Spielanalyse: Hannover-Gladbach

Die Aufholjagd

Die Fohlen sind wieder da! Die Gladbacher holen einen Zwei-Tore-Rückstand auf und machen ihre Krise vergessen. Der Matchwinner heißt Juan Arango. Die 11FREUNDE-Spielanalyse.

Hannover 96 wollte am neunten Spieltag nicht nur den Anschluss an die Spitze halten, sondern auch eine eindrucksvolle Serie fortsetzen: Seit 22 Spielen waren die Roten im heimischen Niedersachsenstadion ungeschlagen. Die letzte Niederlage vor heimischen Publikum gab es passenderweise gegen Borussia Mönchengladbach.

Krieg des Mittelfeldes

Trainer Lucien Favre kehrte nach dem mauen Saisonstart zu jener Taktik zurück, mit der er sein Team vor knapp zwei Jahren vor dem Abstieg bewahrt hatte: risikoarme Defensive. Die Gladbacher reihten sich in zwei Viererketten auf, auch die beiden Stürmer arbeiteten viel nach hinten. Offensiv nahmen drei, maximal vier Spieler an den Angriffen teil, wobei mangels Anspielstationen und Eingespieltheit fruchtvolle Angriffe kaum zustande kamen.

Die Hannoveraner kombinierten sich in der ersten Halbzeit gegen Gladbachs Bollwerk kaum vors Tor. Immer wieder schafften es die Gäste, die Hannoveraner Angreifer auf dem Flügel zu doppeln und ihnen den Ball abzunehmen. Die Hannoveraner hatten mit ihrer etwas starren Spielweise zu kämpfen, in der die Außenspieler oft auf sich alleine gestellt waren. Es entstand so in der ersten Halbzeit ein zähes Ringen im Mittelfeld, bei dem die Zuschauer in der ersten halben Stunde gerade einmal zwei Torschüsse geboten bekamen.



Nach rund 30 Minuten wagten es die Gladbacher, etwas offensiver zu agieren. Die Sechser Thorben Marx und Havard Nordtveit rückten etwas weiter auf, der Gladbacher Ballbesitz verlagerte sich so näher an die Hannoveraner Viererkette. Gerade über die linke Seite leiteten die Fohlen fortan ihre Angriffe ein, sie schraubten das Torschussverhältnis bis zur Pause auf 4:1. Tore gelangen ihnen keine.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!