Video der Woche (8)

Angriff der Killer-Grätsche

Eine Notbremse der besonderen Art: Bill Hamsid, Torwart bei D.C. United, erwischt seinen Gegenspieler dermaßen sauber, dass dieser abhebt und spontan einen Salto schlägt. Spektakulär: Das Video der Woche. Video der Woche (8)YouTube

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Notbremsen. Bei der ersten versucht der letzte Mann (Torwart oder Verteidiger) durch subtiles Trikotziehen oder dezentes Schubsen dem Stürmer den direkten Weg zum Tor zu nehmen. Immer in der Hoffnung, dass der Schiedsrichter vielleicht doch Gnade vor Recht ergehen lässt. Im Gegensatz dazu steht die unbedingte Notbremse, eine finale wie spektakuläre Grätsche bei der es keine zwei Meinungen gibt.

[ad]

Die Aktion von Bill Hamid, bedauernswerter Torwart beim amerikanischen Hauptstadtklub D.C. United, ist eindeutig in letztere Kategorie einzuordnen. Im Play-Off-Spiel gegen den FC Toronto kommt der 20-Jährige den berühmten Moment zu spät. Die Kanadier spielen in der Anfangsphase einen langen Ball in die Hälfte von United. Eigentlich keine Situation, die der Hintermannschaft besondere Probleme bereiten sollte. Am rechten Flügel kommt es zum Laufduell zwischen Torontos Stürmer David Avilla und D.C.-Verteidiger Brandon McDonald. Dieser hat eigentlich den kürzeren Weg zum Ball, sieht aber seinen herausgeeilten Schlussmann und überlässt Hamid die Kugel. Dabei hat McDonald unterschätzt, wie nah der Angreifer hinter ihm steht. Avilla spitzelt den Ball an beiden verdutzten Akteuren vorbei, Hamid verschätzt sich komplett und setzt zur endgültigen Grätsche an. Er erwischt Avilla aus vollem Lauf, der Stürmer liegt gefühlte zwei Meter in der Luft, überschlägt sich auf spektakuläre Art und Weise und bleibt beinahe regungslos auf dem Rasen liegen.

Ein Blick in die untröstlichen Augen von Hamid verrät, was die Stunde geschlagen hat. Der Schlussmann fliegt selbstverständlich vom Platz. Nach aufgerundeten sieben Minuten Spielzeit in der ersten Hälfte.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!