Warum Änis Ben-Hatira für Hertha BSC so wertvoll ist
04.10.2011

Warum Änis Ben-Hatira für Hertha BSC so wertvoll ist

Die neue Unberechenbarkeit

Änis Ben-Hatira ist so etwas wie ein verlorener Sohn Berlins. Hier wurde er geboren, hier kickte er einst für Herthas Nachwuchs. Vor der Saison kehrte er vom HSV zurück – und steht nun für die neue Unberechenbarkeit des Aufsteigers.

Text:
Michael Rosentritt
Bild:
imago

Dieser Artikel erschien in der aktuellen Ausgabe der Tageszeitung "Der Tagesspiegel"

Nur Text
Nur Bild
 
 
 
 
 
 
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden