3 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Kahn: Bayern-Niederlage wäre "verheerend"
11freunde Offline
Dabei seit: 19.01.2012
Köln - Der ehemalige Nationaltorhüter Oliver Kahn glaubt, dass eine
mögliche Finalniederlage von Bayern München im Endspiel der Champions
League gegen Borussia Dortmund am 25. Mai (20.45 Uhr/live im ZDF und auf Sky)
dem neuen deutschen Meister Schaden zufügen könnte. Bei kurzfristiger
Betrachtung "könnte eine Niederlage für das Umfeld und die Spieler eine
verheerende Wirkung entfalten", sagte Kahn dem Kölner Express: "Vor allem
für die Spieler, die schon bei zwei Finalniederlagen dabei waren." Die
Favoritenrolle der Münchner verschärfe zudem den Druck auf die Mannschaft
"ganz erheblich".

Auch die Verschiebung der Kräfteverhältnisse in der Bundesliga sieht der 43
Jahre alte TV-Experte kritisch. "Tendenziell deutet sich ein weiteres
Auseinanderklaffen der Schere zwischen Dortmund und dem FC Bayern auf der
einen Seite und den anderen Vereinen an." Die Deutsche Fußball Liga (DFL)
mache sich "Gedanken darüber, wie auch in Zukunft ein attraktiver Wettbewerb
gewährleistet werden kann".

(Zum Artikel: Kahn: Bayern-Niederlage wäre "verheerend")
ElReck Offline
Dabei seit: 31.03.2012

Laut Kalle kann Bayern ja gar nicht verlieren. Also ein Betriebsausflug...

Wäre doch echt schade wenn "nur" die Schale rausspringt. Bier ist auch keins mehr da, klebt alles in den Klamotten. Hm, und nu?

Jan Åge Fjørtoft Offline
Dabei seit: 09.03.2013

oh ja, diese enorme kluft von vier punkten zwischen dem bvb und leverkusen ist wirklich bedenklich. geradezu scherenhaft.