1085 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
kleinesdickes Müller Offline
Dabei seit: 20.02.2004
"gut dann die spanier... die jagen bestimmt auch nicht viel" aaargghh...
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
also doch viele jäger.... jetzt bin ich vollends verwirrt...

wir suchen also ein jagd- und schießwütiges land in europa...

ich kann mir auch die franzosen sehr gut in farngrün mit flinte vorstellen (womit wir dann wieder beim guten alten, ein ganzes land über einen kamm scheren wären)
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
in belgien ham sie\'s auch eher mit pommes als wild...

Bleiben wir beim Thema:
Wie beatmen Tierärzte ein Frettchen künstlich?
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
alles zu spät... schande über mich... deutsch als fremdsprche an der abendschule belegen und nochmal in 2 monaten wiederkommen...
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
mit nem strohhalm
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
mit ner fahrradpumpe?
(das bild in meinem kopf funktioniert nicht wirklich...)
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
RAM? Alles klaro?
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
vorsichtig?
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Sie schwenken es am Schwanz in der Luft.
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
ISG: alles in o. oder hättest du lieber ne klopapier-frage?
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
mit einem inhalator
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Das glaubt mir keiner, dass ich das nicht gegoogelt habe...
klezmertronic Offline
Dabei seit: 18.03.2004
also beim marder und beim wiesel wüsst ich\'s, aber beim frettchen.... luftröhrenschnitt? lungenkatheter? sauerstoffzelt?
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
oder gar nicht... er wirft es in nen bottich eiswasser und wenn datt vieh noch watt taugt dann wacht es wieder auf...
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
yep, unser quizfrettchen ISG hat\'s gewußt. woher? schon mal atemnot gehabt?

1 KLT, KDM, RAM, ISG
0 FRETTCHENJÄGER

insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Wusstet ihr, wie ein Pferd wiederbelebt wird? Mit einem beherzten Schlusssprung des Veterinärs auf den Bauch. Also den Bauch des Pferdes, versteht sich. Hatte das unlängst auf der Suche nach sinnlosen Fragen mal im Internet gefunden... Verrückte Welt.
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
das wäre natürlich eine schöne anschlussfrage für den guten RAM gewesen. aber ich hätte ja eh auf der bank gesessen - gut so
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Wir bleiben noch ein wenig in Montana bzw im Westen der USA.

Wir sind roundabout im Jahre 1800. Thomas Jefferson lässt den Kongress Geld für eine Expedition bereitstellen. 10 bis 12 Mann sollten die Indianer, Botanik, Geologie und Tierwelt der Region studieren. Erstes Ziel der Expedition war aber die Suche nach einem schiffbaren Wasserweg zum Pazifik, die Gründung einer mächtigen Nation zwischen Atlantik und Pazifik. Unter welchem Namen, der sich an die Nachnamen der beiden Expeditionsleiter anlehnt, ging diese Expedition in die Geschichte ein?

spaceboy Offline
Dabei seit: 29.02.2004
habe gerade meine freundin angerufen, die hat zwei von den fiechern und sie meinte nur, dass du einen sehr grausamen tierarzt gehabt haben musst! gibt beamtungsschläuche in der größe. protestuere aufs schärfste...

gez. GREENPEACE, PETA, Deutscher Tierschutzbund
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Spacey, beschwere Dich bei den journalistischen Leuchten in der NEON-Redaktion. Von denen stammt diese Info. Kein Mensch weiß, ob das überhaupt stimmt... Umgedreht: woher will Deine Freundin wissen, dass das nicht funktioniert? Ausprobieren geht über studieren. Dein Abend ist gerettet, würd ich sagen.
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
einer hieß lewis... und ich glaub clarke... musste ich in amerikanischer geschichte mal lernen...
kleinesdickes Müller Offline
Dabei seit: 20.02.2004
Das war die Lewis-Clark-Expedition, gell?
kleinesdickes Müller Offline
Dabei seit: 20.02.2004
mischd!
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
beatmungsschläuche sind total überschätzt...auch vor der plastik-okönomie haben sich frettchen schon verschluckt - sag das mal deiner inge

gez. GREENPEACE, PETA, Deutscher Tierschutzbund & FrettchenWorld24.de
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Charon: Einfach noch nen paar Tage zuschauen, dann klappt das mit dem Verwandeln...

KDM: Sauber, ohne Schnörkel, Direktabnahme.

Fein. Die Lewis-Clark-Expedition war die erste amerikanische Überlandexpedition zur Pazifikküste und zurück. Das wegbereitende Unterfangen zur Besiedlung des "Wilden Westen". Toll übrigens die Tagebücher zum Nachlesen. Spannend und Informativ.

Damit geht der Dicke in Führung:

2 KDM
1 KLT, RAM, ISG
0 PAUSCHALTOURISTEN


Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
moment.... obacht... das riecht nach abseits und bestechlichkeit (ick sach nur hoyzer....)

wieso war denn meine antwort jetz falsch?
in der frage sind doch ausdrücklich die nachnamen erwähnt und die hatte ich ja wohl drauf
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
Frage:
"Unter welchem Namen, der sich an die Nachnamen der beiden Expeditionsleiter ANLEHNT, ging diese EXPEDITION in die Geschichte ein?"

Antwort:
"einer hieß lewis... und ich glaub clarke... musste ich in amerikanischer geschichte mal lernen..."
kleinesdickes Müller Offline
Dabei seit: 20.02.2004
tja, der Namen der Expedition... erinnert mich irgendwie an den Namen der Rose. Ihr wisst schon, Benediktinerabtei, viele Morde, die hübsche Arme, Feuer, das „Zweite Buch der Poetik“ etc, etc. Was mir nicht mehr einfällt: Wie hieß eigentlich der Abt von dem Kloster?
insstadiongeher Offline
Dabei seit: 29.11.2005
Danke RAM!
radioactiveman Offline
Dabei seit: 13.12.2004
Abt Eilungsleiter

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden