Warum der Africa-Cup dennoch stattfindet
10.01.2010

Warum der Africa-Cup dennoch stattfindet

Der pausenlose Sport

Es ist erschütternd, wie selbstverständlich eine Absage des Afrika-Cups ausgeschlossen wird – trotz des Todes von zwei Menschen bei einem Anschlag. Der Sport verfällt in sein altes Verhaltensmuster: The games must go on.

Text:
Johannes Aumüller
Bild:
Imago

Dieser Artikel erschien in der aktuellen Ausgabe der "Süddeutschen Zeitung"

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden