Zehn kuriose Fußballwetten

Da steht ein Pferd auf dem Spiel

Wenn Fußballer wetten, dann geht es selbstverständlich um mehr als nur den nächsten Kasten Pils. In 11FREUNDE #145 stellen wir die zehn kuriosesten Wetten vor!

imago
Heft: #
145

1.
Alter Spruch, stets aktuell: Wettschulden sind Ehrenschulden. Gleichwohl ist seit 1974 bis heute noch ein Kasten Bier ausständig. Schuldner: Sepp Maier. Der hatte 1974 mit den Frankfurtern Roland Weidle und Jürgen Kalb gewettet, dass ein Elfmeter in der letzten Minute des DFB-Pokal-Halbfinales nicht ins Tor gehen würde. Kalbs Schuss knallte gegen den Innenpfosten und von dort ins Netz, Maier stapfte wutentbrannt in die Kabine. Weidle schüchtern: »Bis heute habe ich mich nicht getraut, den Sepp nach dem Bier zu fragen.«

2.
Im Falle eines Europacupsieges versprach Udo Lattek 1974 leichtsinnig, die Strecke von Brüssel nach München zu marschieren. Die Wette wurde modifiziert (»Da bin ich ja ein Jahr unterwegs!«) und auf die Strecke Nürnberg-München verkürzt. Latteks Marsch geriet prompt zum Volksfest. 2000 Zuschauer feierten den Coach beim Start. Ein Schornsteinfeger wollte Lattek Glück wünschen und bekam vor Aufregung kein Wort heraus. Am Ende latschte Lattek statt 170 nur 35 Kilometer, ins nahegelegene Dorf München mit 19 Einwohnern. 

3.
»Beim Pferderennen bist du in der Hand Gottes«, sprach Michael Owen mal. Der Fußballer versenkte große Teile seines Vermögens bei Galopprennen und Pokerrunden. In seinem Buch »Off the Records« gab er zu Protokoll, spielsüchtig zu sein. Was sich mit den Liverpooler Erinnerungen von Kalle Riedle deckt: »Wenn wir zum Spiel fuhren, hatten viele Profis noch ihre Agenten am Telefon und platzierten Wetten. In der Kabine schauten wir die Rennen im Fernsehen an. Michael Owen und Robby Fowler hatten eigene Pferde laufen.«

4.
Der Bauch von Frank Pagelsdorf bekam zu HSV-Zeiten von einem Boulevard­reporter einen despektierlichen Spitznamen verpasst: Friedhof der Gummibärchen. Für derlei Unbotmäßigkeiten hatte Pagelsdorf Jahre zuvor einem Dortmunder »Bild«-Reporter im Kabinengang eine Coladusche verpasst. Diesmal reagierte er sportlich und bot eine Wette an: 1000 Mark, wenn er bis zu seiner Hochzeit von 104,7 auf unter 95 Kilo abspecken würde. Das erstaunliche Ergebnis: 93,2 kg. Der Wettgewinn wurde auf 6000 Mark aufgestockt.

5.
Drei Favoritenstürze im FA-Cup hatte ein Tipper im Frühjahr 2013 aufs Ergebnis genau vorausgesagt. Fehlte nur noch ein 3:1 des Underdogs Leeds United gegen Tottenham. Kurz vor Schluss stand es 2:1 für Leeds. United-Spieler Rodolph Austin versuchte sich ein letztes Mal mit einem Fernschuss, doch Nano sekunden, bevor der Ball zum 3:1 über die Linie rollte, pfiff der Schiedsrichter ab. Das Tor wurde nicht gewertet. Und aus den drei Pfund  Einsatz wurden ebenso schnell 17 000 Pfund Gewinn und nicht 499 508.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!