Seiten

107 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

wisst ihr, ihr dortmunder, eure wut sollte sich wirklich gegen eure erbärmlichen verantwortlichen richten. hätten die ihre arbeit richtig gemacht, dann gäbe es gar keine solche klausel im vertrag bzw. dann würde ein spieler wie götze überhaupt nicht auf eine solche bestehen.

und warum muss man denn bei euch immer gierig auf jeden transfer eingehen und die kohle sofort mitnehmen anstatt das geld mal für eine vertragsverlängerung einzusetzen wie der gfcb bspw. im falle ribery?

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Sonst alles gut bei dir, angry rumpler?

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Finanzaufsicht untersucht Götze-Wechsel

Die BaFin soll klären, ob der BVB den Wechsel zu spät bekannt gegeben hat. Fest steht: Der Transfer ließ die Aktie sinken, bevor die Aktionäre informiert wurden.

Euer Problem. Wollte ich nur mal zu bedenken geben bei dem ganzen Gefasel was aus Dortmunder Richtung so kommt momentan. Ach ja, Quelle ist die Zeit.

Esteban Cantate Offline
Dabei seit: 13.05.2009

sonst läääängst durchgekaut, herr rumpler...

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

o.k.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

ICh verstehe echt nicht dass sich da im Jahr 2013 noch Leute drüber aufregen. Ich mein spätestens seit Andy Möller sollte doch eigentlich dem letzten Fan klar sein, wie es läuft. Also selbst Kevin Großkreutz traut man das zu, zu wechseln. Und Götze auch. Er hat es nicht rausposaunt aber oft erwähnt dass er gerne auch woanders spielen will. Oder ist besser was Lewandowski macht?

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

wisst ihr, ihr dortmunder, eure wut sollte sich wirklich gegen eure erbärmlichen verantwortlichen richten. ...

Götze hätte ohne Ausstiegsklausel nicht verlängert. Das wurde doch auch schon angesprichen, ich weis nicht warum das so schwer zu verstehen ist? Hätte man lieber nicht verlängern sollen? Dann wär wohl nicht so eine schöne Ablöse reingekommen.

@vale

mhh, im stadion gabs doch nur ein Antigötzeplakat beim spiel am mittwoch. Ich find das hält sich alles noch im rahmen, zumindest habe ich hier nix von Judas oder ähnlichem gelesen (jetzt eufi mal außen vor). Will sagen vielleicht ist es sinnvoller solche Statements besser in BvB-fan-foren o.ä. zu posten. Und zu Lewa, find ich ok, besser als zu sagen ich könnte mir ein Karriereende in Dortmund vorstellen. Das man damit flasche Erwartungen weckt, dürfte auch einem Götze bekannt sein.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Hätte man lieber nicht verlängern sollen? Dann wär wohl nicht so eine schöne Ablöse reingekommen.

Ja eben das gilt es halt abzuwägen. Entweder sich eher freuen über die fette Kohle oder (sinngemäß nach Watzke) erst sportlich abwägen und dann entscheiden. Ich glaube übrigens, dass man sich nach erster (künstlicher) Aufregung auch gar nicht mehr so echauffiert sondern gerne die Penunze nimmt.

Und wenn Götze auf diese Klausel bestand, dann sollte man von Fan- und Verantwortlichenseite umsomehr Verständnis für seinen Wechsel aufbringen.

Und die blöde Koinzidenz der Verlautbarung mit dem CL-Semifinale war nun (siehe diskutiertes Aktiengesellschaftsrecht) wohl auch kaum zu vermeiden.

tuberkulose Offline
Dabei seit: 27.09.2012

grad noch auf sky-blabla: der bild-fuzzi behauptet, den götze transfer erst von zwei quellen bestätigen haben zu lassen und dann dortmund darüber informiert zu haben, dass es publik gemacht würde. glaubwürdiger typ. kurz zuvor hatte er noch verkündet, dass der ebenfalls anwesende stefan effenberg top-kandidat für den trainerposten auf schalke zur kommenden saison sei. die meldung ging angeblich zeitgleich online.

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

wie kommt man auf die idee effenberg wäre ein guter trainer? hat der schon mal irgendwen trainiert? oder hat er seinen trainerschein so toll gemacht?

Esteban Cantate Offline
Dabei seit: 13.05.2009

dass götze gewechselt ist, darüber regt sich niemand nachhaltig auf, glaub ich. ihr habt recht: das ist ganz normal (hat schätzungsweise jeder von uns jetzt mindestens einmal geschrieben). es geht hier um das drumherum, das wie... und da bin ich eben...

"(...) Und die blöde Koinzidenz der Verlautbarung mit dem CL-Semifinale war nun (siehe diskutiertes Aktiengesellschaftsrecht) wohl auch kaum zu vermeiden."

...ganz entschieden anderer meinung.

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

war alles zu vermeiden. dortmund muss diese nachricht seinen aktionären erst anzeigen, wenn sie es sicher wissen. deshalb wurde dies auch erst am donnerstag gemacht. hätte also alles auch erst nach den spielen veröffentlich werden könne.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Hey Fix, ich meine bei whoateallthepies gelesen zu haben, dass Ultras was an die Hauswand geschmiert haben, und dass der Bruder in der Schule gemobbt wird. Klar kann Götzinho weniger Schwachsinn labbern. Aber wenn alles Fans danach jammern: "Fussball ist ja nur noch Geschäft, alles Söldner etc" ja dann frage ich mich echt, wer das immer noch nicht kapiert hat. Es ist ein Geschäft, und zu glauben irgendein Spieler, besinders wenn er noch so jung ist, wird so was wie Vereinstreue zeigen, ist doch wirklich nicht mehr zu helfen. Die Vereine machen es ja auch nicht anders. Da werden auch LEute abgeschoben, Lucio wäre sicherlich gerne vereinstreu bei den Bayern geblieben.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

dortmund muss diese nachricht seinen aktionären erst anzeigen, wenn sie es sicher wissen.

(also der klopp wusste es ja schon nach dem malaka-rückspiel hat er gesagt)

tuberkulose Offline
Dabei seit: 27.09.2012

Geht aber wohl darum, dass es zu dem Zeitpunkt noch nichts Schriftliches gab. Angebot von Bayern sowie Götzes Wechselwilligkeitserklärung kamen ja erst an, als die Bild es schon als sicher verkündet hatte.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Ach so.

Seiten