So ein Jahr, so wunderschön: Union-Walzer

»Torsten Mattuschek, du bist der beste Mann!«

So ein Jahr, so wunderschön: 11FREUNDE-Mitarbeiter erinnern sich an ihren ganz persönlichen Moment 2012. Gareth Joswig liebt den klassischen Tanz. Auch deswegen war ein Walzer an der Alten Försterei für ihn das Highlight des Jahres.

Meine Dauerkarte bei Union Berlin hat mich vor allem zwei Dinge gelehrt: Eine Idealvorstellung von Fankultur und, dass HSV-Fans leicht zu beeindrucken sind. Wie fußballfolkloristisch allseits geläufig haben die Union-Fans ihrem klammen Verein mit waschechter Handarbeit dabei geholfen, das Stadion zu bauen. Der Lohn für die Manpower der Unioner waren Bauhelme in den Vereinsfarben, zahlreiche Fotos und ein wunderbares reines Fußballstadion mit einer lautstarken Stehgeraden, wie es sie im deutschen Fußball nur noch selten gibt.

Jedesmal, wenn mich ein HSV-Fan in die Alte Försterei begleitete, bekam dieser tellergroße Augen. Mein kleiner Bruder, sonst nur die grimmigen Pfiffe des hanseatisch-skeptischen Publikums gewohnt, war zum Beispiel sehr erstaunt, dass die Fans von Union Berlin trotz eines 0:4-Rückstandes in einem Heimspiel gegen Greuther Fürth guter Dinge waren. Die Gegengerade sang einstimmig und lauthals zu der Melodie von »Guantanamera«: »Ganz enge Kiste! Das war `ne ganz enge Kiste!« Es machte nichts, dass mein Bruder »ranzige Pisse« verstand und das Lied dementsprechend mitsang.

»Torsten Mattuschek, du kannst, was keiner kann!«

Mein kleiner Bruder, in seiner ganzen Euphorie gepackt, versuchte auch in Zukunft jeden Fan-Gesang mitzusingen. Dass das mangels Textsicherheit auch nach hinten losgehen kann, sollte jedem klar sein. Das schreckte meinen auf einer Welle von Endorphinen und Alkohol schwimmenden Bruder jedoch nicht davon ab, seine gesanglichen Fähigkeiten bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf die Probe zu stellen.

Nehmen wir zum Beispiel eine vielversprechende Freistoßposition an der Alten Försterei. Diese bedeutet für gewöhnlich, dass Unions fußballerisch begnadeter Kapitän und Vereins-Ikone Torsten Mattuschka den Freistoß in Richtung Tor treten wird. Sowohl seine Schusstechnik als auch seine Quote lassen sich durchaus sehen, die Fans goutierten seine Fähigkeiten längst mit einem eigens auf Mattuschka zugeschnittenen Fan-Gesang zu der Melodie von »I love you, Babe!« von Frank Sinatra: »Torsten Mattuschka, du bist der beste Mann! Torsten Mattuschka, du kannst, was keiner kann! Torsten Mattuschka, hau' ihn rein für den Vereeeeeeeein!«

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!