2603 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Weil es irgendwie dazugehört platziere ich diesen Artikel aus der NN über eine Stadionkneipe in Nürnberg mal hier.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/fan-kneipe-zu...

Solche Lokale gibt es in jeder Stadt an jedem Stadion und wahrscheinlich gibt es da auch witzige Geschichten drüber.

Ich kenne nur die Morlockstuben und das Jolly Rogers in HH.

Wär doch mal was (wenn es das bei 11F nicht schon gab) als Thema, gerne auch als Thread im NeuenForum

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

Mannheim. Das brisante Südwest-Derby in der Fußball-Regionalliga zwischen dem SV Waldhof und dem U23-Perspektivteam des 1. FC Kaiserslautern ist friedlich über die Bühne gegangen. "Es gab keine Vorkommnisse", äußerte ein Sprecher der Polizei...

so kann man das natürlich auch schreiben. wenn man will. ich für meinen teil habe gestern interessante dinge gelernt: 1. redundanz gilt im stadion, im gegensatz zur allgemeinen kommunikationstheorie, nicht als ermüdend. 2. verwandschaftsverhältnisse sind ein großes thema unter fussballfans - zumindest in der (kur)pfalz! 3. ich wäre gerne gleichzeitig beim luisenparkfest gewesen und hätte mäuschen gespielt wenn luise-fee oder amadeus-maik ihre zahnarzteltern nach der genauen bedeutung des wortes "hurensohn" fragen. 4. soviele "herzensgute mütter" wie gestern besungen wurden gibt es ja in rheinland-pfalz gar nicht! 5. es mag ja sein, dass tumbe , körperlich adipöse und geistig anorektische kurpfälzer etwas länger brauchen, um einfache sachverhalte zu kapieren und in eigenen worten wiederzugeben, aber meine güte, gestern war ich "unter wilden" ... 6. natürlich sind fussballfans keine verbrecher, und fanfreundschaften sind ja in zeiten des sozialen kahlschlags ein wärmendes feuer, an dem mann sich zusammenrottet um gemeinsam aus der mundorgel vorzutragen. und randalemeistershirts oder "lauterschweine schlachten" hemden, meine güte, sdochnurspässchen...und wenn man einen schwachen kreislauf hat, dann hat man zu sicherheit eben ein paar lederhandschuhe in der arschtasche....auch und gerade wenn man aus frankfurt zu besuch da ist, was soll das denn, wir sind erlebnisorientierte jugendliche!
7. wo hört eigentlich der deutsche gruß auf und wo fängt der olympische an...oder habe ich da was falsch verstanden, mit diesem ganzen arme in die luft heben? ist das vielleicht eine form von fangymnastik? wenn der arm vom bierbecher halten so schmerzt?
8. also das ist ein brisantes spiel, und auf dem platz sollte man vielleicht dinge wie anpöbeln, nachtreten, blutgrätsche und oder affengesten vermeiden. scheinen die waldhöfer noch nix von gehört zu haben. eine schande was die da teilweise abgeliefert haben, und dann noch direkt vor den augen des schirris ne glatt rote rauszuholen... UND nach abpfiff dem gegenerischen tw an den kragen zu gehen (naja zu versuchen) - nicht zu fassen.
9. ich könnte jetzt vertieft darauf eingehen, dass das was ich gestern u.a. gehört habe an sexismus schwerlich zu überbieten sein wird in nächster zeit. aber wieso aufregen - ich habe dort "frauen" erlebt die mit einer hasserfüllten inbrunst die 40 lauterer gäste geschmäht haben, als würden sie für jedes mal "hurensohn" nen 5er auf den regelsatz zusätzlich bekommen, eine von denen hatte ein shirt an auf dem drauf stand "euer stammbaum ist ein kreis" ... immerhin, da musste ich schmunzeln....
10.ich habe idioten in der straba gesehen, die , von einer maximal 20 jährigen in froher erwartung "jetzt gibts randale" aus der tram geführt wurden, weil sie glaubten es gäbe dort vorne irgendwo "lauternschweine zum aufs maul hauen" - naja, die bull...also die ordnungshüte,r die dort warteten haben bestimmt ihren reine freude gehabt an soviel doofheit.
11.geil auch die tumben idioten, die heldenhaft die bullenschweine provoziert haben, bis die mal anstalten machten mal zu schauen was da los sei...aufeinmal die reinsten konfirmanden....
12. das "bengaloduell" ging an lautern (1:0) - ich glaube aber, das war gar kein bengalo, sondern eine grabkerze...oder so...
13.ich war ja schon ein paar mal auf dem waldhof, und es gibt definitiv auch viele gute dinge dort, und als "zugezogener interessierter" habe ich vielleicht nicht das recht mich so über "alte feindschaften" zu äußern, aber wenn überhaupt, das nächste mal wieder sitzer auf der tribüne. anders ertrage ich das nicht.
14.bevor die idioten wieder anfangen "fussballfans sind keine verbrecher" zu skandieren und bevor ein "magazin für fussballkultur" wie 11freunde solchen ultrabengeln wieder ein forum gibt: es gibt auch andere formen von gewalt als nur "aufs maul" ... und ein "capo" der mit einer ermüdenden redundanz seine sexistischen kommandos brüllt, sorry: irgendwann ist es nicht mehr lustig. ich selbst bin ja kein kind von traurigkeit, und auch ich wüte manchmal mit inbrunst z.b.über diese schirrif***en, aber bei allem respekt: wenn ich vater wäre, und hätte dieses spiel mit meinem kind besucht...au weia. und das schlimme ist: ich rede hier nicht nur von 16 jährigen, ich rede hier auch von typen, die altermäßig mein vater hätten sein können....sorry , das geht nicht. darüber sollte man mal mit diesen capobengeln sprechen. und man komme mir nicht mit diesem "fussball ist kein meedchenpensionat" ... wo bitte ist den noch ein großer unterschied ziwschen "ruhm und ehre..." und " tod und hass dem (in diesem falle) fck " ? und DIE meinten das auch so, auch wenn"das alles ja spass ist und zum fussball dazu gehört wie bratwurst und bier" ...

Vor 4397 Besuchern endete die Partie leistungsgerecht 1:1. - leistungsgerecht klingt auch besser als "not gegen elend" .

lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004

Mensch, da kricht man ja richtig Lust auf nen Stadionbesuch! "Willkommen bei den Morlocks!"

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

So ähnlich dachte ich auch, klingt wie "Stadionbesuch zum Abgewöhnen". Aber trotzdem oder vielleicht gerade deshalb: Besten Dank für den Bericht!

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Dazu fällt mir gerade auch ein, wenn schon soziale Kälte einherzieht und das Miteinander so dämlich geworden ist, könnte man ja untersuchen, weshalb Deutschland in Mannschaftssportarten bei der Olympia in London nix geholt hat. Gibts Zusammenhänge? OK, vielleicht etwas Off Topic, wurde aber "weiter oben" dazu inspiriert.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

die olle nervt? bier is alle? dax abgeschmiert? impotenz? WILLKOMMEN AM ALSENWEG - für nur 7 euro plus vvk können sie hier für mindestens 90 minuten all das elend in ihrem leben auf ein ganz neues level eskalieren! warum nicht mal den gegner eine fotze nennen und dabei an ihre frau denken? warum nicht mal "arschloch wichser hurensohn" schmettern und dabei sowohl ihren sohn UND ihren chef vor augen haben? patentierte magenkur: lassen sie den hass raus - hier dürfen sie so laut ihre tiraden brüllen bis die lunge kollabiert! erleben sie ein völlig neues entspannungserlebnis - scheissen sie doch einfach mal NEBEN die toilette, oder trinken sie bis zu besinnungslosigkeit schales bier - sie werden sehen, nach dem "erlebnistag sv waldhof" erleben sie die welt mit anderen augen!

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

mensch, kite, dagagen war ja mein stadionbesuch in cottbus langweilig wie ein kindergeburtstag bei dem die gäste die sowohl die geschenke mitbringen als auch die stimmung machen.

weiss immer noch nicht, warum soviele bullen danach im zug richtung berlin waren.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

was ich dazu sagen muss: es geht in mannheim auch ganz anders! echt! aber lautre ist "was ganz spezielles" - und eher eine ausnahme.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

kite, aeusserst niedlich!

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

Gehst du allein auf den Betzenberg,
da steht ein Schwein, ein rot-weißer Zwerg,
dreh dich einfach um, schlag ihm ins Gesicht
und du wirst sehen, Lautrer wehren sich nicht.

(uuuun nochamooool.......)

sooooooo niedlich...beinahe...fluffig....flauschig..! vor allem aber: lieblich. wie astern.

Schwimmente Tot... Offline
Dabei seit: 09.04.2009

Süß!

Schwimmente Tot... Offline
Dabei seit: 09.04.2009

Ähm, danke Mister Kite, König der Albaner!

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

du gehörst doch rasiert!

oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006

Danke kite, berechtigte Fragen. Muss ja ein schauderhaftes Spiel gewesen sein, so wenig Fußball und so viel Drumrum.

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

naja, besser als wenig fussball und WENIG drumrum.

oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006

Nö. Von dem Drumrum das kite da schildert kann gar nicht wenig genug sein.

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

zumindest hat man da was zu erzählen... stell dir mal vor obi, das wäre mit dem drumherum auch nix.... ganze freds, ach was sag ich, ganze hefte würden nicht existieren!

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Hm...Mein Stadionbesuch war zwar nicht so aufregend wie der von Kite, aber die rüstigen Rentner Roman und Redondo trafen sich gestern in aller Herrgottsfrühe in Hannover, um Inka Bause zu köpfen, anschließend begaben sie sich frühzeitig zu einem "Ground" in Hannover in der Nähe der Herrenhäusergärten, sahen ansprechenden (!) Kreisklassenfußball (und den türkischen Mendieta), um anschließend zum richtigen Fußball zu humpeln und sich in PSYCHOlogische Betreuung zu geben.
Das Niedersachsenstadion ist nach wie vor sehr schick, und das Spiel war es auch. Schmähgesänge gegen Mütter und deren Söhne waren nicht zu vernehmen.

Überhaupt war es eine entspannte Atmosphäre im und ums Stadion herum.

Ärgerlich allein, dass sich Schalke durch zwei Aussetzer um den verdienten Lohn gebracht hat, meine ich, andererseits waren die Schalke Tore auch von der Marke vermeidbar. Dieses Spiel hat jedenfalls Lust auf Mehr gemacht und dafür gesorgt, dass ich mir um meinen Verein keine allzu großen Sorgen machen muss.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

Mein letzter Stadionbesuch:

Ich weiß noch, dass ich beim AK war..

wojcicki Offline
Dabei seit: 24.12.2006

Jo, ein toller Tag (nächstes Mal auch ohne Regenjacke)!
In der Tat hatte der Kick der III. Kreisklassse Hannover-Stadt bereits um 11.00 Uhr morgens durchaus Qualität zu bieten. Dazu wurden auch arg benötigte Fremdsprachenkenntnisse aufgefrischt, schließlich wurden sämtlichen Zweikampsiegern vom linken Verteidiger des unterlegenen italienischen Teams in der Endphase ein gepflegtes "figlio di puttana" hinterhergebrüllt, dennoch war es eine recht faire Partie mit einem hervorragnden Schiedsrichter.
Allerdings war der außerfußballerische Unterhaltungwert in der IV. Kreisklasse durchaus höher zu bewerten, denn wo sonst erlebt man je eine Halbzeit auf unterschiedlichen Plätzen. Nachdem in Partie eins dem rüstigen Platzwartnazi ("IHR SEID DOCH NUR ZU FAUL ZUM ABKREIDEN!") die ausgelegten Maulwurffallen (ich vermute Dynamit) in die Löcher zurückgetreten wurden, drohte dieser in der Halbzeit von Partie zwei bei Fortsetzung offensichtlich mit luftwaffenunterstütztem Dauerbeschuss ("ICH KANN HIER FÜR NIX MEHR GARANTIEREN!") und ereichte kurzerhand eine Fortsetzung auf den B-Platz. Die dort neben Mündüeta noch erwähnenswerte Figur war ein etwa 2 m großer Stürmer der Marke "Storch im Salat": Trotz Schienbeinschonern nur unterarmdicke Beinchen bis unter die Achseln, die in ebensolange Stutzen (offensichtlich eine mütterliche Sonderanfertigung) steckten. Dazu orange Schuhe Modell "Feuerpatsche", in denen andere noch einen Schritt machen können, ehe sich was bewegt. Nachdem die sich abzeichnende Niederlage ihn bereits missmutig Richtung Dusche trollen ließ, konnte man ihn wohl doch noch zur Einwechselung überreden, wo er gleich mit energisch angezogenem Dauerlauf in zeitlupenartiger Eleganz und anschließendem dynamischen Stehtrab seinen nie endenwollenden Kampfeswillen andeutete. Als erste gelungene Aktion dann noch eine kraftvoll geschlagene Ecke, welche weit vor Eintritt in den Strafraum elendig verendete und seiner Mannschaft war endgültig der Zahn gezogen.
Gegen solche Highlights konnte Hannover-Schalke nicht wirklich anstinken. Das nächste mal geht´s mit Cali dann also wohl nur noch über Land, ich freu mich jedenfalls schon ...

annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003

kite, willst du damit amtlich bestätigen, dass die waldhöfer, nunja, also, dass die....scheißer sind als wir?
also, wenn das einer von außen sagt, dann glaub ich mir auch mal nach all den jahren wirklich selbst. man ist da ja immer nicht so objektiv.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

ach anna, ich glaube "uff de betze" wirds ähnlich, nur umgedreht. positiv war, trotz aller krakeelerei, dass es wohl ansonsten ruhig blieb und auch aus dem block außer den tiraden nix kam. da scheint die ansprache zu wirken. schonmal gut . der waldhöfer an sich ist nicht zwingend scheisserer als wie du sagst der gemeine lauterer. hart, aber herzlich. sieht man von außen anderst als von drinnen.

AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008

So, genau genommen nur ein Second-Hand-Eindruck und nicht einmal ein richtiger Bericht, aber sowas muss für die Nachwelt festgehalten werden.
Heute nach der morgendlichen Radtour auf der Halde, Vater und Sohn sprechen über das gestrige Schalkespiel (01.09.2012, Schalke - Augsburg 3:1). Vater nur am meckern über Holtby, Draxler, Fuchs, Sicherheitsfussball, fehlende Frechheit und die Welt im Allgemeinen,
Sohn: "Aber das Tor von Jones, das sah doch sehenswert aus."
Vater *kriegt große Augen*: "Jermaine, MACHET, wir gehen alle anne Seite!
Wir gehen alle anne Seite! Der erste Augsburger, da dachte ich der hat die Orientierung verloren. Jermaine, machet, wir gehen anne Seite! Und dann die zwei Augsburger vorm Tor, die sind Richtung Torwart gelaufen, da dachte ich, wat machen die denn?! Die hätte ich als Trainer aber zusammengeschissen! Und dann nahm der Jones natürlich Fahrt auf und konnte nicht mehr eingeholt werden. Und dann hat er einen ausgepackt - aber nun gut, er wurde auch schön angespielt..."

skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009

*

skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009

Fortuna Düsseldorf - FC Freiburg nullzunull.

Wenn die Sonne scheint, es nicht allzu kalt ist, der Rhein träge fliesst, dann kann man auch an Tagen wie diesen, am 22.9., mit dem Jetski über den Fluss flitzen und versuchen, den Rheinterassen-Besuchern zu imponieren. Die meisten von ihnen schauen nicht einmal auf, sondern lassen sich das gute Stück Kuchen weiterhin munden: es ist eben auch für die Zeitgenossen jenseits der 75 ein fragwürdiges Freizeitvergnügen, mit so einem Wassermofa durch trübe Brühe zu kurven.
Auch die Radfahrer und Fußgänger, die am Rhein entlang gelassen gen Stadion flanieren, nehmen keine Notiz von diesen Hüpfern auf dem Wasser. Keiner geht oder radelt schneller, nur Fortuna gegen Freiburg spielt. Wirkt alles so wie das, man sich unter dem Begriff "eheliche Pflichten" vorstellt: soll eigentlich ganz aufrgegend sein, wird aber erledigt, weil es eben erledigt werden muss. Keine große Sache. Kein Campino-Song halt.
Irgendwie gespenstisch die Schweigsamkeit der Menschen lange vor Anpfiff. Auch während des Spiels auf den "besseren" Plätzen. Man hates sich gemütlich gemacht und an Bundesligafußball gewöhnt in Düsseldorf, ist ja auch schon der 4. Spieltag in der höchsten Klasse. Kein Knistern zu spüren, kein Zündstoff, keine Spannung, irgendwie kein Bock, keine Vibration, irgendwie gefühlt schlechter Sex....
Sicherlich trägt die Zuschauerlimitierung zum Gefühl bei, dass die letzte Saison irgendwie noch nicht richtig beendet ist, und die neue Saison irgendwie noch nicht richtig angefangen hat. Entscheidender Faktor dürfte allerdings sein, dass F95 zwar ordentlich und anständig (was für deutsche Wörter...!!) rackert und arbeitet und ackert und gegen den Ball dieselt, aber die Truppe tut das erkennbar am ober(st)en Limit. Ob das gut geht in den nächsten 30 Spielen ?
Lumpi tut auch in der ersten Liga, was er seit der 4. Liga tut: Bälle erobern und sie schnell wieder hergeben. Giefer ist ein Super-Torwart, Zieler, Leno und ter Stegen sind nicht besser, aber eben international im Einsatz. Auch Baumann ist nicht besser. Giefer wird einen der Genannten verdrängen, aber dafür wird er wohl den Verein wechseln müssen. Malezas ersetzt Lukimya blendend und bildet mit Langeneke eine noch bessere Innenverteidigung. Da brennt so schnell nichts an.
Der Rest ? Bemüht und emsig und eifrig und limitiert. Wie Kruse zB.
Freiburg ? Eine kompakte, sehr gut ausgebildete, homogene Truppe, hat mit Schuster und Kruse (sic!) intelligente Kicker im Mittelfeld. Die steigen nicht ab.
Logischerweise ein 0-0 der nicht so guten Art.
Im Chateau Rickxx und im Akropolis und im Sassafras war danach dann mehr los.
Danke C. für die Karte, danke Marcel, dass ich Deinen Rollstuhl schieben durfte.
Bin bald wieder mal oben.
Brauche erst mal wieder ein paar Bayern-Spiele, damit ich wieder richtig Lust und Bock bekomme. Auf Fußball.

AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008

Schalke - Mainz, 25.09.2012, Arena Auf Schalke.

"Eine Schande. Es ist eine Schande." Die Worte aus dem Mund meines Vaters hallen in der 65. Minute gut hörbar in jenem Bereich der Gegengerade, wo wir sitzen. Ohne Gegenrede der Umsitzenden, was durchaus vorkommt ("Du bis immer nur am meckern, du bis immer nur am meckern, die Schalker können 5:0 gewinnen, du bis immer nur am meckern.") Nicht dieses Mal.
Zehn Minuten später höre ich meinen (über 60 Jahre alten) Vater schreien wie noch nie zuvor in meinem Leben ("Das ist doch SCHEIßE") und ich, bzw. mein linkes Ohr lernt noch eine neue Seite an ihm kennen: Er kann pfeifen. Mit beiden Händen vor dem Mund. Wie ein Droschkenkutscher. Und fiel damit in den Chor vieler ein, nicht nur "Vereinzelter", wie etwa die Recklinghäuser Zeitung gesehen bzw. gehört haben mag.
Wie konnte es soweit kommen, mag man sich fragen, wo doch Schalke am Ende klar 3:0 gewonnen hat. Um ehrlich zu sein: Keine Ahnung. Alles was ich weiß ist, dass ich am Dienstag zwei Mannschaften gesehen habe, die man wohlwollend unter "Scheiße gegen noch Scheißerer" fassen kann und das ich gehörig sauer bin, auch wenn die Karte für lau war und ich kein Blau-Weißer bin.
Doch erstmal auf Anfang:
Dienstag Abend, der Kollege von meinem Vater muss morgen früh raus, sein Sohn muss auf den Papagei aufpassen, also komme ich mit.
Alles wie immer, alles wie gehabt. Ankunft, Parkplatz suchen, Kontrolle am Eingang wo mein alter Herr seinen Standardspruch ablässt ("Den Sprengstoff haste wieder nicht gefunden"). Ums Stadion gelatscht, dann irgendwann auf den Sitzplatz.
Nach links geschaut und festgestellt, dass die Mainzer im Gästeblock heute irgendwie wie Schalker ausschauen, was daran liegen könnte, dass es Schalker sind, da sich keine 200 Gästefäns in die Arena verirrt haben.
Dann irgendwann Aufstellung, Draxler ist draußen (schade), Affelay drinnen (gut), allerdings auf den Außen (Bullshit). Ansonsten Uchi auf Rechts (gut), Höwedes in der IV (auch gut), Rest Bestbesetzung außer Jones, der verletzt fehlt und für den Neustädter antritt 8unauffällig). Anpfiff.
Mainz versucht direkt in den ersten 5 Minuten zu pressen, aber merkt schnell, das Schalke damit gut zurecht kommt und lässt es sein. Es folgen einige bemühte Angriffsaktionen der Knappen, einen Schuss von Höger hält Wettklo mit höchster Klasse und holt sich zu Recht den Lob seiner Mitspieler danach ab.
Ab da übernimmt Schalke, aber außer Farfan fehlt es nach vorne schlichtweg an spielerischer Klasse. Holtby, in letzter Zeit durch ein Idioteninterview nach dem anderen aufgefallen ("wenn ich wechsel dann nur nach Englans") ist ein Totalausfall und sorgt sogar in der Defensive für gefährliche Momente, als er bei einem Mainzer Konter versucht, einen Gegner vom Ball wegzusperren, sich dabei auf den Arsch legt und so Weg und Ball frei aufs Schalker Tor macht. Dort steht Unnerstall, der ungefähr so viel Sicherheit den ganzen Abend ausstrahlt, als wenn der Quästor der Unsichtbaren Universität im Tor stünde, Bei jedem Abschlag kann man es in seinem Kopf rauchen sehen, an wen er den Ball spielen soll und meist landet der Ball dann beim Gegner. Das einzig positive, was man über ihn sagen kann ist, dass er heute keinen reinkriegen wird und dass er zumindest in der "Sturm"-Phase der Mainzer ab der 60. Minute (siehe unten) alles relativ sicher vom Himmel flückt.
Aber zurück zu dem Konter, den Gott-Sei-Dank der griechische Felsen abräumt. Schlauste Idee von Schalke, den nicht für 20 000 000 nach Russland zu verschachern. Er und Höwedes bilden jenen Teil des Schalker Kaders, denen man zumindest heute Abend mit Wohlwollen ins Auge nehmen kann. Dann gibt es noch jene, die ordentlich arbeiten und nicht auffallen (Höger, Neustädter) und jene die bemüht sind (Uchida). Bester Mann auf dem Platz ist Farfan, der ackert und rackert und so ziemlich jede gefährliche Situation einleitet.
Nur nicht die, die zum 1:0 führt. Affenei hat kein Bock mehr, schnappt sich die Kugel, drinkt über links außen in die Hälfte der Gäste ein und nach einigem Hin und her fault ein Mainzer dämlich einen Blau-Weißen, was Elfer zu Folge hat. Farfan schießt einen klasse Elfer zum 1:0, bei dem Wetklo sogar noch mit den Fingern dran ist. Die Chronisten werden festhalten, dass es die 21. Minute ist. Bisher ist es eine mäßige Partie. Aber wer glaubt, dass Schalke nun an Sicherheit gewinnt und eine Schüppe drauf legen will, der irrt.
Man führt und (anscheinend ins bester Alt-Stevens-Manier) das reicht. Prompt wird der Betrieb eingestellt. Was folgt ist Alibi-Fußball der übelsten Sorte, welches nur durch die Halbzeitpause "gestört" wird. Kaum bis keine Angriffsbewegung, Pässe die meilenweit ins nichts gehen, Spielzüge die den Namen nicht verdienen. Holtby und Huntelaar sind bis dato Totalausfälle, Fuchs steht wie immer zu weit weg vom Mann in der Defensive, Affelay hat irgendwann kein Bock mehr und zieht immer mehr zur Mitte (mit der Folge, dass Bälle gen seiner Flanke ins aus gehen). Nie hätte ich das so gedacht, aber dieser Mannschaft fehlt an allen Enden und Ecken ein Raul. Und es ist nicht die Dritte Runde in der EL wo man mit einer C-Mannschaft gegen Zirtaki Hassenichgesehen ein schlechtes 0:0 erzielen kann, hier ist die Mannschaft, die unter die Top 3 der Liga kommen und in der CL zumindest auch in der KO-Runde ordentlich mitspielen will. Seit Dienstag habe ich diesbezüglich Zweifel.
Sei es wie es sei, irgendwann merken die Mainzer auch, dass die Schalker ihnen spielerisch nicht überlegen sind und Tuchel wirft Choupo-Moting, Müller und Klasnic in die Schlacht. Allein, die Roten haben das Fussballspiel auch nicht erfunden und so sieht das bis zum Strafraum der Schalker ganz gefällig aus, danach is aber Schicht. Statistiker mögen es prüfen, aber den Mainzer gelingt trotz drückender Überlegenheit kein einziger Torschuss aufs Schalker Gehäuse.
So ab der 70. jagt Unnerstall den Ball mal wieder unbedrängt in bester Hail-Mary-weise in die Wolken und spätestens dann hat ein zumindest nicht kleiner Teil der Gegengrade die Schnauze voll und pfeifft und ist nicht damit allein. Anscheinend macht die Nordkurve da ja nicht mit (steht doch schließlich 1:0) und wird dafür nach dem Spiel von Stevens gelobt, der (ja darauf reite ich rum) sagt, dass man eine junge Mannschaft doch unterstützen müsste und dass es da 1:0 stand und überhaupt die ganzen Pfeifer keine Ahnung vom Fussball haben. An dieser Stelle sei eingeschoben, dass das 2:2 gestern eine große Genugtuung für mich war, denn anscheinend war es die selbe Scheiße, nur DüDorf ist nicht so schlecht wie Mainz und ohne Farfan ist die Schalker offensive eigentlich nur die Hälfte wert.
JEdenfalls hat irgendwann auch Stevens kein Bock mehr und wechselt Draxler für Affenei, was das Spiel zumindest auf der Seite "belebt", was aber auch keine Kunst ist, war es zuvor nicht nur tot, sondern bereits fossiliert.
Das Spiel jedenfalls quält sich so vor sich hin und da der liebe Fussballgott ein echter Scherzbolt ist, macht AUSGERECHNET Holtby das erlösende 2:0, AUSGERECHNET mit der Birne und man darf sich vorstellen, wie sehr ich in dem Moment auf das Wort AUSGERECHNET kotzen möchte, Zeit zu gehen, es ist die 80. Minute und Pukkis Tor sehen wir so nicht, was der finale Tritt in die Eier darstellt, da Vorbereiter Draxler ist (den ich gern sehe) und Pukki vollstreckt (den mein Vater gerne sieht).

Das 3:0 ist aber ein Gift, blendet es doch über die vielen eiternden, schorfenden Wunden und kann von Blitzbirnen wie Stevens, den ich mehr und mehr für eine LAst für den Verein erachte, latürnich benutzt alles glatt zu bügeln.
Holtby hat im WDR2-Rundfunk wenigstens die Eier zuzugeben, dass Schalke heute schlecht gespielt hat.

Fazit: Wenn Mainz so weitermacht, steigen sie ab. Denn neben spielerisch fragwürdigen Leuten wie Baumgartlinger, die nur in Länderspielen gegen Deutschland glänzen, kommt derzeit auch noch Pech dazu.

Auf Schalke gibt es einiges zu tun, aber auch hier stellt sie die bange Frage: Hat die Mannschaft spielerisches Potential, vermag es aber derzeit nicht abzurufen oder fehlt schlichtweg die Qualität? Ein Höger und Neustätter sind solides Mittelmaß, mehr nicht. Holtby dünkt mich ein neuer Rakitic und ist heillos mit seiner Spielmacherrolle überfordert. Neustädter wird seinen Bock machen. Und Huntelaar ist jemand, der wenn er unzufrieden ist, sehr schnell sehr scheiße werden kann.
Lichtblicke wie Farfen und eine solide IV werden kaum reichen, den Ansprüchen von Schalke gerecht zu werden - wobei auch hier die Fans eine Rolle spielen. Ich fasse es einfach nicht, dass Dienstag das Spiel der Bayern auch von den Fans noch nicht verdaut war. Als ob man mit so einer Truppe an einem normalen Tag wirklich was gegen Leute wie Müller, Schweinsteiger und und und ausrichten könnte. Aber ich schweife ab. Kurzum meine Herren:
ALLES MIST.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

ALLES MIST ist dein Bericht nicht! Besten Dank für die Einblicke!

Diese Rubrick ist eh die beste und gehört zu den Meilensteinen dieser Webpräsenz, ach, dieses Forums, ach was, zum User Generated Content!

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

attacke, alleine wegen der berichte, solltest du oefter ins stadion

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

ich hoffe dein alter herr war nicht gestern in düsseldorf...

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Hotte Heldt hat aber auch einen anner Waffel. Oder woran macht der das Versagen des Busfahrers in der 2. Halbzeit fest?

Das sollten die kritischen Journalisten mal hinterfragen . . . der arme Mann!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 3 Benutzer online.

  • Hoovi
  • Völkerrecht
  • DonCalderon
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden