11.07.2012

Rehhagels seltsames Wechselmanöver

»Otto, Otto, Otto...«

Es ist der 26.9.1998, Kaiserslautern empfängt Bochum. In der 40. Minute wechselt Lauterns Trainer Otto Rehhagel den vierten Nicht-Europäer ein, doch nur drei sind erlaubt. Darauf setzt ein ebenso wildes wie vergebliches Wechsel- und Täuschungsmanöver ein, bis schließlich Harry Koch auf dem Feld steht. Hier erzählt er, wie das damals war.

Interview: Bild: