2603 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Bayer Leverkusen - FC SCHALKE 04

Ulrich-Haberland-Stadion, 17.11.2012 - 18.30 Uhr

Bayer sehr gut, Schalke sehr schlecht. Zu knapp verloren, Neffe enttäuscht, Onkel ausnahmsweise zynisch. An- und Abfahrt problem-, Eintritt kosten-, Futter stil-, Trinken geschmacklos.

oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006

Geil redondo! Knapper kann man einen Scheissausflug nicht auf den Punkt bringen. Geil! Mir fallen spontan 10 Ausflüge ein die sich genauso angefühlt haben. Ein 0:4 in Leverkusen war auch dabei ....

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

und dein sohnemann, obi, würde die wahrscheinlich "bayern" leverkusen nennen, hehe.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Üblicherweise gibt´s ja viel zu schreiben, wenn die Schalker auf die Reise gehen, aber diesmal wäre jedes weitere Wort eins zu viel.

Nächsten Dienstag kommt Schalke "zu mir", mal sehen, ob es da noch weniger zu schreiben gibt...

oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006

Mein Sohn, elfer, weiss gar nicht dass es sowas wie Bayer, oder Leverkusen, oder beides in einer Fussballmannschaft gibt. Und das ist auch gut so. Ich werde ihn so lange wie möglich in seiner heilen Welt belassen.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Ich kann ja bis Sonntag auch die Berichte von den Spielen gegen Piräus und Frankfurt reinsetzen.

@ Anti: Das ist wirklich so. Zudem kannste in den Wintermonaten auch Glühwein im Stadion kaufen. Aber Bier dürfen sie nicht verkaufen. Muss man am Stand kaufen (oder wenn man clever ist holt man sich Stadionbecher von Tedi und füllt Flaschenpils rein).

Das ist ne Logik, wa ?

FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009

Mein Sohn, elfer, weiss gar nicht dass es sowas wie Bayer, oder Leverkusen, oder beides in einer Fussballmannschaft gibt.

Ein vor-bild-licher Vater!

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

oberhofer:

"Bitte liebe Gladbacher, nicht falsch verstehen, mein Problem, aber selten war ich so enttäuscht. Gefühlt, ein nullachtfünfzehn Stadion ohne Atmosphäre. "

sehen aber auch viele gladbacher selber so

Fr. 23.11. 18h

FC Köln - VfL Bochum

laaangweilig, zwei uninspirierte Mannschaften, dröge, fad, einschläfernd im Dauernieselregen. Köln nutzt die Bochumer Geschenke konsequent und das Kölner Publikum erwacht exakt dreimal mit dem immer noch schrecklichsten Torjubel und Torjingle des deutschen Profifussballs zur 2 Minuten Karnevalsschunkelattacke. BÄH!  Ekelhaft diese Lokalfolklore. Gut das man dies mindestens ein Jahr lang noch in der Sportschau immer nur zwischen 18-18.30 ertragen muss, wo eh noch niemand eingeschaltet hat.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Schalke 04 - Olympiakos Piräus 1-0 (5. Gruppenspieltag CL)


Wie immer um viertel nach Sieben bei Champions League - Spielen holte mein Cousin mich ab.

Schnell noch zur Tanke, ne Dose Faxe holen und los gehts. Diesmal in anderer Besetzung als sonst. Die Frau meines Cousins und ein Kollege waren verhindert, also mussten wir eine Karte vorm Stadion verkaufen und mein Cousin nahm einen Bekannten mit.

"Ich bin der Willi", begrüßt er mich. "Watt ich mich freu, heute inne Arena zu gehen"."War ich lange nich da, dooo"...

75 Jahre ist dieser Mann und eine absolute Ruhrpottschnauze.

Vorm Spiel wie immer bei CL-Spielen "richtiges" Pils in Viererträgern ins Stadion gebracht und den anderen dabei zugesehen, wie sie Alkoholfreies trinken.

Dieses Mal beachtliche 10 Minuten vorm Anstoß im Block. Stimmungstechnisch kein Vergleich mit Arsenal, weil deutlich lauter und besser!

Wir sitzen wieder direkt neben dem Gästeblock und sehen den stimmungsreichsten Auftritt von Gästefans in der diesjährigen CL-Saison.

Schalke bleibt fast das ganze Spiel über spielbestimmend, die Chance, mit einer Niederlage nur noch auf Gruppenplatz drei zu stehen, schwebt trotzdem wie ein Damoklesschwert über der Arena.

Es steht lange 0-0. Piräus verteidigt zäh und geschickt. Die größte Chance für die Blauen hat mein Spezi Holtby, der die Latte trifft.

Bei Arsenal isses auch noch unentschieden, also nix passiert. Währenddessen brennen die Schwarzgelben wieder mal ein Feuerwerk in der CL ab. Neidisch gucke ich Richtung Videowürfel.

In der Halbzeit überkommt mich der Durst und mein Vollbier ist leer. Also hole ich mir ein alkoholfreies, weil ich keinen Bock habe, extra aussem Stadion rauszugehen und mich am Schwimmbad anzustellen.

Bäh, Bäh, pfui Deibel kann man zu diesem Bier nur sagen. Ich hatte es wohl seit der CL-Saison 2010/2011 verdrängt, wie kacke es schmeckt.

Nach Piräus´ Drangphase macht Fuchs mit nem Distanzschuss das 1-0. Arsenal führt mittlerweile auch schon 2-0.Alle sehen es, nur Willi nicht. Er machte sich gerade auf den Weg  zum Klo, als das Tor fiel. "Meine scheiß Wassertabletten", wiederholt er noch mehrfach nach dem Spiel.

Jetzt war der Bann gebrochen und Schalke schaukelte es fast souverän herunter. Nur unser Torhüter mit Zweitligaformat hat nochmal daneben gegriffen und konnte sich glücklich schätzen, dass der Ball vorbei flog und nicht ins Eckige hinein.

Nach dem Spiel will mein Cousin ob der vorzeitigen Qualifikation fürs Achtelfinale beklatschen. Aber ich dränge darauf, abzuhauen. Ich bin immer noch latent unzufrieden mit dieser Saison, weil vor allem in der Buli viel mehr drin war. Irgendwie komisch bei der vorzeitigen Quali fürs Achtelfinale. Aber die Ansprüche steigen wohl. Früher hatte man ne Gänsehaut bei der CL-Hymne, heute isses nix besonderes mehr.

Nach dem Spiel gehts wieder zum Griechen und ich denk schon 67 Stunden weiter, wenn ich wieder im Stadion bin gegen Frankfurt bin.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Danke für den Bericht und der bzgl. des Spiels gegen Frankfurt auch. Dort interessier mich vor allem die Schlussphase. Ich kenne nur den Spielbericht und ich stelle mir die letzten 10 Minuten ziemlich gut und packend bis spannened vor. War dem so?

Und man kann während des Spiels raus und rein (vom Stadiongelände), um außerhalb Bier zu holen? Habe ich das ricthig verstanden oder ist besagte Schwimmbadbierstation noch Stadiongelände?

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Ja, man kann sich während des Spiels quasi "auschecken" und das Gelände verlassen. Hab ich in Nürnberg auch schonmal gemacht.

Nun ja, das Berger Feld gehört ja dem Verein, aber die Bierstation ist außerhalb der Eingangskontrolle.

--------------------------------------------------------------------------------------

Schalke 04 - Eintracht Frankfurt  1-1 (13. Spieltag)

Die ganze Woche über hatte ich nach Stehplattickets auf der Schalker Ticketbörse Ausschau gehalten. Plötzlich kamen echt welche rein und ich  hab mir eine bestellt. Vermutlich auch son bisschen nen Jäger- und Sammler-Instinkt...

Der Samstag ging so los: "Verkauf doch deine Karte am HBF in GE und komm zurück. Wir können doch das Spiel auf sky gucken".

Aber ich war nicht umzustimmen. Los gings um kurz vor zwei mit der Straßenbahn in Essen, wo man ja gewöhnlich sehr selten Schalker sieht. Aber tatsächlich war noch ein weiterer Schalker in der Bahn.

Im RE nach GE warens dann mehr. Von oben herab hat mich eine junge Familie angeschaut, weil ich im Zug an Köpi-Dosen nuckelte. Die Augen des cirka 8-jährigen Mädchens wollten gar nicht von mir weichen. Vermutlich hat sie gedacht, "was für ein Penner".

Am Bahnhof dann schnell zum Wursthaus König, noch nen Bier holen und ab in die 302.

Nach der Ankunft war meine Aufmerksamkeit gefragt: Die neuen Stadionregeln besagen, dass man draußen nicht mehr urinieren darf und ne "Vertragsstrafe" von 25 Euro bekommen kann.

Also muss man sich umsehen beim Pinkeln...

Als ich ins Stadion gehe, sind die meisten Nordkurvenblöcke schon voll. Ich gehe in meinen Lieblingsblock "K" in der Nordkurve. Da sind weniger Spinner unterwegs als im Ultra-Bereich hinter dem Tor, denke ich.

Die Ultras halten ein Plakat nur in die Richtung des Block "K" hoch. "Unbeugsam bleiben", steht drauf. Ich frage mich, warum das nur in die Richtung meines Blockes gezeigt wird. Auflösung später...

Hier und da hängen Plakate gegen die teuren Eintrittskarten und man spürt die Unzufriedenheit gegenüber der Vereinspolitik.

Das Spiel geht rasant los, Frankfurt hält mehr als gut mit und dominiert die erste Halbzeit. Dennoch gelang Huntelaar nach einem tollen Zuspiel von Holtby die Führung, die jedoch schon zwei Minuten später von Aigner egalisiert wurde.

Ab der Minute 20 dann schallt es von der Nordkurve "Scheiß DFB" und die Frankfurter antworten genauso. Auch das DFL-Sicherheitspapier wird mit einem Banner als lächerlich erklärt.

Kurz vor der Halbzeit schaue ich Richtung Süden und sehe leere Sitze im Oberrang. Ich entscheide mich, mir einen der leeren Sitzplätze in der zweiten Halbzeit zu ergattern. Zumindest hab ich das vor. Der Typ neben mir dreht sich derweil unter dem Gelächter der anderen Fans einen Joint.

Als ich zu Beginn der zweiten Halbzeit in der Südkurve angekommen bin, ist plötzlich kein Platz mehr frei. Ist mir noch nie passiert, denke ich und schaue zurück zu Block K. Dort wird Pyrotechnik gezündet. Der Block verschwindet kurze Zeit in den Rauchschwaden. Plötzlich fangen Banner an zu brennen. Fans aus dem Nachbarblock löschen diesen großen Banner mit ihren Getränken. Das Stadion pfeift und skandiert "Wir sind Schalker und ihr nicht". Die Zünder der Pyrotechnik flüchten, werden aber von der Polizei gestellt, lese ich einen Tag später.

Ich gehe zurück in die Nordkurve, direkt hinters Tor, wo es plötzlich viel leerer ist. Auch der Block "K" wirkt jetzt leer nach der Fluchtaktion der "Pyrotechniker".

Schalke spielt jetzt besser, hat aber meiner Meinung nach den Sieg nicht wirklich verdient. Frankfurt konzentriert sich jetzt aufs Kontern, kommt aber nicht so oft vors Schalker Tor.

Die letzten 10 Minuten drängt Schalke sehr. Spannung macht sich breit. Karim Matmour fliegt vom Platz.Würde Schalke noch das 2-1 schaffen oder schiebt sich der BVB wieder vorbei an Schalke ?

Schalke gelingt kein Tor mehr. Dortmund ist wieder Zweiter. Lächerlich, wie ich finde.

Nach dem Spiel frage ich mich ernsthaft, ob ich überhaupt nochmal in die Nordkurve will. Der Zwist mit der DFL eskaliert ja und es war echt schonmal gemütlicher in der Kurve.

Am Gelsenkirchener HBF sehe ich dann noch zwei Festnahmen "live", bevor ich in den Zug steige. Das Polizeiaufgebot ist jetzt massiv, an jedem Gleis stehen mindestens 8 Polizisten.

Es schaukelt sich halt alles hoch. Schade! 

MadjerundSolskjaer Offline
Dabei seit: 09.02.2011

No-Hope-nheim-Bremen 1-4

Was soll man dazu sagen? "Ihr könnt es doch, wenn Ihr nur wollt", oder "25 Minuten spielen reicht halt nicht". Würde Hoffenheim öfter so auftreten, wie direkt nach der Pause, könnten Sie tatsächlich an den internationalen Plätzen schnuppern. So viel zum Spiel.....

Stimmung? Zu Anfang für volle 12:10 Minuten nicht, dann ein hübscher Einfall der Hoffenheimer Fans mit den Papierschlangen, der prompt zur Spielunterbrechung führte. Ein einsamer Ordner versuchte, das "Chaos" rund ums Tor zu entfernen. Erst als der Stadionsprecher meinte: "Da können ruhig mehr helfen", haben sich einige weitere Ordner bequemt. Ansonsten flüchteten sich die Hoffe-Fans in Dauergesänge, was sollte man bei dieser ersten Halbzeit auch anderes machen...

Nach dem schnellen Anschlusstor in Minute 48 wurde es richtig stimmungsvoll. Aber nur bis zum Arnautovic-Freistoß, danach war bei den Heimfans wieder tote Hose.

Die Arena in Sinsheim war wieder erschreckend leer (schätzungsweise 15000), obwohl offiziell 23500 "Zahlende" da waren. Aber wer die großen Lücken auf den Dauerkarten-Parkplätzen gesehen hat, weiß, dass da der frust bei vielen sehr tief sitzt. Verständlich....

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

ach was, gehts halt weiter zum nächsten heißen Scheiß, irgendwas findet sich schon in der Region und wenns Tigerwoods in St.Leon-Rot ist.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Hep
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

hm, hier stand noch vor kurzem was ganz anderes.

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Zu welchem Spiel ist Dein neues Profilbild der Bericht, zabo?

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

zu diesem schauerlichen hier...www.11freunde.de/forum

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

zu diesem schauerlichen hier...www.11freunde.de/forum

Kommts da noch zum Elfmeterschießen?

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

wenn wir ein Kanonenboot in die Palisadenstraße bekommen...

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Och...

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Champions League Achtelfinalrückspiel

FC Schalke 04 - Galatasaray Istanbul 2-3


Wie so ein Derbysieg doch die Sinne täuschen kann! Galatasaray hab ich keine Chance gegeben, in die nächste Runde einzuziehen. Als mein Cousin mich abholte, sprachen ich schon davon, dass wohl am Folgetag um 9 Uhr die Karten fürs Viertelfinale verkauft werden würden. Mein Cousin ermahnte mich, dass man erstmal weiterkommen müsse, aber ich nahm es nicht wirklich ernst.

Alles war so schön geplant gewesen. Am Folgetag sofort um 9 h bei den Tickets zuschlagen, am Spieltag ne halbe Stunde eher losfahren, um noch schnell zum Griechen zu gehen. Cider hatte ich dabei, ne Dose Guinness für meinen Cousin und reichlich Flaschenpils.

Als wir in die Nordkurve kamen, traute ich meinen Augen nicht. Jeder hatte seinen zugewiesenen Platz eingenommen, was sonst bei Europapokalspielen selten der Fall ist. Also gingen wir dorthin, was unser Ticket besagte: Reihe 1. Geil!

Beim Eingang in die Nordkurve gab es, wie man es vielleicht aus mancher Disko kennt, einen Stempel auf die Hand. N6 stand da noch am Mittwochmorgen drauf und erinnerte mich schmerzlich ans Ausscheiden.

Mit diesem Stempel sollte verhindert werden, dass Fans mit Tickets von Freunden aus dem Block gehen und weitere Leute, die eine Karte für nen anderen Block haben, in die Nordkurve einschleusen.

Das Spiel ging erwartungsgemäß los. Gala startete offensiv, aber wir gingen in Führung. Das Fehlen von Huntelaar, Jones und Papadopoulos machte sich bis dahin nicht bemerkbar. Afellay lass ich mal außen vor, denn ich glaube kaum, dass er überhaupt nochmal für Schalke spielen wird.

Aber dann plötzlich kam Galatasaray auf, setzte Schalke unter Druck und ausgerechnet Hamit Altintop, aufgewachsen im Gelsenkirchener Süden, macht durch einen Distanzschuss das 1-1. Dieses Mal ging sein Ball zwar auch ans Aluminium wie 8 Mal in dieser CL-Saison zuvor, aber der Unterschied war halt, dass er reinsprang ins Tor.

Kann passieren, dachten wir. Jetzt erstmal in die Halbzeit kommen und neu sammeln. Schließlich ist mit dem Zwischenresultat von 1-1 nichts verloren.

Aber denkste, mal wieder ein unterirdischer Fehlpass von Neustädter und Burak Yilmaz ist schneller als Höwedes und Hildebrand ist zu unentschlossen, ob und wie er nun stören soll. 1-2, die türkischen Fans rasten aus.

Deprimiert "checken" wir uns in der Halbzeit aus, um vorm Stadion alkoholhaltiges Pils zu kaufen. In der Arena gibts bei CL-Spielen ja nur alkoholfreies Bier. Schon da schwant mir, dass es nichts mehr wird, während mein Cousin optimistisch bleibt und auf die Aufholjagd vor einem Jahr gegen Twente erinnert. Einziger Unterschied: Huntelaar spielte und erzielte drei Tore.

In der zweiten Halbzeit setzte Schalke Galatasaray massiv unter Druck. "Gala" schaffte nur noch sehr selten Entlastungsangriffe.

Dann auf einmal schießt Höger an die Latte, aus der Spielsituation ergibt sich eine neue Chance und Bastos schießt ein! Noch cirka 20 Minuten plus Nachspielzeit für ein weiteres Tor. Könnte klappen!

Draxler dreht nun auf und erzielt nach einem wunderbaren Solo fast das 3-2. Später tankt er sich auf der linken Seite durch, ist aber zu eigensinnig und spielt nicht ab zu Pukki in der Mitte.

Schalke drängt und drängt, spielt den kleinen Pukki dummerweise aber mit hohen Bällen an. Dämlich!

Auf der Bank kaum Alternativen für den Angriff, denn selbst Marica ist verletzt. Obasi kommt, aber mit ihm wird das ehrlich gesagt nichts mehr auf Schalke! Ein Vereinswechsel täte beiden Seiten gut. Schalkes Gehaltsliste und Obasis Selbstvertrauen.

Es ist so cirka die 89te Minute, die Nordkurve ist ohnmächtig. Ein Tor fehlt! Die Unterstützung war ansonsten sehr gut, aber jetzt kriegt kaum jemand einen Ton heraus...

5 Minuten Nachspielzeit, da kann doch was gehen. Schalke drückt weiter und mit jedem Angriff sehnt man sich nach einem Sonntagsschuss wie von Michael Goossens damals 1998 im Uefa Cup- Viertelfinale gegen Inter in der Nachspielzeit.

Aber dieser Treffer fällt nicht. Galatasaray spielt nen Konter konzentriert zuende und Bulut macht das 2-3. Bamm! Schalke ist raus! Wir rennen aus dem Block und können den Spielverlauf kaum fassen...

Die bessere Elf in beiden Duellen ausgeschieden! Auf dem Weg zum Auto machen die türkischen Fans noch ein Feuerwerk mit Leuchtraketen vorm Stadion. Bitter für uns, für sie wahrscheinlich einer der tollsten Fußballtage aller Zeiten!

Galas Elf war unsportlich, spielte den Ball nach einer Verletzung eines eigenen Spielers nicht zurück. Ständig lagen sie am Boden und wälzten sich, um dann wieder verletzungsfrei weiterspielen zu können. Hohe Bälle fischten sie mehrmals mit der Hand aus dem Sechzehner. Das hatte mehr was von Volleyball! Der Schiedsrichter sah es nicht, so dass wir zwei Handelfmeter, so klärte das ZDF einen Tag später auf, nicht bekamen.

Mit Huntelaar und Jones wären wir weitergekommen. Mit nem besseren Schiri, der gerade in der ersten Halbzeit gegen uns alles abpfiff und uns Elfmeter vorenthielt, sowieso.

Und dennoch geht der erste Vorwurf an die eigene Elf: Sie hat es selbst aus der Hand gegeben!

Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Werder Bremen - FC Augsburg

Samstag, 17.08.2013 15.30 Uhr

Mehr als 40100 Zuschauer wurden Zeuge dieses unheimlich frustrierenden "Fußballspiels". Not gegen Elend auf "höchstem " Niveau. Lediglich die Bremer Fans waren 90 Minuten lang leidenschaftlich. Ein Werder Fan hinter mir: "Wenn hier mal ein richtiger Gegner kommt, wird jedes Spiel ein Kampf gegen den Abstieg!"

Dem ist wahrlich nichts hinzuzufügen!

Auf'm Platz

Zur Zeit ist 1 Benutzer online.

  • coolinar
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden