6 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Tod auf dem Platz | Trauer um Marc Vivien Foe (Kamerun)
Parakai Offline
Dabei seit: 12.06.2003
Gestern beim Confed-Cup Halbfinale zwischen Kamerun und Kolumbien: In der 71. Minute bricht Mittelfeldakteur Foe zusammen. Er stirbt wenig später in den Katakomben des Stadions.

So etwas passiert immer wieder einmal. Doch immer wieder ist es schlimm.
Grabowski Offline
Dabei seit: 27.06.2003
So ist es!! Echt traurig... All we are is dust in
the wind.
Best Offline
Dabei seit: 27.06.2003
Ich habe das Spiel im TV geguckt und hatte den Eindruck, dass die Helfer völlig unbeholfen waren. Am Fernseher konnte man durch die Totale den Ernst der Lage vielleicht eher einschätzen als die Leute am Spielfeldrand. Vielleicht war ich auch nur so aufgeregt und habe mich deshalb gewundert, warum das alles so lange gedauert hat, bis wirklich Hilfe kam. Hat jemand einen ähnlichen Eindruck gehabt? Mir kam das alles sehr dilletantisch vor...
RoBri Offline
Dabei seit: 15.06.2003
Kundige sagen, ein Defibrillator (das elektrische Ding zum Herz-Wiederbeleben) hätte sofort auf dem Platz eingesetzt werden sollen; Wiederbelebung eine halbe Stunde später in der Klinik sei weitgehend sinnfrei, weil viel zu spät gewesen. Der Junge ist ja nur mit nem Gummischlauch(?) im Mund erstmal rausgetragen worden...

R.
Best Offline
Dabei seit: 27.06.2003
Es waren ja eine ganze Menge Artikel dazu in den Zeitungen, von wegen bedauerlich und tragischer Zwischenfall, aber auch im Profisport kann das blahbla. Mich würde mal interessieren, was für Helfer und Mediziner da eigentlich für alle Fälle von der FIFA-Familie aufgestellt werden, um bei Zwischenfällen dieser Art sofort handeln zu können.
checkorello Offline
Dabei seit: 05.06.2003