Seiten

609 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Gast (nicht überprüft)
Da Pylone auch Lübecker Hütchen heißen (3), tippe ich auf Lübeck (1). Und ihr Schöpfer war Ewald Kongsbak (2), wie mir der Müller-Korda verrät.
spike Offline
Dabei seit: 09.02.2004
exakt! weitermachen...

*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*

3 MSL
2 BDP
1 LEB, SPK
0 HÜTCHENSPIELER

*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
Gast (nicht überprüft)
Cool, ab und zu mal zuhören bringt was!

Okay, NEUE FRAGE, Mathe:
Wie groß ist der Radius der kleinstmöglichen Kugel um einen Würfel, wenn die Kantenlänge des Würfels mal spontan "w" genannt wird?
Gast (nicht überprüft)
Keiner \'ne Formelsammlung dabei?
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
ne, is nich mit umgezogen.
aber so rein theoretisch könnte ich das ausrechnen, hab nur keine lust.
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
ick fang mal in der 6. klasse bei mathe an...
wenn man in 2D um ein Quadrat einen Kreis ziehen will, dann muss man den Mittelpunkt des Quadrats durch die beiden Diagonalen im Quadratinneren bestimmen. Dieser Mittelpunkt ist dann auch der Kreismittelpunkt...

da a²+b²=c², wäre das hier w²+w²= 2w²
davon die Wurzel: "Wurzel aus 2" * w
und davon die Hälfte is der Mittelpunkt...
Gast (nicht überprüft)
Och komm, mach ma, Anna! "Frau Lehrerin, Sie können das ja selber nicht, was?"
spike Offline
Dabei seit: 09.02.2004
ich hab gerade ein bißchen rumgerechnet und komm auf den Radius w*1/2*wurzel aus 2 ???
spike Offline
Dabei seit: 09.02.2004
scheiße, zu langsam!
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
ok, ich versuchs, aber keiner lacht, is das klar!:
der radius einer kugel um den würfel (also ein halb "durchmesser" vom würfel selbst) müsste, obacht:
(w * wurzel3)/2
sein.

sachichmaso.
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
also nur um das zu konkretisieren... die Länge der Diagonale ist:


"Wurzel aus 2" mal w

Und hiervon die Hälfte ist der Kreismittelpunkt in 2D, aber datt funktioniert bestimmt auch in 3D
spike Offline
Dabei seit: 09.02.2004
es war aber der radius gefragt...
Gast (nicht überprüft)
Ihr rechnet im Quadrat, aber müßt das noch auf den Würfel übertragen. Ich kontrolliere noch mal.
spike Offline
Dabei seit: 09.02.2004
ja stimmt. ich glaube sonne hat recht.
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
also ich glaub ja ich hab recht.
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
@charon: die länge der disgonale is w*wurzel3 nich w*wurzel2....oder nich?
Gast (nicht überprüft)
Ihr seid fix! Und Anna hat Recht!
1/2*w*WURZEL3

3 MSL
2 BDP
1 LEB, SPK, ANS
0 FLACHDIMENSIONALE
spike Offline
Dabei seit: 09.02.2004
habs auch nochmal nachgerechnet. jo, punkt nach lautern/frankfurt/woauchimmer
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
@annasonne: ich war ja beim Quadrat, weil mir das mit ohne mathematischen Zeichen im Würfel zu schwer war...
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
cool.

HA! das sag ich meinem mathelehrer! HAHAHAH!

und ich hatte EINEN punkt in mathe!!!

so, nu dann.
mal wieder ne heimatfrage:

die frankfurter pflegen gerne mit der ubahn zu fahren. allerdingt ist diese bezeichnung eigentlich etwas irreführend, warum?
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
weil es kein u in frankfurt gibt? also nur überirdisch?
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
nö, es gibt u in ffm. feine tunnels. zum teil auch ganz raffiniert doppelstöckig, wenn die straßen zu eng waren (leipziger straße z.b.)
ich mein was anderes.
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
ich wiederhol mal die antwort auf deutsch... liest sich irgendwie beschissen der 1. versuch

ich sach mal (in völliger unkenntnis), dass in frankfurt die u-bahnen nur überirdisch fahren und nicht unterirdisch wie es sich für u-bahnen gehört...
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
ich hab das schon verstanden, charon.
aber..mal ehrlich...also bitte...natürlich fährt die auch unterirdisch. es wurde sogar mal angedacht die innenstadt völlig schienenfrei zu machen und alles unterirdisch zu machen, was aber am protest der strabafreunde scheiterte.
Charon Offline
Dabei seit: 25.01.2006
tja... ich war noch nie in frankfurt... find ich jetzt subjektiv auch gar nicht so schlimm, wenn ich mal drüber nachdenk....

dann hab ich keine ahnung... vllt gibt es keine bahnen, sondern nur eselskarren... keine ahnung...
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
eselskarren verkehrern vermehrt in kaiserslautern, hier seh ich die eher selten :)
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
hm, aus eigener erfahrung kann ich bestätigen
a) sie fährt
b) und zwar teils unterirdisch und
c) ist es eine bahn
was also kann das sein..?
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
gut betze, dann überleg mal was das u außer untergrund noch bedeutet und dann überleg mal, wie die bahn fährt, wenn se nicht untergrund fährt...
spaceboy Offline
Dabei seit: 29.02.2004
weil es, wie in köln, ein teilweise untergündiges strassenbahnnetz ist, und nicht wie in london ein untergrundbahnnetz
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
u wie unpünktlich, aber so gravierend war das eigentlich nie... überirdisch fährt se, wenn nich unter der erde, aber das wär ja ein ü. ach, ich komm nich drauf.

Seiten