So wird das Fußball-Jahr 2016 #2

Eine Talkshow für Effe!

500.000 irische Fans in Paris, 120 Millionen Ablöse für Emir Spahic, Gareth Bale debütiert für 96 – der zweite Teil unserer Jahresvorschau!

imago

Juni/Juli
Weiterhin halten sich die Gerüchte, Joachim Löw sei eigentlich ein Hund. Der wieder in Amt und Würden zurückgekehrte DFB-Pressesprecher Wolfgang Niersbach verspricht auf einer Pressekonferenz sämtliche Vermutungen aus dem Weg zu räumen, verliert sich aber schließlich in einem wirren dreistündigen Monolog, bei dem er aus Versehen offenbart, dass auch die Weltmeisterschaften 1954 bis 1994 gekauft worden seien, es einen Fußballer namens Pelé nie wirklich gegeben habe und der Geist von Spiez in Wahrheit der Halbbruder von Sepp Herberger gewesen sei.



Bei der EM in Frankreich sorgen 500.000 irische Fans für eine einmalige Atmosphäre. Höhepunkt: ein gigantisches Flunkyball-Duell auf der Champs-Élysées zwischen Iren und Walisern. Europameister wird Deutschland durch einen überraschend deutlichen 5:0-Sieg. Mesut Özil legt alle Treffer auf, Löws Überraschungsnominierung Lukas Podolski verewigt sich mit einem Hattrick in den Geschichtsbüchern, gibt anschließend sein Karriereende bekannt und widmet sich seiner heimlichen Leidenschaft: neue Interpretationen der Spätwerke Albrecht Dürers.

Uwe Seeler wird neuer Trainer beim Hamburger SV. Seine Frau macht sich Sorgen.

Die Nickelback-Coverband präsentiert die neue offizielle Vereinshymne des FC Bayern. Sepp Blatter gefällt das.

August
Englische Profiklubs geben insgesamt 25 Milliarden für neue Spieler aus. Höhepunkte sind die Verpflichtungen von Assani Lukimya für 55 Millionen Euro (Sunderland) und Emir Spahic (für 120 Millionen zu Notts County). Der HSV ist damit auf einen Schlag schuldenfrei, der Vorstand entscheidet prompt, die Pissoirs im Stadion durch goldene Pinkelbecken zu ersetzen.

Neues von Stefan Effenberg. Das ARD bietet dem ehemaligen Bayern-Coach eine eigene Talkshow an. In der ersten Sendung von »Red ich mit Dir?« liefern sich Lothar Matthäus, Gregor Gysi und Campino ein denkwürdiges Duell. Thema der Sendung: »Würden Sie zum FC Bayern gehen?«



Thorsten Legat ist mit seiner Mannschaft zum Trainingslager ins Boot Camp in der texanischen Wüste gefahren. Hospitant Felix Magath tritt nach den ersten Tagen entsetzt vor die Kameras und berichtet von »unglaublichen Schindereien«. Robert Lewandowski setzt sich prompt bei einer nächtlichen Survival-Tour ab und flieht nach Mexiko. Er weiß sich in Sicherheit: Das örtliche Drogen-Kartell wird längst von der Fifa angeführt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!