Familie. Mehr kann ich im Moment nict schreiben.

monssolis "MSL"

* GYX' Kommentar zu diesem Bild: Er habe gar keine Latzhose, das könne er also gar nicht sein.
vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006
Auch tut es mir sehr leid, gyx, dass du im (http://www.11freunde.de/profil/galery/1330347798/vokabelle#image_detailW... um die schönsten Beine) gegen mich leider vollkommen chancenlos warst. Irgendwer hätte dir natürlich sagen können, wie man sie positioniert, wenn man einen Rock trägt.

Böse Zungen behaupten übrigens, meine Hand auf deinem Knie sei eine billige Anmache gewesen. Aber wir beide wissen, dass ich ohne den Halt, den du mir in diesem Moment gegeben hast, zwischen dir und der sonne durch die Stuhlritze gekracht wär.
Madinho Offline
Dabei seit: 27.09.2005
auch ich durfte nur einmal mit dir gemeinsam das Härte-Trikot tragen, aber diesen Tag halte ich in Ehren. Am Samstag bin ich in Kiel gelaufen und habe unterwegs an dich gedacht, ich widme dir diesen Lauf, nein ich habe ihn dir unterwegs schon gewidmet, unendlich traurig, ruhe in Frieden, Madinho
Mr_Wulf Offline
Dabei seit: 31.03.2010
Esteban Cantate Offline
Dabei seit: 13.05.2009
Perwollgewaschen Offline
Dabei seit: 03.03.2005
Die Blume blüht nur kurze Zeit aber unsere Freundschaft blüht Für alle Ewigkeit.

Danke für die schöne Zeit. Danke, dass es dich gab.

Dein Perwoll
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Ein Härtaner der ersten Stunde. Gygax. Einen viel passenderen Namen für dieses Forum hätte er sich gar nicht aussuchen können. Er passte einfach wie Arsch auf Eimer. Wir haben unzählige Werder-Schalke-Wetten augefochten, von denen GYX die meisten gewann. Es ging um die Anzahl von Stürmertoren, den besseren Notenschnitt von Mittelfeldspielern, die erreichten Punkte in der Champions-League und und und. Ich stehe immernoch mindestens zwei Sixpacks in der Kreide glaube ich. Aber eine Wette läuft noch... Die Highlight-Wette. Im Jahr 2007 kam es zu folgender Wette. Sollte Schalke innerhalb der nächsten fünf Jahre Deutscher Meister werden, müsste ich dem gygax im Harzcamp ein frischgezapftes Bier servieren. In seinem Schalke-Trikot... (wie MSL schon schrieb Größe XS-S). In dem Fall das Schalke es nicht schaffen sollte, so müsste er ebenfalls, latürnich im Werder-Trikot, mir dieses Bier bringen. Diese Saison wäre die Wette abgelaufen... Der Kelch ist an dir vorübergegangen mein Lieber.
Wenn ich mir das so überlege. Vor fünf Jahren hätte ich niemals gedacht, dass das Forumstreffen dann überhaupt noch stattfindet. Und heute? Heute kann ich mir nicht vorstellen, dass es in fünf Jahren nicht stattfinden wird.
Am Wochenende wurder ein ganz Großer aus unserer Mitte gerissen. Ein Härtaner der ersten Stunde. Ein Gygax...

Du wirst uns fehlen!
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
Lieber Dr. Gyx,

danke, dass du mich damals zum schlechtesten Fussballspiel mitgeschleift hast, das ich jemals gesehen habe: FCZ gegen YB, ein Grottenkick, gegen den jedes Spiel von Inter Härte gegen die Pussies wie Italien : BRD anno '70 aussieht.
Zur Strafe hast du dann an der Bude im Hauptbahnhof die "aber wirklich letzte Runde" Feldschlösschen samt Begleitbratwurst ausgegeben, was ich natürlich so nicht durchgehen lassen konnte, und mit einer aber wirklich allerletzten Runde gekontert habe. Sorry, dass du beinahe den letzten Zug verpasst hast und deswegen mit Kippe, Bier und Schalkeschal in Weltrekordtempo zum Gleis rennen musstest. Aber eigentlich warst du ja selbst schuld: wer wohnt schon in Bern?
Das hast du dann auch eingesehen, und hast dich für Schottland einwechseln lassen. "Wir sind noch mindestens 5 Jahre hier" schriebst du vor ziemlich genau vier Jahren, als du mich eingeladen hast, euch in Aberdeen besuchen zu kommen. Hätte ich ja gleich wissen müssen, dass ein Schalker in Fragen der langfristigen Saisonplanung den Mund gerne ziemlich voll nimmt!

Die nächste Literflasche Balvenie Double Wood trinke ich auf dich (aber nicht auf einmal, OK?) - mach's gut!
Conde de Cordoba Offline
Dabei seit: 20.01.2010
R.I.P.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Cellgyx Glasgow 505.

Hey, du warst nicht nur gut in comunio. Ehrlich, humorvoll, und unverbiegbar. So vieles, was anderen schwer fällt, mich eingeschlossen. Hätte dich gerne noch was länger gekannt, hab gestern ein kleines Gebet in der Kirche gesprochen, ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel.

