Wer wird neuer Trainer beim Hamburger SV?

»Zu 60 Prozent Horst Hrubesch«

Wer wird neuer Trainer beim Hamburger SV?11FREUNDE

Jeden Tag ein neues Bild, jeden Tag ein neuer Trainer. Vor zwei Wochen führte Lothar Matthäus sämtliche Oenning-Cardoso-Nachfolge-Umfragen an, später galt Morten Olsen als Topfavorit auf den Trainerposten beim HSV, irgendwann gesellten sich Dieter Hecking und Ricardo Moniz dazu und dann Marco van Basten. Dauerhaft im Rennen ist das vertraute alte Ungeheuer: Horst Hrubesch.

Doch wer hat denn nun die besten Chancen? Wir haben bei all den Top- und Geheim- und Eventuellfavoriten den Überblick verloren. Also fragten wir die Hamburger Kollegen Jan Kahlcke (taz Nord/Hamburg, Redaktionsleiter & Sportressort), Dieter Matz (Hamburger Abendblatt, HSV-Reporter) und Simon Braasch (Hamburger Morgenpost, HSV-Reporter) nach ihren Prognosen (Anm.: Die Zahlen mussten am Ende nicht zwingend 100% ergeben!).

1.
SERGEJ BARBAREZ


Jan Kahlcke: »Vorteil: Viel Kredit, vor allem bei weiblichen Fans. Hat ein Haus in
Hamburg. Kennt das Intrigantenstadl Aufsichtsrat von innen. Nachteil: Keine Trainererfahrung. Wahrscheinlichkeit: 5%«

Dieter Matz: »Frank Arnesen sagt, er wolle den besten Mann. Barbarez hat aber erst seit kurzem den Trainerschein. Somit käme eine Verpflichtung höchstens als Strohmann für Rodolfo Cardoso in Frage. Wahrscheinlichkeit für den Chefposten: 10%«

Simon Braasch: »Eine Entscheidung pro Barbarez würde von vielen Leuten begrüßt werden, allerdings nicht von denen, die die Entscheidungen treffen. Wahrscheinlichkeit: 5%«

2.
LOUIS VAN GAAL


Jan Kahlcke: »Vorteil: Eierbiest, könnte Spieler bei selbigen packen. Kann
Holländisch. Hat hanseatische Clubjacketts. Nachteil: Müsste erstmal drei Holländer holen. Kompromittierende Fotos in Lederhosen. Wahrscheinlichkeit: 5%«

Dieter Matz: »Hat ganz andere Ansprüche, als den Tabellenletzten der Bundesliga zu übernehmen. Wahrscheinlichkeit: 0%«

Simon Braasch: »Soll längst abgesagt haben. Wahrscheinlichkeit: 0%«

3.
HORST HRUBESCH

Jan Kahlcke: »Vorteil: Kann mit jungen Spielern. Stallgeruch. Nachteil: War Asssistent von Erich Ribbeck. Wahrscheinlichkeit: 20%«

Dieter Matz: »Wird sehr hoch gehandelt. Ich würde seine Verpflichtung gut finden, denn er trägt die Raute im Herzen. Wahrscheinlichkeit: 60%«

Simon Braasch: »Spielt in den Überlegungen der Entscheidungsträger wohl keine Rolle. Allerdings weiß man nie, wieviele Trainer am Ende noch im Karussell sitzen und ob Hrubesch vielleicht dann eine Top-Option wird. Wahrscheinlichkeit dennoch nur 10%«

4.
DIETER HECKING

Jan Kahlcke: »Vorteil: Kennt das Arbeiten in bescheidenen Verhältnissen. Nachteil: Hat Vertrag, Ablösesumme sprengt bescheidene Verhältnisse. Wahrscheinlichkeit: 5%«

Dieter Matz: »In Nürnberg läuft es für ihn großartig, vermutlich bauen sie ihm dort eines Tages ein Denkmal. Warum sollte er sich das jetzt versauen? Wahrscheinlichkeit: 0%«

Simon Braasch: »Eine Personalie, die Fahrt aufnehmen könnte, wenn der eine oder andere Trainer absagt. Wahrscheinlichkeit: 30%«

5.
MORTEN OLSEN


Jan Kahlcke: »Vorteil: Hätte vielleicht schon am 12. Oktober Zeit, wenn Dänemark die EM-Qualifikation versaut. Nachteil: Käme als Versager, wenn Dänemark die
EM-Qualifikation versaut. Wahrscheinlichkeit: 20%«

Dieter Matz: »Der ist einst schmollend und wütend aus der Bundesliga abgehauen. Warum sollte er jetzt zurückkommen? Außerdem hat er als Nationaltrainer Dänemarks einen besseren Job. Wahrscheinlichkeit: 0%«

Simon Braasch: »Eigentlich der Topfavorit auf den Posten. Allerdings ist ungeklärt, wie es mit Dänemark weitergeht. Man kann ja keinen Trainer verpflichten, der im Sommer noch eine EM spielt. Wahrscheinlichkeit: 50%«

6.
MARCO VAN BASTEN


Jan Kahlcke: »Vorteil: Europameister, Europapokalsieger der Landesmeister - als
Spieler. Nachteil: Achtelfinal-Aus bei der WM 2006 – als Trainer; zehn
Wochen Erfahrung als Clubtrainer. Wahrscheinlichkeit: 5%«

Dieter Matz: »Vorteil: Spricht Deutsch und Holländisch. Nachteil: Hat außer Ajax Amsterdam keine Kluberfahrung. Zudem ist er es gewohnt, Millionen nach Hause zu schleppen. Das wird ihm der HSV aber gewiss nicht bieten können. Wahrscheinlichkeit 0%«

Simon Braasch: »Wahrscheinlichkeit: 5%«

7.
RICARDO MONIZ


Jan Kahlcke: »
Vorteil: Kennt den HSV. Sieht aus wie ein Cardoso-Klon. Nachteil: Der
HSV kennt ihn – und wollte ihn vor zwei Jahren nicht haben. Wahrscheinlichkeit: 10%«

Dieter Matz: »Er hat immer noch einen erstklassigen Ruf hier. Ich würde ihn gerne beim HSV sehen. Allerdings wird Red Bull Salzburg eine ordentliche Ablöse haben wollen und ich bezweifle ein wenig, dass Frank Arnesen das Geld dafür zur Verfügung hat. Dennoch: Wahrscheinlichkeit 40%«

Simon Braasch:
»Wäre der Nachrücker, wenn Olsen absagt. Vorteil ist, dass er bereits alles kennt. Zudem hat er hier als Techniktrainer überzeugt. Wahrscheinlichkeit 40%«

8.
THOMAS VON HEESEN

Jan Kahlcke: »Vorteil: Passt ins HSV-Profil: Blieb nirgends länger als 16 Monate.
Kennt sich mit direkten Wiederaufstiegen aus. Nachteil: Findet, was der
HSV brauche, sei Kontinuität. Wahrscheinlichkeit 5%«

Dieter Matz: »Ich bin mir ziemlich sicher, dass Thomas von Heesen den Job übernehmen würde. Am besten gefiele mir übrigens eine Doppellösung Hrubesch und Von Heesen. Der harte Motivator und der gewiefte Taktiker. Wahrscheinlichkeit 40%«

Simon Braasch: »Spielt in den Überlegungen der Entscheidungsträger keine Rolle. Wahrscheinlichkeit: 10%« 

9.
GEHEIMTIPPS


Jan Kahlcke »Frank Arnesen. Vorteil: Ist mit dem Sportchef per du. Würde kein zusätzliches Gehalt kosten. Nachteil: ? Wahrscheinlichkeit: 25%«

Dieter Matz: »Auch auf die Gefahr hin, dass mich nun alle auslachen: Ich halte Peter Neururer für einen sehr guten und akribisch arbeitenden Trainer. Leider wird er häufig unterschätzt oder nicht ernst genommen, was auch an seiner großen Klappe liegt. Von daher dann doch: Wahrscheinlichkeit unter 0%.«

Simon Braasch: »Kein Geheimtipp. Letztendlich wird es sich zwischen Olsen und Moniz entscheiden. Am kommenden Spieltag wird vermutlich Frank Arnesen offiziell Cheftrainer sein, das Sagen aber weiterhin Cardoso haben.« 

10.
ENDERGEBNIS

Dieter Matz wünscht sich das Duo Horst Hrubesch und Thomas von Heesen. So wie es aussieht, bekommt der HSV aber Horst Hrubesch, Ricardo Moniz oder im besten Fall Horst Moniz (Wahrscheinlichkeit: 30%). Gute Chancen haben auch Morten Olsen (23,34%) und Thomas von Heesen (18,34%). Wobei morgen oder in 177 Tagen (vgl. Martin Jol) schon wieder alles ganz anders aussehen kann. Ein Kollege warf eben den Namen Klaus Augenthaler ins Rennen. Und was macht eigentlich Pierre Littbarski? Wir bleiben dran. Vielleicht.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!