Seiten

37 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Pokalfinale ohne Dante und Luiz Gustavo?
11freunde Offline
Dabei seit: 19.01.2012

Rio de Janeiro - Champions-League-Sieger Bayern München muss im DFB-Pokalfinale am Samstag in Berlin gegen den VfB Stuttgart wahrscheinlich auf seine Brasilianer Dante und Luiz Gustavo verzichten. Der brasilianische Verband stellte dem für den Confed Cup nominierten Duo eine Frist, um bis Samstag 16.00 Uhr Ortszeit im Vorbereitungslager in Rio de Janeiro einzutreffen.

Die CBF beruft sich dabei auf den Weltverband FIFA, der die Klubs verpflichtet, die für das Turnier nominierten Spieler mindestens 14 Tage vorher freizustellen. "Die Bayern haben uns einen höflichen Brief geschickt und um die Freigabe gebeten. Wir haben ebenfalls ein höfliches Schreiben zurückgeschickt und unsere Position klar dargestellt", erklärte Carlos Alberto Parreira, Technischer Koordinator beim CBF.

Laut Parreira, der sich bei der FIFA rückversichert hat, gäbe es für den Fall einer verspäteten Anreise der beiden keinen Plan B. Würden Dante und Luiz Gustavo im Pokalfinale antreten, droht der Rauswurf aus dem Kader für den Confed Cup vom 15. bis 30. Juni. Zumal Brasilien bereits am Sonntag ein Testspiel in Rio de Janeiro gegen England bestreitet.

(Zum Artikel: Pokalfinale ohne Dante und Luiz Gustavo?)
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Scheiße! Erst der Malus mit den 1,8 Promillen und jetzt das. Okay, wenn alle gesund sind, können wir das auffangen und der dicke Belgier hat sich das Finale auch verdient.

Aber superschade, daß die beiden so einer einmaligen Feier beraubt wurden!

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Es ist doch nicht zu fassen: das Vorbereitungsländerspiel auf das Vorbereitungsturnier, Brasilien - England (schon wieder?), ist aufgrund von Sicherheitsmängeln des Maracana, abgesagt worden.

Der Parreira ist doch eine blöde Drecksau! Martinez kann das Finale spielen und Okazaki auch. Da hätten sie mal ihr doofes Test-Testländerspiel besser terminieren sollen. Ist zeitlich noch richtig Luft gen Vorbereitungscup.

Wenn die so einen Menschen als Trainer haben, dann gibt es noch während der WM einen Trainerwechsel. Und zwar nach dem 2. Gruppenspiel.

Jan Åge Fjørtoft Offline
Dabei seit: 09.03.2013

vielleicht hätte auch der dfb sein doofes pokalfinale mal besser terminieren sollen.

ProfessorBolz Offline
Dabei seit: 30.12.2010

Kann mir kaum vorstellen, dass Parreira das Risiko eingehen würde Dante nicht mehr einzulanden. Aber klar, in dem Alter, und in der Heimat würde ich an Dantes Stelle auch keine Weltmeisterschaft mehr riskieren. Hartes Brot!

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

... das Vorbereitungsländerspiel ... ist aufgrund von Sicherheitsmängeln des Maracana abgesagt worden ...

Jetzt offensichtlich doch nicht: http://www.spiegel.de/sport/fussball/eroeffnung-von-maracana-brasilien-s...

Ändert aber nichts an der Argumentation. Und wenn ich lese, dass die ganzen Urus noch den letzten Liga-Spieltag in Spanien am Samstag mitmachen dürfen und - ACHTUNG, OBERSAUEREI - Neymar bis kommenden Dienstag in Spanien bleiben darf ...

mokikasper Offline
Dabei seit: 30.10.2009
Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010
hihi
skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009

Irgendiwe habe ich Brazil immer die Daumen gedrückt. Das hat sich jetzt erledigt: das ist eine abgefuckte, in ihrer Primitivität abstoßende NIKE-Nummer, die da mit Neymar/Barca und Brazil/Engld etc läuft.

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

die abstoßende nummer fing doch schon spätestens 98 an, als nike darauf bestand, einen verletzten ronaldo doch dringend im finale spielen zu lassen. mit ausnahme von 2002 waren dann auch mehr hampelmänner auf dem platz, als eine funktionierende mannschaft.

die krone des ganzen setzen die sich jetzt mit neymar und dem ganzen albernen hype um ihn auf. mal sehen, wie pepe ihn beim ersten clasico empfangen wird.

skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009

Natürlich hat Nike die Brasilianer schon lange im Griff. Aber das es so albern und primitiv immer noch läuft, vor allem unter den Leuten, die ich eher für gentlemanlike hielt wie Scolari oder Parreira... Neee. Vammos Vamso Argentina, Vamos Vamos a ganar....!

Oder "wir" eben....;-)

skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009

Was ist so schwer daran Vamos Vamos richtig zu schreiben...seufz.

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Na ja, wer sich vom Trikotausrüster reinreden lässt, hat sich doch nicht alle und wenn es sich dabei um Brasilien plus WM handelt erst recht net.

Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008

Jetzt mal ein Jahr zurückgespult (mit der kleinen Einschränkung, dass Dante schon bei Bayern spielt). Die Bayern haben nur noch eine einzige Chance mit einem Titel aus der Saison zu gehen...Meisterschaft verzockt, CL-Finale verzockt, also muss der Pokal her...
Man könnte fast meinen, dass die Bayern das auf die leichte Schulter nehmen dieses Jahre. Wäre die Situation nämlich so wie letztes Jahr hätten sie zumindest einen Dante nie und nimmer nach Brasilien gelassen, egal was das für den Spieler bedeutet hätte, egal ob sie dafür hätten Strafe zahlen müssen oder sonstwas...
Dass das total behämmert ist, dass die beiden Spieler da abgerufen werden, um irgendeinen Quatsch mitzumachen steht auf einen anderen Blatt...

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Im letzten Jahr fand das DFB-Pokalfinale vor dem Cl-Endspiel statt.

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

der kalender steht ja auch schon eine weile. ist aber wohl keinem eingefallen, dass das pokal finale schlecht terminiert ist.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Ist keinem aufgefallen. Weder DFB noch DFL noch den anderen zuständigen Ausschüssen. Wobei ich nicht weiß, ob da Bra - Eng schon terminiert war.

Abgesehen davon, aus brasilianischer Sicht, ist das auch nicht der optimale Termin: die Spieler müssen sich noch im Flugzeug umziehen und nach dem Spiel fängt man dann locker an zu trainieren, ohne dann noch einen Härtetest zu spielen.

Für die Spieler muß das ein absoluter Albtraum sein. Nicht auszudenken, daß Spiel wäre wirklich ausgefallen...die saßen ja schon im Flugzeug!

Unter Zagallo, Scolari oder irgend einem anderen Trainer, der schon mal gekickt hat, wäre das nie passiert. Sowas ist völlig am Leben vorbei bestimmt, der fliegt noch während der Heim-WM.

Ich kann mir nur noch am Kopp packen!

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Ich denke nicht, dass das Spiel gegen England der Knackpunkt war. Da werden die beiden nach der Anreise/dem jetlag doch kaum zum Einsatz kommen. Die Scheiss-Frist von 14 Tagen ists, auf deren Einhaltung die Brasils bestanden haben. Nicht bei allen, siehe Neymar, aber bei den beiden halt.

Dass es anders geht, zeigen die Japaner, die Urus, die Spanier. Blöd gelaufen. Und zeige keiner mit dem Finger auf den DFB. Allein die Drecks-Brasilianer sind schuld. Weil unflexibel ...

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Neymar fliegt ja erst NACH dem Match gen Spanien, zur "Vorstellung"...da geht dann auch wieder fast ne Woche ohne Training für das Aushängeschild drauf.

Hirnrissig.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Ob nach dem Spiel nach Europa oder erst gar nicht nach Brasilien - da gibts bezüglich "Neymar" in der online-Presse zwei Versionen. Aber egal: HIRNRISSIG auf jeden Fall ....

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

neymar ist ja eh gesetzt als eierlegende wollmilchsau bei denen. wenn der verband dem die pistole auf die brust gedrückt hätte wie bei den bayernspielern, wäre aber die nation kollektiv ausgerastet.

aber bei den (vermeindlich) kleinen, da können sie es machen!

skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009

Gentlemen benehmen sich anders als diese Korinthenkacker.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Besonders schön auch:

Dante hat heute gar nicht gespielt.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Dafür hat er im Trainingslager Zeit gefunden, seiner Elf ein Ständchen zu singen: http://de.eurosport.yahoo.com/video/dante-singt-seinen-triple-bayern-171...

Ganna Offline
Dabei seit: 06.07.2009

Ich habe für den brasilianischen Verband auch kein Verständnis.

Dieser Neymar hat als 17-Jähriger seinen Trainer in der Öffentlichkeit schlecht geredet, der Trainer den Fehler begangen sich gegenüber dem Präsidium bockig zu stellen und daraufhin wurde nicht der Spieler gemaßregelt, sondern der Trainer entlassen. Was hat der aufmüpfige Bengel wohl daraus gelernt? Dass er sich alles rausnehmen kann, dass ein Spieler wichtiger als der Trainer ist, dass er „der Käs ist, nur weil er stinkt“! Während also Dante und Gustavo um ihre Nationalmannschaftsplätze fürchten müssen (weil für sie offensichtlich ihre Nationalmannschaft am meisten zählt), tritt dieser Neymar den Stellenwert der Nationalmannschaft und das verbandskonforme Verhalten seiner Kollegen mit Füßen, indem er sich, im Interesse des FC Barcelona, zur Vertragsunterzeichnung von seiner Nationalmannschaft entfernt.

Nun ist eine Vertragsunterzeichnung plus Reisestress nicht wirklich mit einem Länderspiel oder Pokalfinale zu vergleichen. Aber der Symbolcharakter dieser Aktionen spricht Bände, welche moralischen Grundsätze für einige Verbandsfunktionäre Vorrang haben:
Wäre einer der „Scheichs“ aus dem Bayern-Aufsichtsrat ein Hauptsponsor der FIFA-WM in Brasilien (also sowas wie die Qatar Foundation und die FIFA-WM in Katar), dann könnte ich mir gut vorstellen, dass Dante und Gustavo ihr Pokalfinale hätten spielen und feiern dürfen.

Mussma auchma sagn!

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

Scolari sieht das anders:

"Wir haben ihnen ein Schreiben 15 Tage, 10 Tage, 5 Tage vorher zugestellt. Und nichts kam. Wenn sie uns mit 15 Tagen Vorlauf geantwortet hätten, wären wir zu Verhandlungen bereit gewesen. Aber sie haben sich erst zwei Tage vorher geäußert. Und da kann man das natürlich vergessen", sagte der 64-Jährige auf der Pressekonferenz nach dem 2:2 am Sonntag gegen England.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Naja, wer kann denn auf der Geschäftsstelle schon portugisisch? Die dachten, da wolle einer erst 15, dann 10, dann 5 Karten für das Finale oder so.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Aber ich hatte ganz vergessen, daß Scolari der Nationaltrainer ist und Parreira "nur" der Manager. Also muß ich Scolari ja jetzt auch doof finden. Doof.

Ganna Offline
Dabei seit: 06.07.2009

Und der Inhalt des Schreibens war sinngemäß wahrscheinlich: „Bitte verlegen sie ihr Pokalspiel, damit ihre Spieler nicht in einen Terminkonflikt kommen. Zu marktgerecht bepreisten Verhandlungen sind wir bereit.“

Iss abba auch egahl: Der Terminkonflikt war doch sowieso da. Bayern hat die Spieler hergegeben und Scolari hat den schwarzen Peter.

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011

Wobei ich das ganze aber auch nicht ganz verstehe. Eigentlich ging es doch darum, dass sich die Teilnehmer eines Internationalen Turniers, laut FIFA regularien, ab 14 Tagen vor dem Beginn des selben im ausrichtenden Land aufhalten müssen. Und die Deadline endete halt am Samstag um 16 Uhr Ortszeit Jetzt sei es mal dahin gestellt, ob der brasilianische Verband den beiden die Pistole auf die Brust setzen müssen, dass sie beim Confedcup mitspielen oder sich die WM an den Hut stecken können.

Warum gilt denn dann die FIFA Regelung nicht für Neymar? Oder wurde da ne Ausnahme beantragt? Und wäre ähnliches denn für die Jungs von den Bayern überhaupt noch möglich gewesen?

Seiten