821 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006
als ich schlappschuss im kino sah, war ich noch klein und im eiskunstlaufverein. und die großartigste szene war - für eine früh pubertierende - selbstverständlich der strip auf dem eis. verliebt hab ich mich aber in paul newman. dass sich irgendwann alle in robert redford verliebten, hab ich nie verstanden. dennoch zählt der clou ganz sicher zu den größten filmen aller zeiten.

ach ja und aristocats.
spike Offline
Dabei seit: 09.02.2004
ABSOLUTE GIGANTEN

lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Da meine Filmkompetenz außer Frage steht, beteilige ich mich nicht weiter am cineastischen Schwanzvergleich, sondern sage nur ein Wort: Rocky Balboa. Wer jetzt den Kopf oder sonstwas schüttelt, möge sich bitte selbst ein Bild machen, einen Gefallen tun und den Streifen ansehen. Wer Rocky I mochte, wird den letzten Teil lieben! Großes, sentimentales, kraftvolles Kino. Frauen haben geweint, Männer sind jubelnd aufgesprungen - der Saal stand Kopf.

Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit.

mac t Offline
Dabei seit: 25.09.2004
brust oder keule;
robinson jr.;
snatch;
fight club;
american history x;
harold and maude;
babel;
pretty in pink (muss sein, der guten alten 80er wegen);
angel heart;
matrix (weil\'s wahr ist);
sieben sommensprossen;

ach scheisse, wird zu lang.
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Hab gestern Apocalypto gesehen... Mann Mann Mann dieser Mel Gibson braucht wirklich Hilfe. Aber der Film ist geil!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
@lebowski: die rocky dvd-box zuweihnachten bekommen und noch schnell vor beginn des sechsten angeschaut. der wird am dienstag im kino verzehrt, kann nur gut werden!

auch gut:
DAS LEBEN NACH DEM TOD IN DENVER
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
gelse, kannst dich drauf freuen, ein genuss!

PS: DLNDTID is auch ein feiner, dit stimmt.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
- der unsichtbare dritte
- e.t.
- conan der barbar (vergesst den zerstörer)
- the scorpion king (" i come for the woman and your head")
- apocalypse now
- team america
- ben hur
- anna - der film
...
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Anna? War das nicht mal so ein Weihnatchsfilm auf ARD oder ZDF? So mit Rassismus-Thematik, sie gut situierte Ballettänzerin verliebt sich in einen Farbigen? Das war wirklich gut!
azone Offline
Dabei seit: 23.04.2004
Bah. Ihr Angeber allesamt. So:

Und täglich grüßt das Murmeltier
Zurück in die Zukunft I
Dawn of the Dead
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
so ähnlich, sie verliebt sich in patrick "schäuble" bach
war erst ne weihnachtsserie und wegen riesigen erfolges dann auch ein kinofilm
h_g_bruns Offline
Dabei seit: 07.09.2004
liste is offen!? dann ma weiter...

-eigentlich alles von den coen-brüdern (ausser ladykillers)
-amores perros
-cops
-lovesong for bobby long
-beautiful girls
-death to smootchy
-breakfast club
-blow
-nine queens
-mulholland drive
-the long good friday
-el mariachi
-four rooms
-es war einmal in amerika
-sieben
Rotorducks95 Offline
Dabei seit: 04.05.2004
3??? Prinzipiell unrealistisch....aber einen Versuch wert

Grüne Tomaten
Die Glücksjäger
Night on Earth

All time favorit:
Seit Otar fort ist

Mist,doch mehr als 3...
Mirko Slomka Offline
Dabei seit: 08.02.2007
Ich find auch, dass drei Filme zu wenig sind. Deshalb noch ein paar Filme, die mir spontan einfallen:
-Lord of War mit Nicolas Cage
-LA Crash
-Braveheart
-E-mail für dich
-Schlaflos in Seattle
-Philadelphia
-Forrest Gump
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
lieber mirko, lade mich bloß nie zu nem netten videoabend ein. bei deinen filmen kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.
biste sicher im richtigen fred?
Gast (nicht überprüft)
nu lass unseren anfield....
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Dummerweise muss ich gestehen, dass ich die vom maskierten Anfiechristen aufgelisteten Streifen auch klasse finde. So ein Pech. Lord of War is groß, Braveheart ein Träumchen und Sleepless große Emotionen und witzig dazu. So.
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Sehr verehrte Herr Dude,

den "Gefallen" hab ich mir getan und Rocky 60 angeschaut, unfreiwillig und schon vor 2 Wochen (sneak preview). Das Votum der unfreiwilligen Probanten um mich herum fiel deutlich aus: Ca. 40 % schlecht, 40 % mittel, höchtens 20 % gut. Auch in den Internet-Votings à la IMDB rutscht der Film glücklicherweise und wohlverdientermaßen langsam aber sicher ab, weil nämlich nach den ersten Wochen, wo erfahrungsgemäß die absoluten Genre-Fans ins Kino gehen, nundie breite Masse den Film sieht (und in der Regel nicht sonderlich genießt). Vielleicht bin ich ja ein wenig zu kritisch, aber angenommen, man käme jetzt auf die Idee, von wegen Post-WM-Fußballeuphorie etc. eine Fortsetzung von "Libero" zu drehen, und natürlich würde der ergraute Franz B. auch weiterhin alle Gegner ausdribbeln und gemeinsam mit dem Müllergerd, Günter Scheitel und Putzerkatsche das WM-Finale erreichen (wie es ausgeht, verrate ich nicht, um potentiellen Rocky-60-Guckern nicht die "Spannung" zu nehmen).

Also, Dude, mal ehrlich: Käme Dir das nicht ein bisschen an den grauen Haaren herbeigezogen vor? Wäre es nicht ein kleines bisschen lächerlich, wenn man Dir und mir diese Geschichte vorsetzen würde (wohlgemerkt - Rocky 60 ist NICHT als Satire gedacht...)

Also - mir schon!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Mir nicht, lieber Urmel - und ich sag Dir auch warum: Den definitiv letzten Teil der Rocky-Saga, deren Teile 3 bis 5 fraglos großer Schrott waren, deren erster Teil aber ja wohl seinerzeit jeden begeistert haben dürfte, sieht man ja wohl nicht wie jeden x-beliebigen Film. Noch dazu, wenn er angehnehm ruhig, sentimental, teilweise augenzwinkernd, von Zitaten aus dem ersten Teil nur so durchsetzt daherkommt. So einen Film kuckt man mit einer gewissen Ehrfurcht. Natürlich ist es nicht realistisch, dass einer mit 60 noch in den Ring steigt und gegen den amtierenden Champion besteht. Aber es is doch Kino! Und jetzt wo ich drüber nachdenke: wieso soll das eigentlich nicht realistisch sein? Marketingfritzen kommen auf die Idee, einen Showkampf zu veranstalten. Es gibt viel Heu für alle Beteiligten, jeder gewinnt. Is doch schon zig mal passiert. Vielleicht war im "echten Leben" noch keiner 60, aber die Axel Schulz-Geschichte geht ja wohl schon in die Richtung. Aber Axel ist eben kein Kämpfer, wie Rocky. Er hat nicht diesen unbändigen Willen, diesen Dämon, der in ihm schlummert. Und Du willst ja wohl nicht "Libero" mit "Rocky" vergleichen. "Libero" braucht keinen 2. Teil, auch keine 3,4,5. Und er braucht vor allem keinen würdigen Abschluss. Rocky braucht ihn. Und den hat er jetzt. Recht so. Denn "Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist."
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
Im Action-Genre:
Memento
Pulp Fiction
Bube, Dame, König GrAS
Gast (nicht überprüft)
memento ist öde. vorwärts wie rückwärts...
Brocky Offline
Dabei seit: 27.10.2005
Memento falschrum gucken ist für Weichbrötchen
Gandalf Offline
Dabei seit: 06.09.2003
Wer war das eigentlich mit "Fear and lothing in las vegas"? hab den nie gesehen, aber ein bekannter sagte mal, der Film sei genauso beknackt wie ich...muss den doch wohl mal gucken!
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Ich möchte noch hinzufügen:

The Royal Tenenbaums
OstWestfale Offline
Dabei seit: 14.03.2006
Wer Royal Tenenbaums mag:
Rushmore
Die Tiefseetaucher

sonst noch:
Ong-Bak
Old Boy
Brother
Scanners
A History of Violence
Casino
Big Lebowski ( natürlich )
Ghost Dog
Coffee & Cigarettes
Die letzten Glühwürmchen
Killer
Hard Boiled
Apocalypto war auch sehr flashig
Bud Spencer Filme sowieso
Indiana Jones
Star Wars (3-6)
Schindlers Liste
Der schmale Grat
Kung-Pow
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Ein Goldfisch an der Leine
Gast (nicht überprüft)
ick war eisenhart und hab memento vorwärts gekiekt. soviele offensichtliche fehler hatte ick selten...

und history of violence, jetzt wo ick das les, war ein so grottenschlechter langweiler, trotz oder wegen mortensen, dit is son typischer vergesser gewesen...
dafür ist bud spencer natürlich ein muss. und mein name ist nobody, um beide, den hill noch, mal in einem atemzug zu nennen...viele glückliche kinderstunden.
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
-Caveman (Jahrhundertmeisterwerk der frühen 80er, unverständlicherweise von allen Sendern boykottiert)
-Clerks (leider vor langer Zeit und nur einmal gesehen, seitdem aber als sehr gut glorifiziert)
-Blue in the face (nochn Hauch besser als "Smoke" und nur ganz knapp vor "Coffee & Cigarettes)

Und bester Film aller Zeiten: Angstschweissfilm auf MSLs Stirn ob des schweren Auswärtsspiels heute
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
hätte da auch noch ne liste:

-natural born killers
-ein fisch namens wanda
-es war einmal in amerika

...und rocky wird überbewertet. mit dem sport boxen haben seine kämpfe mal rein garnix zutun. selbst im ersten teil einfach nur lächerlich. mich hat er nicht begeistert, dude. auch wenn er nicht so schlecht war, wie die, die danach kamen.
aber vielleicht liegt meine sichtweise auch daran, dass ich die rockys erst in reiferen jahren gesehen habe. da fehlt mir einfach die von dude angesprochene ehrfurcht, dieses beindrucktsein vor pathos und selbstgerechtigkeit.
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Wenn är tott ist, ist er tott hat doch der Russe in irgendeinem Rocky mal gesagt, nachdem der mittlerweile sympathisch gewordene Apollo Creed (so hieß der doch?) eben tott im Ring lag. Irgendwie hatte ich während dieses Films endgültig mit Rocky abgeschlossen. Das war mir zu offensichtlich alles.
Ganz ähnlich war es mit Rambo. Und es war eine Wohltat, als dann irgendwann in den 80ern Major Schatochin mal unter den Amerikanern aufräumte. Wie der Film genau hieß, weiß ich nicht mehr, aber ich würde mir den jederzeit nochmals ansehen...

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 4 Benutzer online.

  • PepsiPlunge
  • marther
  • Reiner Widmann
  • sestr
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden