Video der Woche

Schlechter als Andi Möller!

Narcisse Ekanga ist ein glänzender Unterhalter: Der Nationalspieler von Äquatorialguinea täuscht eine Verletzung beim Afrika-Cup so amateurhaft vor, dass er zum YouTube-Star wird. Unser Video der Woche. Video der WocheYouTube

Die Platzverhältnisse beim Vorrunden-Spiel des Afrika Cups zwischen Äquatorialguinea und dem Senegal sind beschämend schlecht. Der Rasen sieht aus, als wäre die vergangenen zwei Wochen permanent Regen auf ihn eingeprasselt. Hier gilt, was auch schon Jürgen Klinsmann wusste: Auf nassem Untergrund rutscht man besser. Deswegen nimmt sich Narcisse Ekanga vom Co-Gastgeber ein Herz und rutscht bei einem Zweikampf wie von einem Scharfschützen getroffen über das nasse Geläuf, obwohl er auch nicht ansatzweise berührt wurde. In der festen Überzeugung, der Ball würde ins Aus gehen und seiner Mannschaft beim 2:1-Sensationserfolg gegen den großen Favoriten ein bisschen Zeit zu bringen, bleibt Ekanga gute zwei, drei Sekunden sitzen. Als er allerdings merkt, dass die Kugel noch immer im Spiel ist, krümmt er sich plötzlich und ohne jeden erkennbaren Grund auf dem Acker.

[ad]

Rollen vor- und rückwärts macht das vermeintliche Opfer, bis ihn die Zeitlupe entlarvt: Außer einer wirklich schlechten schauspielerischen Leistung ist hier gar nichts passiert. Am Ende bleibt dem Mittelfeldspieler nichts anderes übrig, als die Nummer durchzuziehen: Mit schmerzverzerrtem Gesicht lässt sich Ekanga vom Platz tragen. Für die Nominierung zu einer »Goldenen Himbeere« ist es vermutlich dennoch bereits zu spät.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!