Ach, wir hatten doch gerade erst den 23. Spieltag!
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Druiden sterben nicht, Ihr Narren!

Möge die Sonne ewig scheinen!
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Es tut mir sehr, sehr, sehr leid und bin bestürzt!
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Druiden sterben nicht, Ihr Narren!

Bitte um Entschuldigung, das Zitat war unpassend.
wojcicki Offline
Dabei seit: 24.12.2006
Hätte mir gern noch das ein oder andere Spiel mehr mit dir angesehen als diesen beschissenen Kick bei -15° damals. Und zu gern hätte ich dich auch mal live über eine völlig unverdiente Schalke-Niederlage gegen meine Roten fluchen gehört. Aber das Leben ist manchmal ein echtes Arschloch. Ich denk an Dich, Zwerg!
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Lieber GYX, erstaunlich, dass wir alle uns bei Dir an kalte, schlechte Fußballspiele erinnern. Auch ich hatte ein solches Stadionerlebnis mit Dir und Anna, fremdgehend, in Augsburg, im Lautern-Gästeblock. Brrrrrrrrrr, der Glühwein war schon oben auf der Treppe in den Block nur noch lauwarm, das Spiel kein bisschen erwärmender.
Aber ich glaub, lieber GYX, solche Spiele passten ohnehin eher zu Dir als ein Schönwetter-5:0 im August gegen Freiburg. Lag es an Deiner traumatischen königsblauen Vita? Jedenfalls scheint es unmöglich, einem trüben kalten spielerischen Elend mit mehr Humor und Größe beiwohnen als Du dies tatest. Und wahrscheinlich hättest Du mich auf die Frage, warum man sich sowas antut, nur leicht mitleidig angeguckt und kopfschüttelnd gemurmelt: "Weils Fußball ist..."

Dazu passte auch das Pathos, mit dem Du von Deinem Herzensverein immer ausschließlich Siege erwartet hast, ohne aber nachher enttäuscht zu sein, wenn sie nicht eintraten. Wenn Du sagtest, dass Schalke der geilste Club der Welt sei und natürlich gewinnen werde, dann wussten wir beide um die ironische Albernheit dieser Prognose. Aber wieso widersprechen; Du brachtest - und brauchtest - nie Argumente für Deine königsblaue Euphorie, Dir reichte Deine Überzeugung, andere zu überzeugen hattest Du selten vor.

Und ich glaube, ich hab Dich darum beneidet, um diese bedingungslose - und doch fein ironische - Vereinsliebe. Gerade ich mit meiner erzwungenen Abkehr von 1860 und dem nie-völlig-Einlassen auf andere sympathische Vereine hätte in dieser Hinsicht gerne mit Dir getauscht.


Was bleibt, ist eine halbvolle Flasche Wettgewinn, die ich erstmal eine Weile nicht anrühren werde, weil der Hals durch den Kloß so versiegelt wäre, dass ohnehin nichts hindurchpassen würde.

Und ein Bild von Dir wird bleiben, tief eingebrannt in mein Gedächtnis. Vermutlich wird es Dich zeigen, wie Du nach einem Spiel gegen die Pussies im halbverschwitzten Härte-Trikot am Platz sitzt, ein Bier und eine Selbstgedrehte in den Händen, in die Abendsonne blinzelst und halbmüde, halbselig das Rasenviereck anlächelt, das Dir, und mir, und uns allen so viel bedeutet.
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
Und ich glaube, ich hab Dich darum beneidet, um diese bedingungslose - und doch fein ironische - Vereinsliebe.

Ich erinnere mich, noch relativ neu im Forum, und voller Abneigung gegen Schalke (Bordon abgeworben, Kuranyi abgeworben, Magath angegraben ...), wie ich mich mit Wonne über die Widersprüchlichkeit des Knappenimage mit dem Gazprom Deal etc. ausgelassen habe. Das musste raus aus meinem System, und der Herr gygax erschien mir die ideale Angriffs- und Abarbeitungsfläche.
Seine Parade war einfach (und) phä-no-me-nal. Sinngemäss, ich könnte ihm erzählen was ich will, Schalke sei und bleibe eh der geilste Club der Welt und er ein treuer und stolzer Fan. Bumm. Luft raus. Gyx hat uns eine reife Vereinsliebe vorgelebt, die nie auf Herabwürdigung anderer basierte, die sich nie Freude über Niederlagen der Bayern oder der Unaussprechlichen holte (es sei denn gegen Schalke, klar), die sich nie in Verschwörungstheorien bei Mißerfolgen erging, und die immer bedingungslos hinter dem Verein stand, wie von Urmel richtig bemerkt. Er hat nicht sein Idealbild von seinem Verein geliebt, sondern den Verein wie er war, wie er sich entwickelt hat mit all seinen Widersprüchlichkeiten und Angriffsflächen. Damit kann er uns ein Vorbild sein und bleiben, wenn wir das wollen.

Seiten