Thomas Müller auf dem Weg in den Fußballolymp

Beim Schuh des Müllerthomas

Der Bayer kann als erster Spieler zum zweiten Mal erfolgreichster WM-Torschütze werden - den anderen Titel will er natürlich auch.

imago

Neulich, als Thomas Müller auf einer Terrasse im Südtiroler Passeiertal saß, blinzelte er in die Sonne und ließ seine Gedanken rüber zur Copacabana fliegen. Er träumte vom WM-Finale, das er unbedingt erreichen und natürlich auch gewinnen wollte. Er träumte so ein bisschen voraus und was er dabei sah, wollte der erfolgreichste Torschütze des zurückliegenden Turniers nicht verraten. Nur so viel: Sollte einer aus der Mannschaft wieder Torschützenkönig werden, dann könne es für das Team nicht so schlecht gelaufen sein, wie Müller sagte. Es sei denn, da hätte einer sechs Tore in einem einzigen Spiel erzielt.

So viele Tore wie 2010

Thomas Müller hat das nicht ganz geschafft. Beim deutschen WM-Auftakt gegen Portugal gelangen ihm nur drei Tore. Dass es für die deutsche Nationalmannschaft dennoch nicht so schlecht gelaufen ist in Brasilien, lag auch am Müllerthomas. Er hat nämlich noch gegen die USA und im Halbfinale gegen Brasilien getroffen. Damit hat er so viele WM-Tore erzielt wie vor vier Jahren in Südafrika, was ihm hinterher den Goldenen Schuh als bester Turniertorschütze eingebracht hatte.

Im Trainingslager in Südtirol war Müller ein bisschen ins Plaudern gekommen. Es war ja auch ziemlich irre, dass damals dieser nahezu unbekannte Kerl aus Bayern diese Trophäe abräumte. Auch deswegen war es schon ganz gut gelaufen für die deutsche Mannschaft am Kap, die damals als WM-Dritter zurückkehrte.

Der Goldene Schuh hat dann im Hause Müller ein Plätzchen auf einer Fensterbank erhalten. Aber damit hatte es sich dann auch. Er habe zwar darauf geachtet, dass das Ding nicht verstaubte, aber es war eben auch "nicht der Mittelpunkt beim morgendlichen Gebet" , wie er erzählte. Ohnehin ginge es ja nicht um das Metall, das man bekommt, sondern um den ideellen Wert. Dabei zeigte er auf ein Windlicht, das vor ihm auf dem Terrassentisch stand, und sagte: »Wenn eine halbe Kerze im Glastopf die Trophäe für den WM-Torschützenkönig ist, nehme ich auch eine halbe Kerze im Glastopf.«

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!