Seiten

40 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Ist doch aber klar, dass wir ein wenig ungeduldiger sind was das Warten auf Titel angeht. Als Schalker ist man da natürlich 50 Jahre Geduld gewöhnt.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Und jetzt im Rückspiel ein 0:3 n.V. und wir haben unseren Spaß.

Na bravo. Der Startschuss für die Klassiker "Muss man als Deutscher zu deutschen Mannschaften halten (außer zu den Bayern)?" Oder: "Ist Juventus nicht doch die symphatischere Mannschaft?" Oder: "Sollen sich die Bayern wirklich alles kaufen können?"

Mannomann. Freut Euch doch einfach an dem geil guten Spiel der Bayern. Am Dienstag brauchte es keine Vereinsbrille, um eine taktische, läuferische, kämpferische Meisterleistung zu erkennen. Eine Leistung(-sbereitschaft), die in anderen Spielen anderer deutschen Mannschaften (u.a. auch Schwaaaaz-un-weißßß, das sinn unsre Faaben) nicht zu erkennen war.

Am geil schönsten: Die Wiederkehr der guten alten Grätsche. Bodenkampf at its best. So geht eben immer noch "Schneid abkaufen" ...

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Ist Juventus nicht doch die symphatischere Mannschaft?

Natürlich sind Betrüger sympatischer als Bonzen!

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Warum soll man sich an nem Bayern-Sieg ergötzen, wenn Bayern im Fußball  der Todfeind ist?

zance Offline
Dabei seit: 03.08.2011

Du sollst Dich nicht daran ergötzen, aber hättest Du geschwiegen wärst Du Philosoph gewesen, so nur eine Heulboje. Lass die Bayern mal weiterkommen. Was man ihnen nicht absprechen kann ist, dass sie seit Jahrzehnten konstant oben mitspielen, auch international. Das muß man nicht mögen, kann und sollte es aber respektieren. Wie man mit viel Geld nichts erreicht zeigt dein Lieblingsverein immer wieder mal. Ihr hattet Ansätze, über den Durchmarsch durch Europa mit Titel habe ich mich damals sehr gefreut, aber Kontinuität, auch und gerade im Vorstand, gehört gleichfalls dazu. Etwas das deinem Verein abgeht und die Schwarzgelben seit ein paar Jahren zeigen. Ob das dann zu einer Dominanz führt wie es die Bayern seit Jahrzehnten haben wird sich zeigen, es hätte auch bei den Bayern nicht so klappen müssen, weil manchmal auch Glück dazu gehört. Da kannst du als Wildsau an der Bayerneiche schubbern wie du willst, die Bayern haben ihre Hausaufgaben gemacht wenn es notwendig war, ihr nicht.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

Ok: 1:4 n.V. Tor Müller.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Dämlicher Seitenhieb von Sammer - äußerst unsouveräne Reaktion von Löw.

Bin da ganz bei AbtAtt: Das sieht doch ein bisschen nach alter Fehde aus.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Alte Fehde halte ich -in diesem Fall- für übertrieben. Jeder redete im Vorfeld von Deutschland - Italien, blablabla und hastenichgesehen und Sammer hatte sich in seiner Replik reflexartig darauf bezogen. Eine echte negative Kritik konnte ich da nicht erkennen.Das Löw dann einigermaßen unsouverän reagierte, hat vielleicht sehr viel mit dem Übermittler/Interviewer zu tun.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Okay, die Frage nach dem Übermittler bzw. Kontext in dem a) Sammer diesen Satz gesprochen hat und b) Löw eben diesen Satz zu hören bekam ist ziemlich entscheidend, da hast du Recht.

Seiten