Schau hin!

Ausstellung Gabriel Uchida & Videowalk

Während der WM zeigen wir euch die aktuelle Austellung vom brasilianischen Fotografen Gabriel Uchida mit tollen Fotos brasilianischer Ultras & den Videowalk Futebol Brasileiro

11FREUNDE, Promo

»Torcidas Brasileiras«

Der Fotograf und Journalist Gabriel Uchida stammt aus São Paulo und ist Anhänger des FC Santos. Seit mehr als fünf Jahren fotografiert er Fans und Ultras in der Kurve bei Spielen in den verschiedensten Stadien. Seine eindringlichen Bilder von den Torcidas – den brasilianischen Ultras – und ihrer Fankultur in den unterschiedlichen Vereinen zeigt 11 FREUNDE in einer umfangreichen Ausstellung auf dem Gelände des WM Quartiers am Berliner Postbahnhof.

Die meisten seiner Bilder entstehen in der Fankurve in verschiedenen Stadien in ganz Brasilien. Oft fotografiert Uchida die Fans jedoch auch auf Reisen, in Bussen oder in der U-Bahn auf dem Weg zum nächsten Spiel. Meistens findet man ihn in der Fankurve bei Spielen der Corinthians, Palmeiras oder des FC Santos. Den 27-jährigen Journalisten interessiert dabei weniger das Fußballspiel selbst. Mit der Kamera hält er die tausend kleinen Geschichten der Fans im Stadion fest, die sich vor, während und nach einem Spiel ereignen.

11 FREUNDE: Du fotografierst viele Fans und Ultras direkt in der Fankurve, obwohl sich gerade die radikaleren Fans meist gar nicht fotografieren lassen. Wie schaffst du es, so nah an diese Menschen heranzukommen?

Gabriel Uchida: Wenn ich Zeit habe, gehe ich jede Woche zu einem oder zwei Spielen. Die Leute kennen mich und ich kenne die Leute, die ich fotografiere – es
sind immer die gleichen Fans,
ich weiß manchmal sogar schon,
wo jemand bei einem Spiel sitzen wird. Daher ist es leicht, in Kontakt zu kommen. Oft mache ich fünf Minuten Fotos und dann unterhalten wir uns eine Stunde lang. Die meisten Anführer der Ultras kennen mich, weil ich der einzige Fotograf bin, der auf den Zuschauerrängen fotografiert.

In den letzten Monaten gab es in Brasilien immer wieder Proteste gegen die WM, in den europäischen Medien wird über die Gewalt berichtet. Wie ist die Stimmung bei den brasilianischen Fußballfans?

Die WM hat viele negative Auswirkungen auf das Land – es werden riesige Summen in Stadien gesteckt, während Ticketpreise steigen. Das Bildungssystem, die staatlichen Krankenhäuser und der Nahverkehr sind in den meisten brasilianischen Städten ein Desaster. Gewalt und Korruption sind schon lange ein großes Thema in Brasilien. Die Proteste werden aber vor allem deshalb stärker, weil jetzt viele ausländische Medien und Besucher in Brasilien sind. Die echten Fußballfans sind meistens leidenschaftlich für ihren Verein, die brasilianische Seleção ist für die nicht so wichtig. Aber klar freuen sich auch viele, ein paar gute Spiele zu sehen.

Videowalk | Futebol Brasileiro

Unterhalb der Zuschauertribüne präsentieren wir beim Videowalk historisches Filmmaterial aus dem Archiv von Canal 100 aus den 1950er, 60er und 70er Jahren. Der Film „Futebol Total“, ein Dokumentarfilm über die WM von 1974, zeigt aufwendig restaurierte Originalaufnahmen und gibt tiefe Einblicke in die Fußballkultur jener Zeit. Auch hochgradig ästhetische Aufnahmen der brasilianischen Fußballmeisterschaft sind zu sehen. Bis zum heutigen Tag besitzen die Reportagen von Carlos Niemeyer einen legendären Ruf unter brasi- lianischen Fußballfreunden. Zwei Kurzfilme über Flamengo und Fluminense zeigen außerdem Szenen aus Spielen der bekanntesten Clubs von Rio de Janeiro.

Für die Unterstützung bei der Umsetzung bedanken wir uns bei

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!