Wenn Fußballer in Japan Show-Karriere machen

Nimm es in den Mund

Cristiano Ronaldo bewirbt neuerdings ein futuristisches Fitnessgerät, wie es nur ein Japaner erfinden kann. Doch er ist nicht der erste Fußballer, der im Land der aufgehenden Sonne Show-Karriere machte. Ein Blick gen Osten.

YouTube

Ronaldo und der Bumerang-Dildo
Zuerst der Anlass unserer Zusammenstellung: So hält man also in Japan sein Gesicht fit, nämlich mit einer furchteinflößenden Mischung aus Bumerang-Dildo und schnurrbartförmigem Schlagstock. Im Werbespot kommt Cristiano Ronaldo noch um die orale Anwendung herum, in einer Fernsehshow musste er das Ding allerdings in den Mund nehmen.



Und so funktioniert's: (ab Minute 3:38)



Littbarski und die Riesenwurst

Unser Lieblings-X-Bein Pierre Littbarski machte nicht nur bei United Ichahara Chiba und Brummell Sendai eine gute Figur, sondern auch in diesen verschlüsselt erotischen Werbefilmchen für ein schaumendes Milchgetränk und einen ganzen Haufen frittierter Bockwürstchen. Mmmh, lecker!



Messi und die sprechende Creme

Wie man weiß, können in Japan Toilettensitze Mathematikaufgaben lösen und Kühlschränke Premierminister werden. Das ist allerdings nicht gegen Lionel Messis Gesichtspflegeschaum, denn der kann reden.



Maradona, der Genießer

Ein Mann kickt sich durch die Wüste. Diego Maradona treibt das Leder vorbei an sandigen Felsformationen, es sieht aus wie die Albiceleste-Version von »Mad Max«, doch dann der erlösende Höhepunkt: Ein Ball schießt in den Himmel und Diego spült grinsend ein Dosengetränk weg.



Ganz Manchester trinkt Tomatensaft

Robin van Persie, Michael Carrick, Ryan Giggs und Shinji Kagawa können nicht irren: Tomato Juice ist superlecker und Japanisch supereinfach. Superwerbung.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!