Waliser gewinnt 125.000 Pfund – weil sein Enkel Nationalspieler wird

»Nicht schlecht für eine bescheuerte Wette, oder?«

Der Großvater des walisischen Jung-Nationalspielers Harry Wilson hat 125.000 Pfund gewonnen – weil er vor 15 Jahren darauf gewettet hatte, dass sein Enkel eines Tages mal für sein Land auflaufen werde. Die Geschichte der Wette des Jahres.

imago

Liebe frisch gebackene Großeltern: Dies ist ein Text für euch. Lest ihn ganz genau durch, merkt euch sämtliche Einzelheiten – und mit etwas Glück und Geschick seid ihr in 16 bis 18 Jahren reich.

Vor 15 Jahren hatte Peter Edwards, Elektronik-Fachhändler aus Wrexham in Wales, eine Eingebung. Sein Enkel, Harry Wilson, werde bestimmt mal Nationalspieler. Edwards stattete dem Wettbüro seines Vertrauens einen Besuch ab, legte 50 Pfund auf den Tresen und wettete. Darauf, dass sein Enkel eines Tages die walisischen Farben tragen werde. Sein Buchmacher nahm die Wette an. Mit einer Quote von 2.500 zu 1. Der Enkel von Peter Edwards war damals 18 Monate alt.

16 Jahre, 207 Tage – so jung war nicht einmal Gareth Bale bei seinem Debüt

Seit Dienstag hat diese Geschichte ein HappyEnd. In der 87. Minute des Länderspiels zwischen Wales und Belgien schickte der walisische Nationaltrainer Chris Coleman Harry Wilson für Hal Robson-Kanu aufs Feld. Wilson war zu diesem Zeitpunkt 16 Jahre und 207 Tage alt. 108 Tage jünger als Gareth Bale bei seinem Debüt. Seit Dienstag ist Harry Wilson der jüngste walisische Nationalspieler aller Zeiten – und Enkel eines sehr glücklichen Großvaters. Der Gewinn von Peter Edwards: 125.000 Pfund.

»Ich war vollkommen fertig«, erzählte der 62-Jährige den britischen Medien von seinen Erlebnissen während des Länderspiels, »es waren nur noch wenige Minuten zu spielen und der Trainer hatte bereits zweimal ausgewechselt. Dann wurde Harrys Nummer eingeblendet – und ich goss mir noch ein Glas Wein ein.«

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!