Schalke-Dortmund im Positionscheck

Gündogiganten und verhinderte Hunter

Es ist wieder so weit: Im Pott köchelt eine lecker-pikante Derbysuppe. Während Schalke nach einer dicken Krise langsam wieder auf Touren kommt, beeindruckte der Meister zuletzt in der Champions League und in der Liga gegen Hannover. Vor dem Derby schauen wir im Positionscheck ganz genau hin.

Atsudo Uchida vs. Marco Reus
Uchida ist das, was man gemeinhin als solide bezeichnet. Nicht schlecht, nicht wirklich gut, insgesamt aber eine sichere Nummer. Weshalb auch immer mal wieder andere Rechtsverteidiger gerüchteweise durchs Gelsenkirchener Dorf getrieben werden. Ihm gegenüber steht aber Marco Reus. Der steht derzeit zwar ein wenig im Schatten seines Kumpels Mario Götze, das ändert aber nichts an der potentiellen Weltklasse, die Reus mitbringt. Und die Uchida abgeht. Vorteil BVB


Höwedes und Matip vs. Robert Lewandowski
Bei Joel Matip weiß man nie so recht, woran man nun ist. Mal wackelt er bedenklich, dann spielt er wieder souverän und beendet mit einem Doppelpack gegen Düsseldorf die Schalker Krise quasi im Alleingang. Matip verteidigen zu sehen, muss für Schalke-Fans einer emotionalen Achterbahnfahrt gleichkommen. Beruhigend, dass daneben der verlässliche Benedikt Höwedes steht. Eine Innenverteidigung aus Eigengewächsen bekommt von uns natürlich Punkte in der B-Note, ob die beiden Ur-Schalker aber gegen einen Stürmer vom Kaliber Robert Lewandowski bestehen können, wird sich zeigen. Der Pole hat letzte Woche gegen Hannover sein wohl bestes Saisonspiel bestritten und die völlig überforderten 96er am Nasenring durch die Manege geführt. Sollte er einen ähnlichen Sahnetag erwischen, wird es hässlich für die Schalker Abwehr. Vorteil BVB


Sead Kolasinac vs. Jakub Blaszykowski
Jüngst erst verdrängte der junge Kolasinac den kriselnden Christian Fuchs von der Linksverteidigerposition. Der Jungspund mit dem wohl mächtigsten Unterkiefer seit Kyriakos Papadopoulos macht seine Sache erstaunlich souverän. Sein Gegenspieler Jakub Blaszykowski ist schnell, erfahren und torgefährlich. Vor allem die Erfahrung könnte ausschlaggebend sein. Kolasinac ist zwar gut, aber auch noch grün. Zudem ist Kuba ziemlich gut drauf: Vorteil BVB


Marco Höger und Roman Neustädter vs. Mario Götze
Roman Neustädter war eine der Entdeckungen der Schalker Hinrunde und durfte als Belohnung für seine Leistungen sogar ein Mal in der Nationalelf ran. Seitdem hat Bundes-Roman aber eine ordentliche Formkrise an den Schuhen und wurde zuletzt zwei Mal ausgewechselt. Nebenmann Höger ersetzt den gesperrten Jermaine Jones, dessen asi... äh....aggressive Art dem Derby bestimmt gut getan hätte. Zauberfuß Götze ist seit Wochen überragend. Dass ihm die Jonesschen Tritte erspart bleiben, könnte spielentscheidend sein. Vorteil BVB.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!