22 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Matthäus kritisiert Götze: "Unglaubwürdig"
11freunde Offline
Dabei seit: 19.01.2012
München - Deutschlands Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat Mario
Götze wegen der Umstände des Wechsels von Borussia Dortmund zu Bayern
München heftig kritisiert. "Die Fans fühlen sich veralbert. Die Aussagen,
die Mario Götze in der jüngeren Vergangenheit getroffen hat, machen ihn
unglaubwürdig. Das schadet dem ganzen Fußball", sagte Matthäus zu Sky
Sport News HD. Dass der Wechsel des 20-Jährigen ausgerechnet einen Tag vor
Dortmunds Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid herausgekommen ist, sei "nicht
fair, einfach unglaublich".

Am Mittwoch gegen Real prophezeit Matthäus, der selbst wegen seines Wechsels
von Borussia Mönchengladbach nach München 1984 als "Judas" gebrandmarkt
wurde, Götze "von der Psyche her ein nicht einfaches" Spiel. "Wer ganz
bösartig denkt, denkt an das Viertelfinale gegen Malaga", sagte Matthäus:
"Da war Götze schon eine entscheidende Person und hat sechs oder sieben
Großchancen vergeben. Da hat er schon Nerven gezeigt, denn die Sache ist
sicher schon länger klar. Aber vielleicht ist es für ihn jetzt auch eine
Erleichterung, dass es raus ist."

Dass bei Bayern München die Diskussionen um die Steuer-Affäre um Präsident
Uli Hoeneß in den Hintergrund rücken wird, glaubt Matthäus nicht. "Von
dieser Sache kann es nicht ablenken, dafür hat sie zu große Kreise
geschlagen", äußerte er.

(Zum Artikel: Matthäus kritisiert Götze: "Unglaubwürdig")
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Boaaah, loddar. Halt doch einfach mal die Goschen ... "Großchancen versiebt wegen Vertragsverhandlungen", mann, was für ein Geschwätz ... und, btw, was ist eigentlich mit Lewandowski? Da wusste der loddar aus ganz sicherer Quelle uswusw ...

skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009

Ausgerechnet Matthäus... Der von MG nach Bayern gewechselt ist und in MG Nebelkerzen warf, sich sogar einen Tagverletzt meldete, um nach München zu düsen für Verhandlungen. Der ewige Treue zu seinem Verein Bayern schwor und trotzdem nach Mailand ging. Und der die Bayern, die ihn trotz schwerer Verletzungen nicht fallen liessen, obwohl er danach nie mehr so gut war (auch nicht sein konnte), nach seinem Abschiedsspiel verklagte auf Nachzahlungen aus diesem Spiel... Ausgerechnet der redet von Charakter...

Marco Polo Offline
Dabei seit: 21.01.2009

LOL

einfach nur LOL

Loddar saved my day

chab Offline
Dabei seit: 24.08.2012

fehlt eigentlich nur ein tweet von boris becker

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011
rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

"Von dieser Sache kann es nicht ablenken, dafür hat sie zu große Kreise geschlagen"

Wellen gezogen!

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

wenn man den boris becker betweetet oder wie das heisst, ist der dann , also ist man dann dem sein freund, auch in echt? 

FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009

Boris Becker@TheBorisBecker 

Ich hoffe sehr,dass Uli dieses schwere Spiel zumindest Unentschieden beendet!!!

Boris Becker@TheBorisBecker 

Ich wollte nochmal deutlich sagen,dass ich meinen Präsident des FC Bayern immer unterstütze !!!

Flugkopfball Offline
Dabei seit: 09.04.2012

Zwei Kommentare zum Mario Götze wechsel. Die Meinung von einem Bayernfan steht die Meinung von einem Dortmundfan gegenüber. Selbsturteil? Offen! http://steh-tribüne.de/allgemein/mario-gotze-ein-blick-durch-beide-vereinsbrillen

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

uuuh, so ekelhaft es ist, wie manche dortmund fans nun götze zur hetzjagd freigeben, so ekelhaft ist es aber auch, wie manche bayern fans sich nun hinter hoeneß scharren. einfach widerlich, kann einem beides den spass am fussball nehmen. facebook und twitter, die kotzkübel und abgründe.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

mann kann ja von kalle halten was man will, und das ulrich hoenessens steuerhinterziehung , privatangelegeinheit hin oder her, einfach scheisse war, das ist ja alles so oder mag so sein oder wie auch immer. aber, als kalle vor laufenden kameras nach hoeness gefragt wurde, da war sein erster satz "wir kennen uns seit jahren " und der zweite "uli hoeness ist mein freund" .

"...weil sie eines im leben können - für einander da zu sein"

und das ist (auch und vielleicht (!) erst recht, wenn man scheisse baut) größe.

bei allem mist den hoeness da verzapft hat. darum geht es. und da wurden auch keine ausflüchte gesucht, im sinne von "also wir beim fcb , wir ham die erste anzeige immer frei, das hat der franz-josef damals in die verfassung schreiben lassen". ja, gut, schulterklopfer gibt es beim fcb bestimmt mehr als anderswo (die hätten die nur selbst gerne, aber leider, da geht man "nur" mit dem commerzbankscheff essen, und was der blessing für einer ist, na...) will sagen: bei uns wird sich nicht gescharrt, da wird ggf eine wagenburg aufgebaut. aber die leute, die um den uli rum sind, die kennen sich seit 30-40 jahren. und die sollen sich jetzt abwenden? weil der facebookmob sonst durchdreht? lachhaft! 

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

ich sprach von den "einfachen fans", nicht von irgendwelchen hoeneß duz-freunden. reus (oder klopp) fängt ja jetzt auch nicht an auf götze einzuschlagen.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

der kloppo hat ja auch zugegeben, in der pk, dass es letztlich seine schuld ist, das götze geht, "er sei eben nicht so ein genialer trainer wie gardioler der auf kleine spieler steht..." oder so ähnlich. will sagen: wenn der bvb gewollt hätte, da bin ich absolut sicher, die hätten den halten können. aber, und das ist (noch) der unterschied zum fcb: dann wäre das gefälle zu groß gewesen. der feiner herr hummels und der checker subbotitsch wären die nächsten gewesen, dann reuss und selbst schmelzer und großkreutz, von kuba ganz zu schweigen, die hätten dann auch ordentlich haben wollen. und ich meine richtig ordentlich und dann bist du aufeinmal 15-20 mios p.a. mehr los. ich meine, ohne häme, es kann doch nicht sein, dass eure superstars "immer nur" zwei-drei jahre am ball bleiben und euch dann flöten gehen. da wird ggf. "am falschen ende" gespart.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

also wegen arschlochklopp freue ich mich ja beinahe schon ein bissl auf sein baldiges hilflos-weinerliches gewinsel wenn hummels nach barcelona geht und lewandowski nach manchester.

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

kite: warum das eben nicht geht, haste ja selber schon geschrieben.

es ginge nur auf das risiko, jedes mal sich für die CL qualifizieren zu müssen und dort auch die vorrunde zu überleben, um entsprechende geldbeträge reinzuholen. dementsprechend war das gelaber von "auf augenhöhe mit bayern" schon immer schwachsinn.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

aber suppe, was denn für ein risiko sich die nächsten...pfff..4-5 jahre qualifizieren "zu müssen" ... wo ist denn da das risiko? sorry, das ist jetzt echt ein schlimmer vergelich, aber da müsste euch schon der flieger abstürzen. götze hin oder her (der hat euch in der double saisong , OHNE reuss, auch ein halbes jahr gefehlt), und auch wenn ein bittencourt oder schieber, an ich sach nix, also: ihr werdet, und das ist keinesfalls generös gemeint in den nächsten jahren eindeutig mit oben stehen, da gibt es doch überhaupt keinen zweifel. mag sein, dass das ggf schwerer wird als in den letzten drei jahren, aber meine güte,w er soll denn da kommen? leverkusen und wer? ein aufsteiger und dann einer von den 10 die  es seit jahren ringelpietz mäßig versuchen?

freiburg: nächste saison abgemeldet. mainz: zuschwach auf der brust. sge: dito. gladbach , mjoaaar das wäre zumidnest spannend,hannover? wird man sehen ob die überhaupt in den nächsten jahren nochmal so tanzen. hsv, werder, nürnberg, stuttgart: also bitte. und diverse auf und absteiger wie hertha , fck, köln braunschweig augsburg, also leute leute, jetzt seid doch auchma ein bisserl arrogant.

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

das mit der arroganz überlasse ich gerne anderen, aber abgesehen davon ist eine CL quali in den nächsten saisons sehr wahrscheinlich, keine frage. aber ich schrieb eben auch, dass man dort entsprechend weit kommen muss, um dann teure gehälter stemmen zu können. das sehe ich nicht als so garantiert an, scheisse kann immer passieren.

außerdem ist der verein zweimal fast bereits pleite gewesen, das letzte mal besonders aufgrund von irren spielergehältern und ausbleibendem erfolg. wo übrigens auch jeder zu wissen meinte, dass man die nächsten jahre fest gebucht sei in der internationalen spitzenklasse!

diese erfahrung spielt nunmal immer noch eine große rolle in dortmund, bei fans und dem verein. und watzke und co tun gut daran nichts zu überstürzen, finde ich. vielleicht ist nach dieser CL saison genug geld da, um spielern wie lewandowski und götze entsprechende verträge ohne ausstiegsklausel zu bieten. zum zeitpunkt der damaligen abschlüsse war es das aber noch nicht. das aktuell also alle 2-3 jahre ein spitzenspieler geht, halte ich für natürlich. zumal der BVB nicht das renommee wie andere vereine hat, da kannste selbst genau so viel zahlen, andere vereine mögen da immer noch interessanter sein.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

diese erfahrung spielt nunmal immer noch eine große rolle in dortmund, bei fans und dem verein. und watzke und co tun gut daran nichts zu überstürzen, finde ich.

Deine Worte in deren Ohren!

Denn das öffentliche Geschwafel, insbesondere von Watzke, hört sich schon wieder anders an.

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

die wären?

aber watzke ist ein dampfplauderer wie hoeneß, nur ist die bisherige einkaufs- und vertragspolitik eben ruhig und besonnen, kein wildes reingebuttere. und das zählt für mich dann gerade doch etwas mehr, als das getöse vom sauerländer bauern.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

der watzke is aussem sauerland?

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

da wundert einen dann auch nix mehr.