Seiten

3749 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Danke @ MarkusM (und meine Vorposter)!

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Liebe "Stille User",

besonders Eure Beiträge hier gefallen mir ausgesprochen gut, denn exakt daran sehen die HERRSCHAFTEN, wer wirklich die Klickraten generiert, auf die sie so geil sind. Vielen Dank für Eure "Outings" zu genau der richtigen Zeit und in genau der richtigen Wortwahl.

Zu dem aberwitzigen Eingangspost von diesem HERRN Onlinescheff äußere ich mich nicht direkt, denn dieser ist schlicht unerhört.

LadyNetzer Offline
Dabei seit: 08.06.2012

So. Auch ich war bisher stille Genießerin dieses unfassbar geistreichen und witzigen Forums. Aber nun müssen offensichtlich die deutschen Tugenden mal wieder verteidigt werden: Qualität und Respekt zum Beispiel. Die treuesten Kunden abfällig als "Traditionalisten" zu bezeichnen und zu erwarten, dass diese dann auch noch hier die Arbeit der Redaktion übernehmen, das ist schon starker Tobak!
Ich war in den letzten Jahren täglich mehrfach auf dieser Seite (=Klicks=Argumente für Eure Werbekunden) und zwar wegen des Forums! Sollte hier nicht ruckzuck wieder Vernunft einkehren, heißt es für mich: Gute Nacht, 11freunde, es ist Zeit für mich zu gehn ...

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

ANTWORTEN SPEICHERN VORSCHAU reichen mir schon optisch , solches nicht mehr zu tun!

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

Vergass, BEARBEITEN

Muggenhorst Offline
Dabei seit: 18.03.2004

Ich bin hier auch seit zig Jahren angemeldet und gehöre ebenfalls zur eher mitlesenden Fraktion. Den lautstarken Protesten hier schließe ich mich vollumfänglich an und da hier neuerdings anscheinend großer Wert auf Hipness gelegt wird, maule ich jetzt mal in Version 2.0 rum und werf virtuell mit Schuhen. So!

Falls es eine Abwanderbewegung der Stammuser mit dem Ziel einer neuen Community irgendwo da draußen gibt, bitte ich um Mitfahrgelegenheit, dankeschön!

Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010

Um mal für Sally zu sprechen @Dehne:
Mario Barth, bist dus?

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Nein, sondern SEINE MUDDA!

RedEarth Offline
Dabei seit: 27.04.2011

Ich kann dem nichts mehr hinzufügen, die Beiträge von MarkusM und weiteren beinhalten die wichtigesten Kritikpunkte.

Sehr geehrter Herr Dehne, auch ich bin eher ein "mitlesender" User, aber dennoch oder gerade deswegen kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, was "11Freunde.de" lange Zeit so von der Konkurrenz abgehoben hat: Es war die kleine, aber aktive, kreative, bemühte Community von Usern, deren Beiträge und Diskussionen oftmals lesenswerter und witziger waren als die eigentlichen Artikel. Nicht selten habe ich Artikel nur deswegen aufgerufen, weil ich auf die Kommentare der User gespannt war.

In der jetzigen Form fehlt dieses Element leider völlig. Dank "Disqus" ist das Niveau der Website ins Bodenlose abgestürzt. Wenn ich mir nur einmal die Kommentare zum Christiano Ronaldo Artikel durchlese, dann erröte ich vor Scham und trauere innerlich um das, was "11Freunde.de" einmal war. Der jetzige Weg wird dazu führen, dass diese Website nur zu einer weiteren belanglosen Fußballseite verkommt...

Sollte die "Stammcommunity" abwandern, dann werde ich mit abwandern. News und Bilderstrecken krieg ich auch bei "Kicker.de".

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

(italic)Im Idealfall schickt ihr uns auch Links oder Screenshots von den jeweiligen Problemseiten(/italic) ((vielleicht versteht der disqus-dreck ja nur english))

Habe mir eben diesen Satz nochmal auf der Zunge zergehen lassen.
(rumpler-Zitat)Mit Verlaub, Dehne, Sie sind ein Schwein!(END rumpler-Zitat)

Loggerer Offline
Dabei seit: 26.02.2008

Als ebenfalls bislang stiller Nutzer habe ich Folgendes anzumerken.

Ich finde das neue Design der Seite aus ästhetischer Sicht definitiv besser als das alte. Die zwei Ebenen (Text/Fotos) gefallen mir ebenfalls sehr gut, genau wie die großen Fotos.

Was ich nicht verstehe ist die gefühlte Unendlichkeit der einzelnen Artikelseiten. Warum müssen unter einem Artikel nebst Kommentaren mit zwei gigantischen Fotos zwei weitere Texte vorgeschlagen werden? Ich finde es sehr unübersichtlich, es erschließt sich nicht intuitiv, was zum Text gehört und was nicht. Zudem scrolle ich gern zum Seitenende runter, wenn mich das Fazit eines Textes interessiert, dass ich oft als erstes lese. Bitte belasst es doch einfach dabei, dass nur der Artikel (groß) gezeigt wird, den ich auch anklicke.

Was mich auch stört: Man klickt auf einen Link (beispielsweise auf den Ronaldo-Artikel) und landet im Nichts. Das bitte dringend abstellen, so macht surfen keinen Spaß. Habe 2 Minuten gebaucht, den (guten) Artikel zu finden.

Zum scheinbaren Hauptproblem der alten Community hier drei Sachen:

1. Ich finde das Eingangsposting von Herrn Dehne auch unangemessen. Gerade die Aufforderung Ihnen den Job des Komplexitätsreduzierers abzunehmen ist daneben. Reicht es nicht, dass die User in diesem Thread schreiben, was ihnen nicht passt? Warum dieser weltfremde organisiert-euch-selbst-sammelt-die-geistreichsten-Ideen-und-schreibt-zusammen-eine-aber-auch-nur-eine-Email-Aufruf? Sorry, aber das geht so nicht.

Grundsätzlich finde ich es aber positiv, dass der Dialog gesucht wird. Das sollte auch einmal gesagt werden. Allerdings müssen auf Worte auch Taten folgen.

2. Ich störe mich an der Selbstüberhöhung einiger Foristen. Es mag sein, dass diese 11freunde.de vor allem deshalb ansteuern, weil sie gerne untereinander diskutieren und sich gegenseitig an ihrer Kreativität erfreuen. Es mag auch sein, dass einige "stille User" diese Diskussionen als lesenswerter erachten als die eigentlichen Artikel. Ob diese subjektive Sichtweise der Betroffenen (und ihrer Fans) allerdings in irgendeiner Weise repräsentativ ist, wage ich stark zu bezweifeln.

Ich lese 11Freunde/11freunde.de jedenfalls nicht wegen der Kommentare. Vielleicht zahlt euch G+J ja eine entsprechende Marktforschungsstudie...
Ich habe in der Vergangenheit aber auch das ein oder andere Mal in die Kommentare reingeschaut und gebe gerne zu, dass meist etwas zum Schmunzeln dabei war. Auch unterschreibe ich, dass ein Großteil der Kommentare nicht mit denen auf anderen Fußball-Seiten vergleichbar sind. Bei spox, sport1 und wie sie alle heißen, sind diese zu mindestens 50 Prozent selbst für Hans Sarpei und Chuck Norris kaum zu ertragen. Allerdings gab es auch auf der alten 11freunde-Website regelmäßige Aussetzer und geistigen Stumpfsinn (wenn auch wortgewandter als anderswo), den man als Fan der Fußballkultur nur dann ertragen konnte, wenn man zuvor eine Stunde Günter Jauch oder Frauentausch geguckt hat. Die angesprochenen Kommentare unter dem "CR7" (wie ich diese Kürzel hasse)-Artikel waren jedoch auch für mich noch eine halbe Stufe beängstigender.

3. Gebt der alten Community doch einfach die angesprochene alte Kombiantion aus Kommentaren und Forenbeiträgen zurück. Mich stört es nicht besonders, da ich das Forum selbst eh fast nie ansehe. Aber wenn dies ein entscheidender Mehrwert für viele Nutzer ist, dann sehe ich keinen plausiblen Grund es ihnen zu verwehren. Zur Not auch auf Kosten von disqus. Falls schon Vereinbarungen/Verträge bestehen, die euch diesen Schritt schwer machen, dann beißt in den sauren Apfel und setzt die Priorität bei der Benutzerfreundlichkeit der Stamm"kunden". Ich sehe die bereits erwähnte Selbstbeweihräucherung einiger alter Foristen kritisch, aber ganz im Unrecht sind sie nicht. Kommentarleisten ausschließlich befüttert von "LM10", "CR7" und "BS31"-Kiddie-Schwachfug braucht keiner.

Edit: Warum sehe ich meinen Kommentar nur wenn ich eingeloggt bin?

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011

Hallo zusammen,

als aktiver Forennutzer hab ich mich zwar bisher nicht hervor getan, aber ich muss doch anmerken, dass mich die Kommentare in den Livetickern, den Artikeln und insbesondere im Forum fast täglich auf diese Seite geführt haben. Mit dem neuen "Artwork" komm ich zwar noch klar, die neue Kommentarfunktion hat aber wirklich den Abschaum (die fehlenden Anführungszeichen wurden nicht vergessen) der Internetgemeinschaft auf die Seite gespült.

Das Alleinstellungsmerkmal (für eure neuen 11Freunde bei G+J: der Unique Selling Point) waren für mich aber nie allein die Artikel, sondern die aktive Community der Seite. Oft genug haben mich die Forenbeiträge über tröge Arbeitstage gebracht und selbst als Beobachter waren die Azwenzqwize eine ware Freude. Wenn das hier fehlt, habt ihr mich als "User" verloren.

Dann kann man euch nur wünschen, dass ihr eine neue und gleichfalls treue Gemeinschaft über diverse Socialmediaangebote bekommen könnt.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

[kursiv]MarkusM am/um 8. Juni 2012 - 11:31[/kursiv]

Vielen Dank dafür. Ich hätte es nie so formulieren können, aber es trifft genau die Kernpunkte alles dessen, was ich zu sagen hätte.

Gidorah Offline
Dabei seit: 05.08.2009

Auch meine Dank an alle die sich die Mühe machen und die Zeit nehmen sich so ausführlich zu äußern.

Besser kann man es nicht ausdrücken!

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Hm, eine Beweihräucherung hat schon stattgefunden, aber eher von Kollegen, die sich nicht als regelmäßige Foristen bezeichen, bzw. auch von mir völlig unbekannten usern.

Mir -als autonomer Altforist- ist frisches Blut högschd willkommen, allerdings einzig unter dem ehernen Gesetz Billy Wilders: "DU SOLLST NICHT LANGWEILEN!" Aber diese neue Seite, dieser Re-Lunch (klingt so nach Erbrochenem) ist derart blöd und zusammenhanglos aufgebaut, plus es wurden wichtige Buttons (Zitierfunktion, hervorheben, linken) entfernt, so daß eine KOMMUNIKATION verunmöglicht wurde. Und Interaktion, eben Kommunikation bringt langfristige Kundschaft, da Bindung.
Zählt man nur auf die Klicks, wird man in 2 Jahren tot sein, da es dann hier nix mehr zu klicken gibt. Ferner wird sich "11 Freunde" somit sehr schnell auf der Hipster-Abschußliste wiederfinden. Ausgeklickt.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Sach frei raus: benutzt Du eigentlich auch mal das Forum?

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

Anti,ab ins erotic Forum!!

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Meinen Erotic-Forum auftritt kann ich sogar -im Gegensatz zu hier- parfümieren! Klickt man auf meine postings, schwebt einem eine Wolke Moschus entgegen.

Muggenhorst Offline
Dabei seit: 18.03.2004

Wenn man sich die "Kommentare" unter dem gestrigen Deutschland-Liveticker durchliest, könnte man echt heulen. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Klickvieh! Könnte man dafür wenigstens aufhören, im Tickertext die Kritiker der Neuerungen auch noch zu verhöhnen (Stichwort Schriftgröße)?

Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010

Uns Philipp übrigens beim Trinkerstammtisch ... und Loddar

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

Ich persönlich finde es äußerst schade, was durch die Umstellung hier im Forum passiert ist. Warum ändert man das alles von heute auf morgen uns stößt dabei den langjährigen Usern derart vor den Kopf. Es scheint so, als sei durch die Umstellung der HP das Forum in ein Koma gefallen, aus dem es sich nicht wirklich selbst befreien kann, Ich selbst, konnte mich tagelang nicht anmelden, was ja anscheinend auch bei anderen Usern der Fall war. Gut, dass kann vorkommen, wenn man die ganze Seite neugestalten will. Aber was ich wirklich nicht verstehe ist, warum man ein solch aktives Forum, wie es das 11freunde Forum vor der Umstellung war, ohne Vorwarnung umstellen kann und somit die User vergrault. Es war doch über all die Jahre grade das Alleinstellungsmerkmal von 11Freunde.de, dass es ein enorm aktives Forum gab, in dem eifrig und aktuell und zumeist mit Sachverstand diskutiert wurde. Ich will nicht ins Spox-Forum und nicht zu sport1, verdammt. Vielen Usern bedeutet das 11freunde Forum wohl mehr als es ein Forum einer anderen Sportseite im Internet. Ich hoffe, es wird eine Lösung gefunden. Nein, ich bitte darum. Danke.

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

ach nochwas, wie verdammt nochmal komm ich auf die letzte Seite eines threads? Das ist unglaublich beschissen, wenn man sich 29mal vorwärtsklicken muss. Ich bin für eine Antwort zur Lösung meines Problems unendlich dankbar.

MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011

@ion
Ergänze die Adresse um ?page=X (X=gewünschte Seite)

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

oh okay, danke
ändert nichts daran, dass es mistig ist, ganz eklig mistig.

Klumpen Offline
Dabei seit: 01.06.2012

Wir geloben im Abstand von ein paar Tagen...?

MarkusM Offline
Dabei seit: 13.04.2006

@ alle "Stamm-Foristen":
Einige von Euch haben sich bei mir bedankt. Das freut mich natürlich, ist aber nicht nötig. Dank gebührt nämlich eher Euch. Und zwar für den großen Spaß, den ihr seit so langer Zeit vielen stillen Genießern bereitet. Bei dieser Gelegenheit also: Danke!

In puncto "Stille User" ist mir übrigens ein interessanter Aspekt aufgefallen. Es gab bisher zwei Arten stiller User:
1. Die Forums-Mäuschen
2. Die Artikelleser (bzw. Leser der Artikel-Kommentare, die im Forum entstanden sind)

Ich gehöre zur Kategorie 2. Ich habe das Forum zum ersten Mal vor ein paar Tagen angesteuert, um meine Kritik am Relaunch im von der Redaktion gewünschten Thread loszuwerden. Ich habe also nie zuvor vom Adzventzquizz gehört und noch nie Yyyyyyyves gehuldigt. Für die Handvoll Kommentare, die ich bisher abgegeben habe, nutze ich immer die Eingabe auf den Artikelseiten.

Und warum ist das interessant?

Nun, falls unser verzweifelter Ruf zum Erhalt dieser Community wirklich von jemandem beachtet werden sollte, dann werden im Verlag bestimmt die Klick-Statistiken gezückt.
Da gibt es dann bestimmt eine Rubrik "Forum". Nehmen wir an, dass die im Vergleich zur übrigen Homepage relativ niedrig ausfällt. Diejenigen im Verlag, denen die nötigen Rettungsmaßnahmen zu aufwändig oder die "Traditionalisten" zu renitent sind, werden das für ihre Argumentation nutzen. - Aber es ist wieder so ein Kennzahl, die in die Irre führt. Denn ich (und x-Tausend andere) habe alle Klicks auf den ganz normalen Artikelseiten generiert.
Ich bin also zwar registriert, aber ansonsten ein ziemlich durchschnittlicher Normaluser, der sich allein durch die Artikel-Kommentare schon so an Eure Nicknames, Profilbilder und liebenswerten Eigenarten gewöhnt hat, das ich das alles für einen integralen Bestandteil der 11Freunde-Online-Präsenz halte. Ich würde sagen: der Spaß, den ich am Heft habe, stammt zu 100% von Redakteuren. Der Spaß auf der Website stammte (vor Disqus) zu 90% aus den Kommentaren.

Genau genommen könnte der Verlag also noch mehr Klick-Potenzial heben, würde er auf das Foum und auf seinen Kult-Status hinweisen. Adventsquiz zum Nachlesen quasi.
Oder er könnte die Zahl der Registrierungen hochtreiben, wenn er registrierte Nutzer nicht nur damit belohnt, dass sie im Forum schreiben können, sondern damit, dass sie anstelle der disqus-Kommentare unter den Artikeln die Forums-Kommentare angezeigt kriegen. Wäre vielleicht ein Kompromiss mit Gesichtswahrung für die "Verlagsstrategen", die andernfalls wohl eher zum Totschweigen und Aussitzen des Ganzen hier neigen werden.
Mal ehrlich: Wem berichten denn Köster und Oberschelp? Das dürften doch Gremien sein, die noch viel weniger einschätzen können, welche nicht-messbaren Werte hier vernichtet werden. Da haben die Herren Verantwortlichen doch eine reelle Chance, mit Sprüchen durchzukommen wie:
> Bei jedem Relaunch müssen alte Zöpfe fallen.
> Wir können uns doch nicht von den Altvorderen die Strategie diktieren lassen.
> Die positiven Effekte aus den Soz.Netzwerken lassen sich erst nach einer gewissen Zeit messen.

Und bis dahin ist hier zappenduster und auf den ( bis dahin immer noch nicht zu löschenden) Userprofilen stehen nur noch "Grabinschriften" wie beim Stinkbär. - Ich habe mir meine auch schon überlegt.

Jetzt hält mich hier nur noch, dass ich es einfach nicht wahrhaben will, dass sich die inhaltlich Verantwortlichen tatsächlich nicht zu der Tragödie äußern, die sich hier abspielt.

Wassertomate Offline
Dabei seit: 05.01.2012

was ist mit dir gelse, haste keinen Bock auf diese neue scheißseite, oder haste dich schon ausgeklinkt?

vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006

Die kleinen Spitzen zum Thema Schriftgröße im Live-Ticker von gestern find ich jetzt nicht schlimm. Wollte ich mal anmerken, da ich mich ja an anderer Stelle beschwert hab, allerdings darüber, dass so viele verschiedene Größen verwendet werden. Da immer noch keine Profilbilder vor den Postings stehen und die Nicks extrem klein sind, kann ich den Thread nicht mehr so zügig runterlesen. Das dauert einfach zu lang für meinen Geschmack. Ich hab ja auch noch anderes zu tun im Leben. Da kann man aber meinetwegen ruhig auch ein Späßchen drüber machen.

Der Rest ist gesagt. Die Hausaufgaben, die die Redaktion aufgibt, will offenbar keiner erledigen. Ich auch nicht. Ich schau dann mal wieder rein, wenn ich genug Zeit dafür hab.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

hallo herr dehne,
schonmal selber gefragt ob sie mit diesem produkt, wie es hier abgeliefert wurde, zufrieden sind?

Seiten