11 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Doping im Fussball – ignoriert und totgeschwiegen
uwe7080 Offline
Dabei seit: 24.10.2007

Ein Thema, das eigentlich keines sein dürfte und dennoch das brisanteste von allen ist. Das böse, das unausgesprochene D-Wort – im Fussball das größte Tabu der Sporthistorie. Während andere Sportarten wie der Radsport, bestimmte Disziplinen der Leichtathletik oder Schwimmen aufgrund bewiesener Dopingfälle, Dopingverdachtsmomenten und auch willkürlichen Anschuldigungen nahezu ins Lächerliche totdenunziert werden darf sich König Fussball weiterhin Jahr für Jahr selbst überhöhen und bewegt sich bereits in wirtschaftlichen Dimensionen, dass ganze Staaten sich verschulden um ein zwei- bis vierwöchiges Fussballturnier austragen zu DÜRFEN. Einzelne Spieler wechseln für den mehrfachen Wert einer Villa in Hollywood den Verein und kassieren entsprechend ab. Berater und Lobbyisten verdienen dank Sponsoren kräftig mit. Ein fünftklassiger Trainer verdient in einem Jahr mehr als mancher Olympiasieger im ganzen Leben.

In diesem Geschäft gebe es nach Meinung vieler kein Doping. Wie weit kann Verdrängung gehen, dass man dies tatsächlich glauben kann?

Die Fakten liegen auf dem Tisch, sie sind leicht zu recherchieren, die Täter wären zum Teil mit einem Fingerschnipsen zu überführen. Dennoch bewahrt das von den Scheichs ferngesteuerte Blatter/Platini-Kartell mit all ihren Untertanen in den einzelnen Verbänden den ach so sauberen Fussball vor schädigender Wahrheitsfindung. Wenn man nur ein paar wenige ans Licht gekommene Verdachtsmomente untersucht, welche selbst schon für einen bodenlosen Skandal sorgen könnten, ahnt man, wie tief der Sumpf tatsächlich sein muss.

Die überführten aber nie zur Rechenschaft gezogenen „Helden“ von Bern 54, die Ephedrintäter von Wembley 66, St.Etiennne Anfang der 70er, Argentinien in den 70er und 80er Jahren, die Superbetrüger von Marseille und Turin, der totgeschwiegene Clenbuterolskandal beim VfB Stuttgart 92 unter dem plauderfreudigen Kokser Daum, der Jahrhundertskandal um Frankreichs WM-Betrug 98 und nicht zuletzt das Mutantenlabor des Dr. Fuentes, Grundlage fast aller spanischen Sporterfolge in der letzten Dekade, vor allem im Fussball.

Es liegt ALLES offen auf dem Tisch. Niemand will davon wissen, wie in einer schaurigen Dystopie strömen die Fans weiterhin millionenfach von Bild und Konsorten fremdgesteuert in die Stadien nach dem Motto „Unwissenheit ist Stärke“. Ein Urknall wie im Radsport, der auch nach 15 Jahren noch seine Wirkung zeigt, wäre das einzige, was den ehrlichen Fussball langfristig noch retten könnte. Ein reinigendes Gewitter, das anscheinend niemand will. Lieber zahlt man bald 50 € für einen Stehplatz, 100 € für ein Skyabo um sich im gleichen Atemzug über die Scheiß Millionäre auf dem Platz und die korrupte FIFA zu echauffieren. Es ist nicht zu fassen.
Schlaft weiter!
Konsumiert!

Clint Billton Offline
Dabei seit: 09.06.2013

Gähn...Doping im Fussball wird nicht ignoriert und auch nicht totgeschwiegen. Es juckt nur einfach keinen. Allen ist klar, dass gedopt wird. Es ist aber nicht spielentscheidend und jeder machts. Warum sterben wohl ständig irgendwo irgendwelche Fussballer an Herzversagen?

Ähnlich siehts beim "Radsport" aus. Vielen ist gar nicht klar, dass der Radsport nicht nur die Tour de France und andere Langstreckenrennen umfasst, sondern auch Disziplinen, bei denen Doping herzlich wenig bringt (was nicht heißen soll, dass es nicht praktiziert wird).  Es ist aber nicht der ausschlaggebende Punkt.

Hochleistungssportler dopen. Ende aus Mickey Mouse.

zance Offline
Dabei seit: 03.08.2011

Kennst Du Hochleistungssportler um das so genau zu wissen? Ansonsten frei nach Pispers, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.

uwe7080 Offline
Dabei seit: 24.10.2007

Aufgrund der erdrückenden Verdachtsmomente und der oben beschriebenen vorliegenden Fakten, wogegen keine Institution vorzugehen gedenkt, werden folgende Titel von mir nicht anerkannt:
 
Deutsche Meisterschaften:

1977/1978
1. FC Köln

1981/1982
Hamburger SV

1982/1983
Hamburger SV

1987/1988
SV Werder Bremen

1990/1991
1. FC Kaiserslautern

1991/1992
VfB Stuttgart

1997/1998
1. FC Kaiserslautern

2003/2004
SV Werder Bremen

2008/2009
VfL Wolfsburg

2010/2011
Borussia Dortmund

2011/2012
Borussia Dortmund
 
DFB-Pokal:

1976/1977
1. FC Köln

1977/1978
1. FC Köln

1988/1989
Borussia Dortmund

1996/1997
VfB Stuttgart

2003/2004
SV Werder Bremen

2011/2012
Borussia Dortmund
 
Champions-League:

1962/1963
AC Mailand

1963/1964
Inter Mailand

1964/1965
Inter Mailand

1968/1969
AC Mailand

1982/1983
Hamburger SV

1984/1985
Juventus Turin

1985/1986
Steaua Bukarest

1990/1991
Roter Stern Belgrad

1992/1993
Olympique Marseille

1995/1996
Juventus Turin

2003/2004
FC Porto

2005/2006
FC Barcelona

2008/2009
FC Barcelona

2010/2011
FC Barcelona
 
Europa-League:

1988/1989
SSC Neapel

1992/1993
Juventus Turin

1997/1998
Inter Mailand

1998/1999
AC Parma

2007/2008
Zenit St. Petersburg

2009/2010
Atletico Madrid

2011/2012
Atletico Madrid
 
Cup der Pokalsieger:

1962/1963
Tottenham Hotspur

1967/1968
AC Mailand

1972/1973
AC Mailand

1973/1974
1. FC Magdeburg

1974/1975
Dynamo Kiew

1980/1981
FC Dinamo Tiflis

1983/1984
Juventus Turin

1985/1986
Dynamo Kiew

1989/1990
Sampdoria Genua

1998/1999
Lazio Rom
 
Weltmeisterschaften:

1954
 Deutschland

1970
 Brasilien

1978
 Argentinien

1982
 Italien

1986
 Argentinien

1998
 Frankreich

2010
 Spanien
 
Europameisterschaften:

1968
 Italien

1992
 Dänemark

2004
 Griechenland

2008
 Spanien

2012
 Spanien
 
Begründungen kann ich zu JEDER aufgeführten Mannschaft inkl. vorliegender Beweise, Dossiers etc. locker aus dem Ärmel schütteln. Wie gesagt, es liegt ALLES vor, das sind nur die UNVERTUSCHTEN Fälle, die sofort sanktionierungsfähig wären. Es ist ein unfassbarer Jahrhundertskandal, wie dies von den Strippenziehern bis heute unter den Teppich gekehrt wird!

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

Zeig her die Beweise für Werder!

Den Rest glaub ich dir ungesehen

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

Aufgepasst, Steuerfahnder CD Man für drei Jahre hinter Gitter, der Bote für Wikileags 35 Jahre, Mubarak frei, was erwartet dich wohl?

Die Gedanken sind frei. (Glaubst du? )

Clint Billton Offline
Dabei seit: 09.06.2013

Kennst Du Hochleistungssportler um das so genau zu wissen?

Ja.

zance Offline
Dabei seit: 03.08.2011

Schön das Du alle kennst. Ich kenne mehr die es nicht tun. Soviel zu deiner Pauschalaussage.

Professor Nutmeg Offline
Dabei seit: 23.10.2010

Da wäre ich doch mal gespannt auf die Beweise - zu jeder Mannschaft.

zance Offline
Dabei seit: 03.08.2011

Er kennt einfach die falschen Leute oder, wie es meine Mutter formulieren würde, sein Umgang läßt zu wünschen übrig.

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

Und nu kommts raus, Angie unehelicher Blage mit Schaaping. Der Kaiser dick im Geschäft in Mexico. Labbadia uneherlicher Sohn von U.H. Alles klar beweisbar. SKANDAL! 

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 10 Benutzer online.

  • Idefixinho
  • norman0309
  • Lennart Neß
  • Winnertakesitall
  • Thilus
  • Rene Hilgers
  • TWehmann
  • ReallyT
  • jorge0706
  • dremke
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden