Wie sehen die Europameister von 1988 heute aus?

Die Ruudli-Schule

1988 waren sie die Helden von Europa, aber auch an der legendären holländische Nationalmannschaft der späten achtziger Jahre ist die Zeit nicht spurlos vorbei gegangen. Wie sehen die Helden von damals eigentlich heute aus? Wie sehen die Europameister von 1988 heute aus?

Marco van Basten. Ruud Gullit. Frank Rijkaard. Mein Gott, was rannten die Holländer Ende der achtziger Jahre alles in Grund und Boden! Wurden Europameister, spielten großartigen Fußball, waren jung und wild und stark und unzerstörbar. Niemals hätte man im EM-Jahr 1988 gedacht, dass diese Burschen einmal altern würden. Und nun das.

Aktuelle Fotos zeigen Ruud Gullit, den Rastamann mit dem neckischen Grinsen, als alternden Boxer kurz vor der zwölften Runde: Erschöpft, müde, alt. Mit Schrecken stellte die 11FREUNDE-Redaktion fest – auch Gullits Ex-Kollegen, die Teilnehmer jener ruhmreichen Europameisterschaft 1988, sind gealtert. Nicht mehr wiederzuerkennen. Wie konnte das passieren?

Bis diese Frage beantwortet ist, zeigen wir euch die Recken von einst in den Nahaufnahmen der Gegenwart. Macht euch Mut und versucht doch zumindest einen der alten Säcke zu erkennen. Viel Spaß (nicht).

Hier geht es zur Bildergalerie!

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!