01.12.2012

Warum ein Wolfsburg-Ultra säckeweise Post von HSV-Fans bekam

Old-School-Spam

Im Frühjahr 2008 rühmte sich ein Wolfsburger Fan damit, eine Internetseite der HSV-Ultragruppe »Chosen Few« gehackt zu haben. Die Retourkutsche war verheerend: Die HSV-Anhänger schickten dem Hacker eineinhalb Wochen säckeweise Post. Vor dem Aufeinandertreffen der beiden Klubs am Sonntag blicken wir zurück auf einen besonderen Fan-Streit.

Text:
Bild:
CFHH
Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden