723 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
lieber isg, das ist zu viel des lobes. ich bin nur handlanger und habe deine hervorragende idee in die tat umgesetzt. ich möchte auch nicht die dir zustehenden lorbeeren ernten.
knallgöwer Offline
Dabei seit: 08.04.2004
Uups.....
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
dem breiten interesse zufolge möchte ich euch die Zubereitung von \'Hakarl\' nicht vorenthalten:

http://www.isholf.is/gullis/jo/shark.htm
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
danke, ram. ich hab neulich tatsächlich von dem zeug auf einer isländergeburtstagsfeier gegessen. mir haben die, nachdem ich es gegessen hatte, dann noch erzählt, dass bei ihnen das gesamte dorf zur desinfektion vor dem eingraben auf den hai pisst. die farbe meines gesichtes wurde von dritten als „leicht hellgrün“ beschrieben…
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
mein lieblingszitat aus dem von ram beigesteuerten fischrezept ist folgende warnung: "Fresh shark meat is said to have caused people to vomit blood" - also nicht roh runterschlingen, sondern immer schön fermentieren, das ding. und unbedingt bei nordsee einen ganzen (!!) eishai verlangen. mit normalem hai geht das offensichtlich nicht.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
und wo kriege ich das urinierende dorf her?
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Einfach einen Abend lang in deiner Lieblingskneipe in die Pissrinne legen...ich geh erstmal essen, bevor mir auch noch schlecht wird
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Piss die Wand an!
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
ich will das lammkeulenrezept.
nur nicht so schüchtern, klt
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
ich finde das nicht gut, was ihr hier macht. das is nen kulinarischer fünfsternethread. da ist weder kotzen noch pissen noch die geschwister der büchse nageln angesagt. okay? es lesen auch frauen mit. was sollen die denn denken? die entlarven das hier sonst noch als billige fishingforcompliments-kiste. also. etwas mehr anstand in diesem thread. alles was mit verdauung, sex oder pizzaservice zu tun hat gehört ins kippenquiz. danke.

annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
da hatter ma recht der isg! und händewaschen nach dem toilettengang!

aber: leute leute! überlegt mal. ihr arbeitet hart, 10 stunden mindestens, bringt die wirtschaft in schwung und unser land nach vorne (an dieser stelle danke ich euch mal, ihr finanziert mein studium. danke, echt). wenn ihr dann nach hause geht, dann wollt ihr doch nich noch nen seeteufel fangen und n inder überfallen. na also, und um mal hier etwas bodenständigkeit in die rukola- und granatapfelfraktion zu bekommen, sach ich euch mal, was wirklich lecker is:

wampekitt

man braucht:
steckrübe (wer nich weiß was es ist, man kennt ja die stadtkinder: http://www.marions-kochbuch.de/index-bilder/steckruebe.jpg), kartoffeln, salzfleisch (also rippchen, oder kassler, oder so, geht auch dörrfleisch, je nach gusto), salz, pfeffer, schwarzbrot, großer topf, flotte lotte

so jungs. ihr nehmt ein großes scharfes messer, richtig scharf, sonst isses echt anstrengend und hackt die steckrübe (oder auch untererdkohlraaawe). danach die macht ihr die schale ab. das ganze sollten dann so 1cm dicke scheibchen sein.
Herzlichen glückwunsch, jetzt is die arbeit fast schon getan.

so, die scheibchen schmeißt ihr in heißes wasser und lasst einmal aufkochen. wenns gekocht hat, sud wegschütten.
alla, neues wasser aufstellen, streckrübenscheiben und kartoffelstücker rein (das verhältnis sollte so bei 2:1 sein) und das fleisch dazu. und nun schön köcheln lassen bis das gemüse relativ weich ist (sone stunde mindestesns, kommt aber drauf an wie hart die rübe war)

Fleisch raus und die kartoffeln und steckrüben durch die flotte lotte drücken (vorsicht, kartoffelstamper geht ja noch, aber niemals mim zauberstab machen, sonst gibt’s hipp glässchen). raus kommt dann ein orangener brei.

nunchen auf den teller, ordentlich salz und pfeffer drüber, rumrührn, fleisch dazu, brot daneben.

dazu ein weizen, danach nen schnaps.

legga!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Einspruch: Verdauung, Sex und Pizzservice kommen mir nur ins Quiz, wenn sie in eine Frage eingebunden sind. Für den ganzen Müll gibt\'s noch ne Kippe.
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
ich finde, dass gerade durch die abschreckende wirkung fremdländischer essunsitten das fundament gelegt wird für kulinarische höchstleistungen! per aspera ad astra (nein sal, nicht DAS astra!) sozusagen.
wartet nur, bis mein lammkeulenrezept hier steht - ihr werdet weinen vor glück. versprochen!
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
ich warte schon ungeduldig. darf ich dazu dann aber DAS astra trinken?
Madinho Offline
Dabei seit: 27.09.2005
Silvester war ich auf ner Feier da hat jemand "Pizza Currywurst Pommes" gebacken. Bodenständig und, um mit Biolek zu sprechen: "Interessant"... was soll ich sagen, nach 10 Astra schmeckt das schon...
aber ich freu mich schon auf die Lammkeule, dann mal los...
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
auf vielfachen wunsch: bitteschön

lammkeule mit lyoner kartoffelpuree (4-6 personen)

wir brauchen:
1 lammkeule (ausgebeint) von 1 bis 1.5 kilo (sind ja alles gute esser hier)
1 zweig rosmarin
100 gr Butter
saft und schale einer ungespritzten orange
reichlich salz

für die sauce:
2 handvoll lammknochen/abschnitte
kräuter (rosmarin, thymian, gerne auch einen zweig salbei, 2, 3 lorbeerblätter, reichlich glatte petersilie)
2, 3 handvoll wurzelgemüse in stücken sowie eine gute handvoll blättrig geschnittene champignons
2, 3 knoblauchzehen (blättrig geschnitten)
2 schalotten oder kleine zwiebeln (in kleinen würfeln)
2, 3 EL tomatenmark
gut 0.5 l rotwein
60 gramm eiskalte butter

für das puree:
ein gutes pfund kartoffeln (mehlig festkochend, geschmackvoll)
½ knolle sellerie
1 bis 2 tassen milch
zwei nussgrosse stücke butter

wir starten mit der lammkeule. die hat der schlachter deines vertrauens bereits entbeint (danke, schlachter!) und mit küchengarn verschnürt, damit es nicht aufklappt. fleisch kurz abwaschen und trockentupfen. backofen (oberhitze oder grill) auf 230 grad vorheizen, in der zwischenzeit die weiche butter mit der ganz fein geschnittenen orangenschale, einem schluck des saftes und ordentlich salz verkneten. die butter muss sehr salzig sein, ich schätze mal, man braucht 2, 3 tl. aber es geht mehr so nach gefühl.

der backofen ist jetzt heiss, wir nehmen einen offenen schmortopf oder ein tiefes backblech, geben olivenöl rein und einen rosmarinzweig, legen die keule rein und geben die erste portion der oragnenbutter oben drauf. 30 minuten bei voller hitze unter dem grill, dann hitze reduzieren, backofen weit aufmachen, damit die hitze schnell sinkt, und bei 80-90 grad lustig weiterziehen lassen (irgendwo zwischen 2 und 4 stunden, das ist egal). die keule macht sich, von gelegentlichem orangenbutterklecksen abgesehen, ab jetzt von selbst.

die sosse( den fond kann man auch schon am tag vorher machen): hierzu brauchen wir zuerst mal einen pfanne mit hohem rand oder einen breiten topf. olivenöl reingeben, heiss werden lassen, zunächst die lammknochen zugeben. die können gerne etwas anheften am topfboden, es sollte allerdings nicht schwarz werden. topf ab und zu etwas auf der platte hin und herrücken. wurzelgemüse, champignons, knoblauch, zwiebeln und kräuter dazugeben, mit einem kochlöffel für einige minuten umwälzen. hitze reduzieren und ein glas vom roten zugeben. das ganze darf nur noch schwach köcheln. für ca 1 stunde fortsetzen, ab und zu rotwein nachgeben.

in der zwischenzeit kartoffeln und sellerie schälen und in kleine würfel schneiden. waschen und in einem topf wasser zum kochen bringen, gut salzen, und die würfel hineingeben. hitze reduzieren, deckel drauf, wenn es weich ist, abschrecken und warm stellen.

jetzt sind wir etwa 30 minuten vor dem essen: den sossenfond durch ein engmaschiges sieb in eine stielkaserolle oä (hoher rand, einigermassen weit) giessen, temperatur erhöhen und deutlich weiterköcheln lassen. knochen und kräuterzweige aus dem sieb rausfischen, wegwerfen, den rest in einer rührschüssel mit ein wenig heissem wasser angiessen und dann mit dem mixer pürieren. durch das feinmaschige sieb in den fond streichen. Den fond auf etwa 1/3 einkochen (der muss von alleine schon sossenkonsistenz haben, also nicht mehr suppig sein).

puree fertigmachen: milch heiss werden lassen, kartoffeln & sellerie zugeben & mit einem stampfer (nicht mit dem mixer!) zu brei mantschen. salz, pfeffer und ein wenig muskatnuss dazu, einen klecks butter noch, und dann deckel zu und warm stellen.

in den deutlich eingekochten lammfond geben wir stückweise die eiskalte butter und schlagen die sauce mit dem schneebesen auf. salzen, pfeffern, evtl ein schlückchen orangensaft. nicht mehr kochen! fertig.

haxe in fingerdicke scheiben schneiden, ein, zwei gute klackse puree auf den teller, sauce drauf. dazu einen nicht so zimperlichen roten. danach ovationen entgegen und einen schnaps einnehmen.





Madinho Offline
Dabei seit: 27.09.2005
cool, und der letzte Satz ist original Nick Knatterton-Lyrik
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Großartig! Am Wochenende gibt\'s Streichelzoo!
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Respekt.
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
ach so: das fleischsaft-orangebuttergemisch aus dem backofen gibt man natürlich noch zum sossenfond. nix verkommen lassen!
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
und sal: das astra trink mal eher vorneweg gegen den bösen durst vom in-der-kcüeh-stehen. zum lamm empfehle ich das hier: http://www.rindchen.de/main.php?artikel=1097903&warengruppenr=0&regionnr...
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
hm, eigentlich bin ich doch gar kein weintrinker. werde den mitessern natürlich einen servieren. ich bleib aber bodenständig beim bier
Madinho Offline
Dabei seit: 27.09.2005
und morgen erzähli ich euch von der "Flämischen Biersuppe" (Tour de France "Rezept zur Tagesetappe" Videotext von 2005)... Dazu passt dann endlich wieder ne schöne Astra-Knolle, also bis morgen ich bin dann weg...
Gast (nicht überprüft)
meine lammkeule gibts demnächst, grad wenig zeit.
aber eins noch, DIT is der fred, auf den die welt gewartet hat!!!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Welche Welt?
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
du und deine welt!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Mein Leben spielt sich praktisch hier im Forum ab. Der Rest rauscht an mir vorbei. Muss man ja aufpassen, dass man nicht drauf hängen bleibt und zum Sozialautisten wird. Obwohl, drauf geschissen. Macht ja Spaß.
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Danke Uschi!
S Block Offline
Dabei seit: 25.05.2005
risotto. wunderbar! ein wenig butter in die heisse pfanne, eine klein geschnittene schalotte, im fett glasig werden lassen. ein paar händchen rundkornreisin die pfanne werfen und solange oder so kurz hin und herrühren, bis auch der reis ein wenig glasig geworden is. eine gute brühe (kein maggi oder so ein mist!) und ein guter weisswein stehen bereit, um nach und nach unter ständigem rühren den reis zu beglücken. der wein darf zwischendurch auch getrunken werden, aber nicht alles! nach etwa einer halben stunde, vieleicht auch etwas weniger, das vorbereitete gemüse, fenchel, paprika, tomaten, broccoli oder andere schmackhafte sorten, unter den reis heben und weiterrühren, weiter brühe und wein nachgiessen, bis man meint, dass sowohl der reis, als auch das gemüse gar ist. frisch geriebenen parmesan, und davon nicht zu wenig, unter den reis mischen, ein wenig pfeffer hinzu, auf keinen fall salz, fertig. für den tisch ein wenig parmesan bereitstellen, es gibt überall unersättliche.
kocht man mit freunden hat man unterhaltung genug. kocht man alleine, bietet sich steve reich aus der konserve an, die einen durch das kochen begleitet. keine angst vor rotwein zum essen, obwohl mit weissem gekocht wurde. ein traum. risotto. wunderbar!
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
mann, ich krieg furchtbaren hunger, wenn ich das risottorezept lese. einfach & gut! meine freundin hat sich für heute abend merguez & warmen kartoffelsalat gewünscht. wo soll ich denn hier in zürich merguez herbekommen? früher in berlin war das ja easy: bei hoffmann in der markthalle gibts nämlich ungelogen grossrartige der kleinen lammfleischdingers. kann mir wer welche per kurier schicken?

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden